Wie man ein Reiseziel für die Flitterwochen wählt

· 11 Mai, 2019
Vor langer Zeit waren die Flitterwochen meist die einzige große Reise, die ein Pärchen in ihrem Leben unternahm. Heutzutage ist es einfacher zu reisen und ihr habt bestimmt noch viele Urlaube vor euch. Deshalb sollten die Flitterwochen etwas ganz Besonderes sein, angefangen mit dem Reiseziel.

Das Brautpaar wartet sicherlich nicht nur auf den Tag der Hochzeit, sondern auch darauf, dass sein gemeinsames Leben beginnt. Deshalb sind die Flitterwochen ein wundervoller Moment, in dem man sich noch weiter näherkommt und man muss auch unbedingt das Reiseziel sorgsam wählen.

Traditionell beginnt man das „offizielle“ Leben zusammen mit einer Reise. Doch wohin soll es gehen? Wie wählt man das Ziel? In unserem Artikel beraten wir dich zu Reisezielen für die Flitterwochen.

Wie wählt man das Reiseziel für die Flitterwochen?

Pärchen am Strand in den Flitterwochen
Heutzutage gibt es viele Optionen für die Flitterwochen.

In unserer globalisierten Welt ist Reisen immer erschwinglicher, deshalb haben wir auch immer mehr Optionen. Zu früheren Zeiten war dies meistens die einzige Reise, die ein Brautpaar in ihrem Leben unternahm.

Im Gegensatz dazu ist Reisen heute viel leichter und das Pärchen wird sicherlich noch viele gemeinsame Reisen in seinem Leben unternehmen. Genau deshalb sollten die Flitterwochen eine ganz besondere Reise darstellen.

Dennoch haben nicht alle den gleichen Geschmack, die gleichen Umstände und das gleiche Budget.

Lies auch: 8 Tipps um gesund mit knappem Budget zu essen

Macht eine gemeinsame Liste von Reisezielen, die euch gefallen

Weltenbummler
Ihr solltet euch die Zeit nehmen, die verschiedenen Optionen für die Flitterwochen zu erforschen.

Die Planung der Flitterwochen liegt an beiden und sowohl die Meinung des Bräutigams als auch der Braut sind gleich wichtig. Deshalb solltet ihr euch zusammensetzen und gemeinsam beschließen, wohin ihr reisen möchtet und was ihr dort zu tun wünscht.

An unberührten Stränden entlang schlendern, dem Städtetourismus frönen, weit entfernte, exotische Länder erkunden, Extremsport betreiben, eine Reise aufs Land unternehmen, eine gastronomische oder vielleicht romantische Reise planen, die Optionen sind vielfältig und es gibt etwas für jeden Geschmack.

Aus diesem Grund solltet ihr euch eure Flitterwochen gemeinsam erträumen. Macht eine Liste von möglichen Reisezielen, um die gemeinsame Entscheidung zu erleichtern.

Dabei muss man auch bedenken, dass zu viel Information alles nur schwieriger macht. Es kann anstrengend sein, Meinungen und Informationen zu jedem Wunschziel zu suchen. Beachtet deshalb eure Grenzen und sammelt ausreichend, damit ihr eine Entscheidung treffen könnt.

Auch die folgenden, fundamentalen Aspekte müssen beachtet werden:

  • Dauer der Flitterwochen. Vielleicht habt ihr aufgrund von Arbeitsanforderungen nicht viel Zeit. Da sollte man dann besser auf weite Ziele und viele Aktivitäten verzichten.
  • Reisedaten. Manche tollen Reiseziele eignen sich nicht für den Winter, andere sollte man im Sommer besser vermeiden. Deshalb ist auch die Jahreszeit ausschlaggebend für eure Traumreise.

Beschränkungen

Budget für die Flitterwochen
Es ist eine gute Idee, schon im Voraus eine Liste mit allen Ausgaben zu aufzustellen.

Vor der Reise müsst ihr auch euer Budget errechnen, das ist ganz klar. In diesem Sinne könnten die finanziellen Beschränkungen einer der ausschlaggebendsten Faktoren bezüglich des Reiseziels für die Flitterwochen sein.

Deshalb überlegt euch, was ihr an den Orten eurer Wahl gerne unternehmen möchtet und bedenkt dabei die Kosten.

Wäre es nicht schade, wenn ihr an eurem Traumort auf Aktivitäten verzichten müsst, weil die Reisekosten so hoch waren? Vielleicht solltet ihr ein günstigeres Ziel aussuchen, an dem ihr alles genießen könnt?

Das Budget darf sich nicht in Reise- und Unterkunftskosten erschöpfen. Es muss alles beinhalten, auch das Essen, das Taxi zum Flughafen und selbst die Einkäufe, die ihr schon vor der Reise tätigt.

Unser Lesetipp: Reisen; Die 10 günstigsten Städte weltweit

Informiert euch über das Reiseziel eurer Flitterwochen

Es gibt Millionen von Zielen auf der Welt, die ein einzigartiges oder vielleicht sogar abenteuerliches Erlebnis garantieren.

Die Welt verändert sich jedoch ständig, deshalb ist es wichtig, dass ihr euch vor eurer Reise über das Land informiert.

Lest euch zuerst die Empfehlungen der Botschaft und des auswärtigen Amts durch, um sicherzustellen, dass es keine Gefahren gibt, die dort eure Flitterwochen bedrohen könnten.

Vielleicht habt ihr keine Lust, eure Reise mit einer Reihe von Impfungen zu beginnen. Auch hierbei müsst ihr dann die Wahl des Ziels anpassen, denn für einige braucht man vor der Einreise ein Impfprogramm.

Sollen wir einen oder mehrere Orte besuchen

Stadtreise in den Flitterwochen
Ihr könntet auch mehrere, näher gelegene Orte besuchen.

Wenn euer Budget und eure Zeit es euch erlauben, warum dann nicht gleich mehrere Orte erkunden? Es könnten zwei Städte oder auch zwei nahe gelegene Orte sein.

Dann ist es vielleicht eine gute Idee, sich für Länder oder Regionen zu entscheiden, die die entsprechenden Verkehrsmittel haben, um sich leicht fortzubewegen.

Auf der Suche nach dem verlorenen Schatz

Vielleicht sind zwei Ziele auf eurer List und ihr könnt euch einfach nicht entscheiden. Sucht doch einfach im Internet nach unbekannten Attraktionen und Reizen an diesen Orten. Vielleicht macht das die Wahl danach leichter.

Was auch immer ihr wählt, stellt sicher, dass es eine einzigartige Erfahrung wird, von der ihr noch euren Kindern erzählen könnt!