Schmackhafter Smoothie mit Wassermelone gegen Blähungen

· 10 März, 2016
Sowohl Wassermelone, als auch Gurken und Zitrone sind vitaminreiche Nahrungsmittel, die uns durch ihre entschlackenden Eigenschaften helfen, Wassereinlagerungen auszuleiten und Blähungen zu lindern.

Blähungen treten häufig auf und können sehr unangenehm sein. Ein aufgeblähter Bauch hat jedoch nichts mit einer Gewichtszunahme zu tun. Meist sind die Ursachen in einer falschen Nahrungsmittelkombination oder dem prämenstruellen Syndrom zu finden. Auch andere Faktoren können zu Blähungen führen.

Dabei kommt es zu Unwohlsein, die Kleidung passt nicht mehr und man fühlt sich dick. Unangenehmer ist es jedoch, wenn es zu Schmerzen und einem lästigen Schweregefühl kommte.

Glücklicherweise gibt es natürliche Maßnahmen, mit denen wir Beschwerden in kurzer Zeit lindern können. Heute stellen wir dir einen leckeren Smoothie aus Wassermelone und Gurke vor, der hilft, Schadstoffe auszuleiten und Blähungen zu lindern.

Dieser Smoothie ist sehr erfrischend und ist einfach zuzubereiten, so dass du schnell wieder einen flachen Bauch haben wirst. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Wassermelone gegen Blähungen

Dieses Getränk ist kalorienarm aber sehr wasser- und nährstoffreich, eine ideale Ergänzung für jede Ernährung oder Diät.

Die verdauungsfördernden Eigenschaften helfen gegen Blähungen und fördern die Ausscheidung von Reststoffen. Darüber hinaus werden Nährstaffe dadurch besser aufgenommen.

Für dieses Getränk wird Wassermelone mit Gurke, Sellerie und Zitrone vermischt. Alles Zutaten, die den Magen-Darm-Trakt stimulieren.

Lesetipp: 6Hausmittel um Blähungen zu lindern

Vorzüge der Wassermelone

Vorzüge der Wassermelone

Die leckere Wassermelone besteht zu 92% aus Wasser und enthält Antioxidantien, Ballaststoffe und andere wichtige Nährstoffe, die unsere Allgemeingesundheit verbessern.

Wassermelone gilt als eine der besten natürlichen Diuretika, da sie sehr effektiv gegen Wassereinlagerungen und Entzündungen wirkt.

Die entschlackenden Eigenschaften aktivieren die Ausleitung von Giftstoffen und optimisieren somit die Leber-, Nieren- und Darmfunktionen.

Durch die Ballaststoffe wird die Darmaktivität geregelt, die Herzfunktion verbessert und ein Gewichtsverlust gefördert.

Vorzüge des Selleries

Sellerie ist ebenfalls ein sehr wirksamer natürlicher Entschlacker und wird meist bei Verdauungsproblemen verwendet.

Blähungen und Schmerzen können damit gelindert werden und gleichzeitig kann man Verstopfung und Wassereinlagerungen vorbeugen.

Vorzüge der Gurke

Vorzüge der Gurke

Die Eigenschaften der Gurke ähneln denen der Wassermelone. Diese Gemüsesorte ist kalorien- und fettarm und ideal gegen Entzündungen und Magenprobleme.

Auch gegen Blähungen, Schmerzen und Völlegefühl wirkt die Gurke ausgezeichnet. Darüber hinaus profitiert auch die Haut von dieser erfrischenden Gemüsesorte, da die enthaltenen Antioxidantien freie Radikale, die für oxidativen Stress verantwortlich sind, bekämpfen.

Vorzüge der Zitrone

Diese Zitrusfrucht wirkt abführend und hilft deshlab bei der Ausleitung von Schadstoffen und auch bei Verstopfung. Auch die Zitrone enthält Antioxidantien, die Zellschäden reduzieren. Darüber hinaus wirkt sie basenbildend und reguliert so den pH-Wert im Körper.

Lies auch: 4 Grundprinzipien der Zitronendiät für ein erfolgreiches Abnehmen

Rezept

Smoothie mit Wassermelone gegen Blähungen

Die Zubereitung dieses Smoothies ist sehr einfach, so dass du ihn bei Unwohlsein schnell herstellen kannst. Dieses Getränk hat heilende Eigenschaften, eignet sich jedoch auch bestens vorbeugend. Es empfiehlt sich deshalb den köstlichen Smoothie regelmäßig in die Ernährung einzuplanen.

Er ist sehr erfrischend und stellt eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Erfrischungsgetränken dar, die das Problem oft verschlimmern.

Zutaten

  • 1/2 Wassermelone
  • 1 Bund Sellerie
  • 1 Gurke
  • 1 Zitrone (aus biologischem Anbau, da auch die Schale verwendet wird)
  • 1,5 L Wasser

Zubereitung

  • Schneide die Wassermelone und entimm die Samen.
  • Schäle und schneide die Gurke. Wasche den Sellerie und zerkleinere diesen.
  • Wasche und schneide die Zitrone in Scheiben.
  • Alle Zutaten bis auf die Zitrone mit etwas Wasser im Mixer verarbeiten.
  • Fülle den Smoothie in einen Krug und gib die Zitronenscheiben und das restliche Wasser dazu.
  • Vermische alles und stelle das Getränk im Kühlschrank kalt.
  • Zum Servieren kannst du einige Eiswürfel hinzugeben.

Einnahme

  • Bei den ersten Anzeichen eines Blähbauches oder bei einer Magenverstimmung trinkst du am besten gleich ein Glas dieses Smoothies.
  • Trinke jeweils ein Glas ungefähr 30 Minuten vor jeder Hauptmahlzeit.
  • Zur Entgiftung und zur Vorbeugung empfiehlt es sich, diesen Smoothie 1 Woche lang täglich zu trinken.

Überzeuge dich selbst von den positiven Wirkungen dieses hervorragenden Smoothies.