4 leckere Rezepte mit Karotten

22 Mai, 2014
Es empfiehlt sich, die Karotten nicht zu schälen, damit keine Nährstoffe verloren gehen. Am besten werden sie geraspelt, so bleiben alle Vitamine und Vitalstoffe erhalten. So wenig wie möglich kochen.

Karotten sind sehr vitaminreich und sind gut für die Haut und die Augen, doch nicht immer wissen wir genau, was man mit Karotten über den Salat hinaus sonst noch so anstellen kann. Deshalb sollten Sie sich unsere 4 leckeren Rezepte mit Karotten nicht entgehen lassen.

Karottencalzone

strudel with vegetables, vegetarian food

Dieses leckere Gericht wird Ihren Gaumen mit Sicherheit erfreuen. Für die Zubereitung benötigen Sie:

Teig:

  • 120 g feines Vollkornmehl
  • 50 ml Wasser
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Meersalz

Füllung:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauch
  • 4 Karotten
  • 200 g Kürbis
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Meersalz
  • 1 Aubergine
  • 3 Esslöffel Ricotta-Käse
  • 2 Esslöffel geriebener Parmesankäse
  • Petersilie
  • Geriebene Vollkornkekse
  • Sesamkörner

Zubereitung:

Die Zutaten des Teigs werden vermengt und die Masse schließlich geknetet, bis ein glatter und dehnbarer Teig entsteht. Der Teig wird nun eingewickelt für 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank gegeben.

Man schält die Zwiebel und schneidet sie sehr fein, genau wie die Aubergine, die Karotten und den Kürbis. Anschließend gibt man alles in eine Pfanne und fügt das Meersalz und Olivenöl hinzu.

Wenn das Gemüse angebraten ist, nimmt man die Pfanne vom Feuer und lässt sie abkühlen. Dann wird das Gemüse mit dem Käse vermengt.

Der Ofen wird auf 180° vorgeheizt und ein Blech mit Backpapier ausgestattet.
Der Teig wird so dünn wie möglich auf einer mit Mehl bestreuten Oberfläche ausgerollt.
Dann gibt man ein wenig der geriebenen Vollkornkekse darauf, zusammen mit der vorher zubereiteten Füllung. Alles wird gleichmäßig auf dem Teig verteilt.
Nun wird der Teig vorsichtig zusammengerollt, damit er nicht bricht.
Zum Schluss wird die Calzone mit Sesam bestreut.

Karotten-Kürbis-Cremesuppe

Crema-zanahoria

Dieses leckere Rezept stammt aus Spanien.

Zutaten:

  • 500 g Kürbis
  • Parmesankäse
  • 4 Karotten

Zubereitung:

Die Karotten werden geschält, der Kürbis in Stücke geschnitten.
Beide Zutaten werden mit Wasser und Salz in einem Topf gekocht.
Das Wasser wird abgegossen und das Gemüse püriert. Zum Schluss streut man noch den Parmesan auf die Creme.
Kann mit Petersilie gewürzt werden.

Karotten-Kichererbsen-Püree

Pure-zanahorias-grabanzos

Dieses orientalische Rezept ist simpel und hat die folgenden Zutaten:

  • 400 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 600 g Karotten
  • 1 Tomate
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 frischer Koriander
  • 20 g Rosinen

Man schält das Gemüse und schneidet es in große Stücke.
Die Kichererbsen werden gewaschen.
Das Gemüse wird in einem Topf mit Olivenöl sautiert, dann gibt man die Kichererbsen, den Brühwürfel, den Curry sowie 1 Liter Wasser hinzu.
45 Minuten kochen lassen.
Nun werden die Zutaten püriert und serviert.
Mit Rosinen und Koriander bestreuen.

Karottenkuchen

Queque-de-zanahorias

Dieses spanische Rezept erfordert die folgenden Zutaten:

  • 400 g Vollkornkekse
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 1 Glas Milch
  • 2 geriebene Karotten
  • (optional) Rosinen und Mandeln

Die Zubereitung ist einfacher als einfach und ist auch für Kinder perfekt geeignet.
Man zerkrümelt die Kekse, gibt sie in eine Schüssel und fügt das Glas Milch und die gezuckerte Kondensmilch hinzu.
Alles zu einem Teig verrühren. Die Karotten hinzugeben und in eine Form geben. Kann kalt oder warm serviert werden.

Auch interessant