Mundgeruch mit diesen 7 Mitteln bekämpfen

6 Februar, 2018
Wusstest du, dass Zitronensaft eines der effektivsten Mittel zur Regulierung des pH-Wertes deines Speichels ist? Er bekämpft auch Bakterien, die Mundgeruch verursachen.

Mundgeruch ist ein weit verbreitetes Symptom, das Unsicherheit verursacht. Es kann auch Probleme mit dem Selbstbewusstsein auslösen. Das kommt vom Einfluss auf das soziale Umfeld. Du kannst Mundgeruch mit verschiedenen Hausmitteln bekämpfen.

Mundgeruch wird fast immer von bakteriellen Infektionen oder der Ansammlung von Essensresten zwischen den Zähnen verursacht. Täglich Zahnpasta und Mundspülung zu benutzen hilft, die Gerüche zu neutralisieren. Allerdings sind manchmal weitere Mittel nötig.

Glücklicherweise gibt es verschiedene natürliche Inhaltsstoffe, die das Problem an den Wurzeln packen und auch vor dem wiederholten Auftreten von Mundgeruch schützen.

In diesem Artikel wollen wir 7 Hausmittel vorstellen, die Mundgeruch deutlich reduzieren. Probiere die Getränke selbst aus! 

1. Mundgeruch mit Naturjoghurt bekämpfenMundgeruch mit Naturjoghurt bekämpfen

Naturjoghurt mit Probiotika ist eine der besten Optionen, um Mundgeruch und andere orale Probleme zu kontrollieren.

Diese lebenden Kulturen helfen den pH-Wert im Mund zu regulieren. Gleichzeitig reduzieren sie die Vermehrung von Bakterien und überschüssigen Säuren.

Des Weiteren ist Naturjoghurt ideal, um Probleme im Magen zu kontrollieren, welche zu diesem Zustand führen. Dies beruht darauf, dass Naturjoghurt bei der Verdauung hilft.

Anwendung

  • Einen halben Becher Naturjoghurt zum Frühstück essen. Dieser sollte nur mit Fruchtstücken gegessen werden.
  • Nach Wunsch eine weitere Portion am Nachmittag konsumieren.

2. Mundgeruch mit Schwarztee bekämpfen

Polyphenole, die in schwarzem Tee gefunden werden können, helfen ebenfalls bei diesem Problem. Sie geben dem Tee die Fähigkeit, schlechte Gerüche effektiv zu bekämpfen.

Diese Antioxidantien verlangsamen das Wachstum schädlicher Bakterien. Außerdem reinigen sie den Mund an Stellen, die schwer zu erreichen sind.

Zutaten

  • 1 Esslöffel schwarzer Tee
  • 1 Tasse Wasser

Anwendung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit den Schwarztee überbrühen. 10 Minuten ziehen lassen.
  • Trinke den Tee zum Frühstück und eine weitere Tasse nach dem Mittagessen.

3. Mundgeruch mit Zitronensaft bekämpfen

Mundgeruch mit Zitronensaft bekämpfen

Ebenfalls kann die natürliche Säure von Zitronensaft benutzt werden. Dieser ist ein guter Verbündeter im Kampf gegen Mundgeruch und orale Infektionen.

Seine Eigenschaften regulieren den pH-Wert des Speichels. Er unterstützt auch die Entfernung von Mikroben, die schlechte Gerüche und Krankheiten verursachen.

Zutaten

  • 1 Zitrone, entsaftet
  • 1/2 Tasse Wasser

Anwendung

  • Die Zitrone entsaften und den Saft mit einer halben Tasse warmem Wasser vermischen.
  • Mit diesem Getränk zwei- bis dreimal täglich gurgeln.
  • Optional kannst du eine Tasse Wasser mit Zitrone zum Frühstück trinken.

4. Mundgeruch mit Petersilientee bekämpfen

Viele Menschen bekämpfen Mundgeruch, indem sie auf Petersilienzweigen kauen. Allerdings ist es effektiver den Tee zu trinken, um den unangenehmen Geruch loszuwerden.

Dieses Getränk hat reinigende und antioxidative Eigenschaften. Diese tragen zur Eliminierung von Essensresten bei, die zu Mundgeruch führen können. 

Zutaten

Anwendung

  • Einen Esslöffel Petersilie in eine Tasse kochendes Wasser geben und für 10 Minuten ziehen lassen.
  • Den Tee abkühlen lassen und trinken.
  • Du kannst davon bis zu drei Tassen pro Tag trinken.

5. Mundgeruch mit Pfefferminztee bekämpfen

Mundgeruch mit Pfefferminztee bekämpfen

Pfefferminze ist eine weitere Pflanze, die nützlich im Kampf gegen Mundgeruch ist. Sie bekämpft auch die Symptome von Zahn- und Zahnfleischinfektionen.

Diese Heilpflanze hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Diese befähigen sie dazu, die Sauberkeit im Mund zu steigern.

Zutaten

Anwendung

  • Einen Esslöffel Pfefferminze in eine Tasse kochendes Wasser geben. Ziehen lassen, durch ein Sieb gießen und trinken.
  • Du kannst davon zwei Tassen täglich konsumieren.

6. Apfelweinessig und Wasser

Die natürlichen Säuren, die in Apfelweinessig vorhanden sind, wirken stark antibakteriell. Sie reinigen den Mund und helfen dadurch gegen Mundgeruch.

Die aktiven Inhaltsstoffe des Tees regulieren den pH-Wert des Magens. Sie reduzieren auch die übermäßige Produktion von Säuren.

Zutaten

Anwendung

  • Den Apfelweinessig in eine Tasse warmes Wasser geben und trinken vor dem Frühstück trinken.

7. Mundgeruch mit Kamillentee bekämpfen

Mundgeruch mit Kamillentee bekämpfen

Kamillentee ist sehr nützlich zur Reduzierung von Mundgeruch. Dies ist vor allem der Fall, wenn diese durch Leberprobleme oder bakterielle Veränderungen im Körper ausgelöst wird.

Seine reinigenden Eigenschaften beseitigen Giftstoffe, die sich im Blut ansammeln. Kamillentee verringert auch Zahnschmerzen und Zahnfleischbeschwerden, die durch Infektionen entstehen. 

Zutaten

Anwendung

  • Die Kamillenblüten mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Den Tee danach durch ein Sieb gießen und davon bis zu drei Tassen täglich trinken.

Mit diesen Hausmitteln kannst du schlechten Atem vermeiden. Wähle eines davon aus und konsumiere es regelmäßig, um davon zu profitieren. Vergiss nicht, dass die richtige Mundhygiene ebenfalls grundlegend ist!

Auch interessant