Probiere dieses Rezept: Hähnchen in Käsesoße

· 13 April, 2019
Es gibt einige Rezepte, die immer Erfolg haben werden und mit denen man Gäste gut beeindrucken kann. Dies ist der Fall mit diesem leckeren Rezept für Hähnchen in Käsesoße.

Es gibt einige Rezepte, die immer Erfolg haben werden und mit denen man Gäste gut beeindrucken kann. Dies ist der Fall mit diesem leckeren Rezept für Hähnchen in Käsesoße.

Hähnchen und Käse sind sehr gute Begleiter, da beide Aromen ideal zusammenpassen. Deshalb ist ein Rezept für Hähnchen in Käsesoße eine sichere Wahl, vor allem wenn es zusätzlich von gemischtem Gemüse begleitet wird.

Was hat es mit Hähnchen so auf sich?

gegrilltes Hähnchen

Das Haushuhn in Form des domestizierten Tieres, stammt ursprünglich aus der Indus-Region. Diese Region liegt im heutigen Afghanistan, Pakistan und Nordindien. Die Domestizierung von Hühnern fand vor etwa 4.500 Jahren statt.

Die Entwicklung des Handels führte dazu, dass sich die domestizierten Hühner in Persien ausbreiteten und anschließend durch das Römische Reich bis nach Europa gebracht wurden.

Hühner im Mittelalter

Im Mittelalter war das Mittagessen der Feudalherren ein Symbol für Macht und Prunk. Hähnchen wurde als Ganzes serviert und die Köche bereiteten es auf unterschiedlichste Weisen zu. Es wurde für verschiedene Arten von Festessen sehr beliebt und noch heute wird bei besonderen Anlässen gerne mal ein Huhn aufgetischt.

Am Ende der Erntesaison feierten die Menschen mit leckeren Hähnchen. Dies war ein Ritual um Gott für den Erfolg der Ernte Dank zu zeigen. 

Jedes Rezept mit Hähnchen hat eine alte gastronomische Geschichte hinter sich.

Die Geschichte von Käse

Gleichzeitig geht auch die Geschichte von Käse bis zu den Anfängen der Tierhaltung zurück. Dies versetzt uns in die Steinzeit.

Dabei besagt die am weitesten verbreitete Version der Geschichte vom Ursprung des Käses, dass er zufällig entdeckt wurde. Nach dem natürlichen Gerinnen der Milch wurde der Prozess nachgeahmt und anschließend mit verschiedenen Techniken verarbeitet.

Lies diesen Artikel: 5 Nahrungsmittel auf die du verzichten solltest, wenn du Gewicht verlieren willst

Rezept für Hähnchen in Käsesoße

Hünchenbrustfilets in Käsesoße

Zutaten

  • 100 g Frischkäse
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Tasse Kondensmilch (200 ml)
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf
  • 1 EL Butter (20 g)
  • 2 Hähnchenbrüste, geschnetzelt (400 g)
  • 1 Zwiebel, gewürfelt (150 g)
  • 1/2 Tasse Gemüse- oder Hühnerbrühe (100 ml)

Vorbereitung

  1. Butter in einer großen Pfanne oder in einem Topf schmelzen.
  2. Die Hühnchenstücke sollten vorher mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. In der Pfanne, den Butter anbraten und konstant rühren. Butter und Fleisch sollen nicht braun werden.
  3. Hühnerfleisch enthält Flüssigkeit, das beim Kochen austritt. Du musst warten, bis diese Flüssigkeit verdunstet ist.
  4. Füge dann die Zwiebel und den Knoblauch hinzu und brate sie an, bis die Zwiebeln transparent werden. Füge die halbe Tasse Gemüse- oder Hühnerbrühe hinzu.
  5. Zum Schluss die Kondensmilch über das Hähnchen gießen. Dann den Frischkäse hinzufügen.
  6. Bei mittlerer oder niedriger Hitze kochen lassen, bis die das Hähnchen perfekt gegart und die Sahne reduziert ist.

Dies ist ein Gericht, das sehr gut alleine funktioniert oder auch mit Nudeln, Gemüse oder Reis kombiniert werden kann. Es ist einfach und saftig und eine gute Idee für jede Festessen mit Freunden. Dies wird eine angenehme Überraschung für deine Familie sein.

Lies auch: Köstliche Rezept für gegrilltes Hähnchen mit Kartoffeln und Karotten

Hähnchen in Käsesoße: Noch ein einfaches und schnelles Rezeptsaftige Hänchenbrustfilets angebraten

Zutaten

  • 1 Hähnchenbrustfilet (500g)
  • 3 Stücke Käse, gewürfelt
  • 1 Esslöffel Streichkäse (15 g)
  • 1/2 Tasse geriebener Käse (100 g)
  • 1 Tasse Sahne (200 ml)
  • Olivenöl
  • Petersilie und Schnittlauch
  • Muskatnuss (Pulver)
  • Pfeffer
  • Salz

Vorbereitung

  1. Die Hähnchenfilets waschen und das restliche Fett entfernen. Trockne das Fleisch mit Küchenpapier ab.
  2. Die Filets mit Salz und Pfeffer marinieren und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
    Wenn sie golden sind, lege sie zugedeckt beiseite.
  3. Im restlichen Öl aus der Pfanne die drei Käsesorten unter ständigem Rühren schmelzen.
  4. Füge die Sahne hinzu und rühre weiter. Die Sauce sollte reduziert und langsam dickflüssiger werden. Schmecke das Gericht mit Salz ab.
  5. Zum Servieren kannst du die Hühnerbrustfilets in eine Schüssel legen und mit der Käsesoße begießen. Noch etwas gehackte Petersilie und Schnittlauch zum Garnieren darüberstreuen.

Genieße dieses leckere Rezept!

  • Fundación Española de la Nutrición. (2014). Pollo. In Carnes y productos cárnicos.
  • Temprado, R. M. (2015). Calidad de la carne de pollo. Selecciones avícolas. https://doi.org/10.1007/s00484-015-1013-y
  • Asociación Española de Ciencia Avícola. (2018). La carne de pollo: proteínas de alta calidad, vitaminas, y poca carga calórica. WPSA-AECA.