Nahrungsmittel, die natürlich Bräunen

16 August, 2014
Nahrungsmittel mit viel Vitamin A und B helfen, die Haut auf ein gesundes Bräunen vorzubereiten. Du solltest dich trotzdem nur kurz der Sonnenstrahlung aussetzen, dafür jedoch in dieser Zeit von den guten Eigenschaften der Sonne profitieren.

Natürliches Bräunen mit Obst und Gemüse? Gibt es da wirklich einen Zusammenhang? Verschiedene Forscher haben herausgefunden, dass wir uns durch bestimmte Nahrungsmittel attraktiv bräunen können.

Ärzte empfehlen nur kurze Sonnenbäder, doch mit der richtigen Ernährung kannst du trotzdem schön Braun werden.

Die Wahl falscher Nahrungsmittel kann auch verhindern, dass du den begehrten Teint bekommst. Welche Lebensmittel werden empfohlen, um eine attraktive Bräunung zu erzielen?

Mangos und andere Früchte, um sich durch Ernährung zu bräunen

Mangos enthalten viel Vitamin A, welches eine verstärkte Bräunung und eine strahlende Haut ermöglicht.

Unser Lesetipp für dich: Mango: 7 ungeahnte Vorteile, denen du nicht widerstehen kannst

Andere Früchte mit Vitamin A sind Pfirsiche und Melonen. Wassermelonen beinhalten nicht nur viele Vitamine, sondern auch einen hohen Wasseranteil was beim Sonnenbaden sehr wichtig ist.

Damit wird die Haut unter der Hitze der Sonne mit ausreichend Flüssigkeit versorgt. Die Vitamine B und B6, die auch in der Wassermelone enthalten sind, tragen ebenfalls zu einer schnelleren Bräunung bei.

Karotten und anderes Gemüse

Rohe Karotten, die viel Carotinoide enthalten, sind am besten für einen schönen Teint geeignet.

Das Beta-Carotin der Karotten wird im Körper in Vitamin A umgewandelt, welches die Haut vor Verbrennungen schützt und wichtige Nährstoffe liefert.

Carotin regt die Produktion von Melanin an. Dieser Pigmentstoff bewirkt wiederum das Bräunen der Haut an der Sonne. Auch künstliche Bräunungsmitteln enthalten Melanin.

Andere Gemüsesorten wie Paprika, Zuchini und Tomaten können ebenfalls zu einer schöneren Hauttönung verhelfen.

Hühnereier

Eier sind reich an Vitamin A, B, D und E, welche für die Regeneration der Haut benötigt werden.

Das Eigelb beinhaltet auch Vitamin B6 sowie Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, welche die Haut auf die Bräunung vorbereiten.

Wenn du zusätzlich noch ein bisschen Käse (insbesondere Frischkäse) isst, versorgst du deinen Körper auch mit Kalzium, das für eine schöne Hautfarbe auch sehr wichtig ist.

Nahrungsmittel mit viel Kalzium helfen dir dabei, schneller zu bräunen.

Gegrilltes

Gegrillte Speisen können auch vorteilhaft sein, wenn sie korrekt zubereitet werden. Streiche das Fleisch oder den Fisch mit Olivenöl, Rotwein, Sojasauce oder Balsamikum-Essig ein, um den bräunenden Effekt zu steigern.

Lies hierzu auch: Warum natives Olivenöl so gesund ist

Gegrilltes Fleisch ist weniger fett und das Olivenöl und andere ungesättigte Fettsäuren helfen deiner Haut von innen, gesund und jung zu bleiben.

Verwende beim Grillen keine Zitrusfrüchte, Petersilie oder Kresse, denn diese könnten die gegenteilige Wirkung mit sich bringen.

Auch interessant