Was du zur Reinigung der Blase beitragen kannst

· 28 Oktober, 2014
Um die Blase und auch die Nieren auf natürliche Weise zu reinigen, ist es wichtig, den Salzkonsum zu reduzieren und ausreichend Wasser zu trinken.

Kann man etwas zur Reinigung der Blase beitragen? Die Blase führt äußerst wichtige Körperfunktionen aus. In ihr wird der Harn gesammelt, der danach ausgeschieden wird.

Es handelt sich um ein sehr sensibles und krankheitsanfälliges Organ, das an Entzündungen, Hyperaktivität oder auch Krebs leiden kann. Deshalb ist es wichtig, die Blase entsprechend zu pflegen und zu stärken. Erfahre anschließend, was du tun kannst.

Reinigung der Blase

Hast du schon einmal an einer Harnwegsinfektion gelitten? Die Blase ist, wie bereits erwähnt, ein sehr sensibles Organ, dessen Wände auf die im Harn vorhandenen Substanzen reagieren.

Folglich kann es zu Erkrankungen und Entzündungen kommen. Bei den Substanzen, die ausgeschieden werden, handelt es sich schlussendlich um Giftstoffe.

Inkontinenz oder eine hyperaktive Blase sind Störungen, welche die alltäglichen Aktivitäten beeinflussen und z.B. bewirken, dass du öfter auf die Toilette musst oder an Beschwerden leidest, die chronisch werden können.

Deshalb ist es wichtig zu lernen, die Blase zu pflegen und entsprechende Nahrungsmittel und Methoden zu kennen, um sie gesund und stark zu halten.

Eine Tatsache, die man nicht vergessen sollte ist, dass immer mehr Blasenkrebserkrankungen aufgrund von Tabakkonsum zu verzeichnen sind.

Viele der schädlichen Substanzen von Zigaretten, wie z.B. Nikotin werden durch die Blasenwände von diesem Organ aufgenommen und folglich können Tumore entstehen. Dabei handelt es sich um eine schwerwiegende Erkrankung, die zum Teil die Entfernung der Blase notwendig macht.

Lesetipp: 6 natürliche Getränke gegen Harnwegsinfektionen

Die Folge davon ist, dass die Betroffenen lebenslang auf eine künstliche Ersatzblase, die am Bauch angebracht wird, angewiesen sind.

Der erste Ratschlag, den wir dir geben können ist deshalb, dich vom Tabak zu verabschieden, falls du zu den Rauchern gehörst. Höre deiner Gesundheit zuliebe mit dem Rauchen auf!

1. Reinige deine Blase zweimal wöchentlich

wasser
Es ist notwendig, die Blase alle drei Tage einen Tag lang zu pflegen. So werden auch die Nieren gereinigt, es lohnt sich also, diese Tipps durchzuführen.

Reduziere den Salzkonsum in deiner täglichen Ernährung, wenn möglich solltest du ganz auf Salz verzichten. Alle drei Tage, solltest du einen Tag für die Reinigung der Blase und Nieren einbauen und folgende Ratschläge befolgen:

  • Trinke weder Kaffee noch kohlensäure- sowie zuckerhaltige Getränke.
  • Konsumiere keine Nahrungsmittel, die viel Eiweiß enthalten.
  • Alle drei Tage solltest du dann einen Frucht- und Gemüsetag einlegen, an dem du auch natürliche Säfte und Wasser trinkst. Verzichte an diesem Tag auf Fleisch, gesalzene Produkte, Süßes sowie raffiniertes Mehl.
  • Trinke dann täglich zwei Liter Wasser.

2. Cranberry-Saft

cranberry

Dieser Saft ist zweifellos eines der besten Mittel um die Blase zu behandeln und zu heilen. In vielen Studien wurde die schützende Funktion von Cranberries nachgewiesen. Diese Beeren stärken und verhindern Infektionen.

Außerdem reinigen Cranberries jenes überschüssige Kalzium, das sich in der Blase ansammelt und das richtige Funktionieren des Organs behindert.

Die Blase kann durch Kalziumablagerungen und Giftstoffe langsamer funktionieren und es können vermehrt Harnwegsinfektionen oder Nierensteine auftreten. Beginne auch du, von den Vorteilen des Cranberry-Saftes zu profitieren.

3. Kaliumreicher Saft zum Frühstück

karottensaft

Du fragst sich sicher, wie dieser kaliumreiche Saft hergestellt wird. Ganz einfach: du pürierst mit dem Standmixer folgende Zutaten: eine Karotte, ein Stück Sellerie, zwei Spinatblätter, etwas Petersilie und Wasser.

Dieser Saft schmeckt köstlich und ist sehr gesund. Er hat eine stark reinigende Wirkung und versorgt deinen Körper morgens mit viel Energie. Er wird dir schmecken!

4. Wassermelone

wassermelone

Wassermelone schützt die Blase und wirkt entwässernd.Konsumiere diese Frucht so oft du kannst. Du wirst die regulierenden Eigenschaften spüren. Wassermelone schützt auch vor Infektionen und erleichtert die Arbeit der Nieren.

Lesetipp: Harnwegsinfekte schnell und natürlich behandeln

Du kannst diese Frucht ebenfalls als Saft oder in Salaten zu jeder Tageszeit essen.

5. Die Vorteile von Chlorophyll

minze

Chlorophyll ist bestens für die Pflege der Blase und überdies auch für die Allgemeingesundheit geeignet.

Du kannst Chlorophyll in Naturkostläden sowie Apotheken in Kapselform finden. Diese natürliche Substanz ist für den Stoffwechsel sehr vorteilhaft und stärkt überdies auch das Immunsystem.

Chlorophyll reinigt das Blut und stärkt unseren Organismus, wir empfehlen dir deshalb fünf aufeinanderfolgende Tage im Monat Chlorophyll einzunehmen.

Die Basenpflege ist sehr einfach und grundlegend für eine gute Allgemeingesundheit. Beginne noch heute damit.

  • Sæterdal, I., Underland, V., & Nilsen, E. S. (2012). Cranberries for preventing urinary tract infections. Alternative Therapies in Health and Medicine. https://doi.org/10.1097/01.ju.0000161240.35027.9a
  • Tarazona-Díaz, M. P., Alacid, F., Carrasco, M., Martínez, I., & Aguayo, E. (2013). Watermelon juice: Potential functional drink for sore muscle relief in Athletes. Journal of Agricultural and Food Chemistry. https://doi.org/10.1021/jf400964r