Rezept für eine schlankere Taille

24 Mai, 2015

An der Taille setzten sich besonders gerne unschöne Fettpölsterchen an, die danach nur schwer zu beseitigen sind. Auch Blähungen und Flüssigkteitsretentionen führen in diesem Bereich oft zu einem größeren Umfang. Es ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich die angesammelten Fettpölsterchen wieder zu verlieren. Eine gute Ernährung, ausreichend Bewegung und verschiedene Hausmittel können helfen, die gewünschte Figur zu erreichen.

Tipps für eine schlankere Taille

  • Als erstes solltest du auf den Konsum von fetten Speisen verzichten, um das bereits angesammelte Fett abbauen zu können. Wenn du die tägliche Einnahme von Fett nicht reduzierst, wirst du keine positiven Ergebnisse erzielen.
  • Fast Food enthält viele schlechte Fette, die dem Organismus schaden und langfristig zu Krankheiten führen. Deshalb solltest du komplett auf Fast Food verzichten.
  • Achte in deiner Ernährung auf ausreichend fettarme Proteine, beispielsweise aus magerem Fleisch oder Soja- und Bohnenprodukten.
  • Reduziere den Konsum von Milchprodukten, gezuckereten Getränken und verarbeiteten Nahrungsmitteln.
  • Wenn du an einer Lebensmittelunverträglichkeit leidest, solltest du die entsprechenden Nahrungsmittel genau identifizieren und vermeiden. Unverträgliche Lebensmittel führen zu Blähungen und folglich auch zu einem dickeren Bauchumfang.
  • Erhöhe en täglichen Konsum von Wasser und verzichte auf kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke. So versorgst du deinen Körper mit ausreichend Flüssigkeit, die gleichzeitig bei der Ausscheidung von Schadstoffen aus dem Körper hilft. Diese gute Gewohnheit kannst du mit etwas Wille einfach in deinen Alltag einbauen.
  • Auch Übungen im Hüftbereich können sehr hilfreich sein! Dazu gehören Bauchmuskelübungen, die Beine in Rückenlage heben und die Hüfte drehen. Auch Cardio-Training empfiehlt sich, dieses sollte allmählich gesteigert werden, um Fett abzubauen.
  • Stress vermeiden ist auch sehr wichtig, denn bei Stress wird das Hormon Cortisol vermehrt produziert, dieses ist für Hungergefühle verwantwortlich, was wiederum bewirkt, dass man schneller zunimmt – gerade im Taillenbereich setzt sich das Fett ganz besonders gerne ab.
  • Verbessere deine Haltung. Stelle dich vor den Spiegel und achte genau auf eine gesunde Haltung. Du wirst sofort sehen, dass der Bauch zurückgeht und sich die Taille verlängert. Die Haltung ist ausschlaggebend, um die Taille zu formen und eine bessere Figur zu erreichen.

Hausmittel, das den Fettabbau und eine schlankere Taille fördert

übungen-zum-abnehmen

Dieses wirksame Hausmittel kann jede Diät unterstützen. Wenn du zusätzlich regelmäßig spezielle Übungen ausführst, kannst du gute Resultate erzielen und die Fettpölsterchen an der Hüfte loswerden. Das Mittel beinhaltet drei Zutaten: frischer Meerrettich, Zitronenschale und Honig.

Diese Zutaten helfen beim Fettabbau, beschleunigen den Stoffwechsel und fördern die Ausscheidung von Schadstoffen aus dem Körper. Gleichzeitig wird damit die Entsorgung von überschüssiger Flüssigkeit angeregt und auch die kognitive Leistungsfähigkeit, Gedächtnis, Hör- und Sehfähigkeit verbessert.

Zutaten

  • 125 g scharfer Meerrettich
  • 3 Zitronen mit Schale (unbehandelt!)
  • 3 EL Honig

Zubereitung

Zuerst werden der Meerrettich und die Zitronen gut gewaschen, da auch die Schalen verwendet werden. Um alle Mikroorganismen zu beseitigen kannst du den Meerrettich und die Zitronen kurz in eine Mischung aus Wasser und weißem Essig (zu gleichen Teilen) legen.

Danach den Meerrettich zu Saft verarbeiten. Die Zitronen in Stücke schneiden (mit der Schale!) und zusammen mit dem Meerrettich pürieren. Danach kommt der Honig dazu. Alles gut im Standmixer oder Blender vermischen.

Es empfiehlt sich, davon zweimal täglich zu den Hauptmahlzeiten einen Löffel zu verzehren. Der Rest kann in einem verschließbaren Glas im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn du dieses Mittel drei Wochen lang einnimmst und gleichzeitig auf eine ausgeglichene, fettarme Ernährung und ausreichend Bewegung achtest, wirst du gute Resultate erzielen.

Auch interessant