Schwangerschaft: die Unterstützung der Familie ist grundlegend!

24 Juli, 2019
Die Schwangerschaft ist ein wunderbarer und komplexer Prozess. In dieser Zeit braucht die werdende Mutter viel Unterstützung von ihrem Partner und ihrer Familie. In dieser Artikel kannst du tiefer in dieses Thema eintauchen.

Die Unterstützung der Familie während der Schwangerschaft ist von großer Wichtigkeit, aber dies wird häufig unterschätzt. Doch die werdende Mutter und ihr heranwachsendes Baby profitieren vielfach davon.

Die schwangere Frau experimentiert große körperliche und hormonelle Veränderungen und ist besonders anfällig für Stress. Deshalb kann die Unterstützung der Familie sehr viele Vorteile haben und unter anderem auch einer postpartalen Depression vorbeugen.

Die Ankunft eines neuen Familienmitglieds bedeutet auch, dass neue Bindungen geschaffen werden. Die Familie wächst und Mutter und Kind brauchen besonders viel Fürsorge von ihrer Familie.

Unterstützung der Familie während der Schwangerschaft

Dinge, die schwangere Frauen nicht hören sollten

Eine schwangere Frau sitzt auf einer Fensterbank und braucht die Unterstützung der Familie in der Schwangerschaft.

Schwangere Frauen experimentieren eine sehr reiche, veränderte Gefühlswelt, müssen sich jedoch oft auch negative Kommentare von ihren Mitmenschen anhören. Ein paar Beispiele, die werdende Mütter sehr negativ beeinträchtigen sind:

  • „Pass auf, was du isst! Sonst wirst du dein Normalgewicht nie mehr erreichen!“
  • „Wirst du das Baby behalten?“
  • „Wirst du noch ein Baby bekommen oder bleibt es bei einem?
  • „Was ist mit deinem Job?“

Diese Art von negativen Kommentaren können die Gesundheit der schwangeren Frau und somit auch des Babys beeinträchtigen. Auch wenn diese Kommentare nicht unbedingt böse gemeint sind, sind sie fehl am Platz. Mutter und Kind brauchen in der Schwangerschaft die Unterstützung der Familie und auch ihrer Mitmenschen, doch keine negativen Kommentare.

Lies auch diesen Artikel: 6 Dinge, die du für dein Baby während der Schwangerschaft tun solltest

Die Unterstützung des Vaters ist ebenfalls grundlegend!

Die bedingungslose Unterstützung des zukünftigen Vaters während der Schwangerschaft hilft der Mutter, Stimmungsschwankungen, Stress und andere Unannehmlichkeiten in der Schwangerschaft einfacher zu bewältigen.

Hormonelle Veränderungen können während der Schwangerschaft zu Unsicherheit, Ängstlichkeit und Reizbarkeit führen. Es sind genau diese Momente, in denen die Partnerschaft stärker werden und das Paar sich näher denn je fühlen sollte.

Zwar ist es die Frau, die das Baby neun Monate lang in ihrer Gebärmutter trägt, doch die Verantwortung für den kleinen Erdenbürger betrifft auch den Vater! Schwangere Frauen brauchen die Liebe und Unterstützung ihres Partners.

Die werdende Mutter braucht jemanden, der geduldig zuhört, wenn sie über all die Veränderungen, die sie experimentiert, sprechen möchte. Es ist wunderschön, diese Erfahrung mit dem werdenden Vater zu teilen.

Was tun, wenn die Unterstützung der Familie fehlt?

Eine schwangere Frau geht draußen spazieren.

Nicht immer versteht die Familie, wie wichtig ihre Unterstützung in dieser Zeit ist. Sollte dies der Fall sein, haben wir ein paar Empfehlungen für dich: 

  • Wenn du Fragen zu deiner Schwangerschaft hast, dann wende dich nicht an deine Freunde oder Familie, um Antworten zu erhalten. Nur Experten können dir präzise Antworten zu diesem Thema geben. 
  • Falls sich Familienangehörige negativ einmischen, solltest du Grenzen setzen und Respekt verlangen.
  • Deine Familie und Mitmenschen sollten dir in dieser Zeit der Veränderungen zur Seite stehen, wenn sie dich jedoch negativ beeinflussen, ist es besser, auf Distanz zu gehen. 

Unterstützung der Familie: Was kann man tun?

Wenn sich deine Familie oder der zukünftige Vater nicht bewusst sind, wie sie dich während der Schwangerschaft unterstützen können, solltest du ihnen helfen! Eine werdende Mutter kann mit einfachen Gesten verwöhnt und unterstützt werden:

  • Kleine Liebesbeweise sind in dieser Zeit besonders wichtig.
  • Die werdende Mutter braucht Aufmerksamkeit und sollte das Interesse ihrer Familie spüren, wenn sie über Ängste und Gefühle sprechen möchte.
  • Vorhandene Probleme sollten nicht als unwichtig abgetan werden, insbesondere dann nicht, wenn es um das heranwachsende Baby geht. Auch die Familie sollte dies verstehen und berücksichtigen.
  • Der Freiraum der werdenden Mutter muss respektiert werden. Sie möchte manchmal auch alleine sein oder hat vielleicht keine Lust zum Reden.

Ein weiterer Lesetipp: Schwangerschaft: wunderbare Verbindung mit einem Wesen, das wir lieben, aber nicht kennen

Abschließende Bemerkungen

Eine schwangere Frau ist bei einer ärztlichen Untersuchung und benötigt die Unterstützung der Familie in der Schwangerschaft.

Die Unterstützung der Familie ist während der Schwangerschaft sehr wichtig, denn davon hängen unter anderem die Laune und die Gesundheit von Mutter und Baby ab. Die Familienmitglieder sollten sich die Frage stellen, wie sie der werdenden Mutter helfen können, damit sie sich sicher und geborgen fühlt.