Mit Oregano und Olivenöl die Atemwege schützen

· 8 Oktober, 2018
Heute empfehlen wir dir ein Hausmittel mit Oregano und Olivenöl. Diese Kombination wirkt antibiotisch und entzündungshemmend. Eine ausgezeichnete Möglichkeit, deine Atemwege zu pflegen. 

Deine Atemwege sind den negativen Auswirkungen von Schadstoffen, Viren und Bakterien und einer Vielzahl anderer Stoffe ausgesetzt, die Krankheiten verursachen können. Doch mit Oregano und Olivenöl kannst du deine Atemwege schützen.

Dein Immunsystem ist dafür verantwortlich, dich vor Krankheitserregern zu schützen, doch manchmal braucht es Unterstützung. 

Selbst wenn du einen gesunden Lebensstil führst, kannst du die Auswirkungen von Luftverschmutzung, Chemikalien und vielen anderen externen Faktoren, die Funktion der Atemwege stören, nicht vermeiden.

In der Folge kann es zu Erkältungen, Husten, Verstopfungen der Atemwege oder anderen unangenehmen Beschwerden kommen. Diese können auch chronisch werden!

Glücklicherweise gibt es neben herkömmlichen Medikamenten auch natürliche Hausmittel. Die Kombination verschiedener Inhaltsstoffe schützt deine Atemwege und beugt unangenehmen Symptomen vor.

Heute empfehlen wir dir ein Hausmittel mit Oregano und Olivenöl. Diese Kombination wirkt antibiotisch und entzündungshemmend. Eine ausgezeichnete Möglichkeit, deine Atemwege zu pflegen. 

Schütze deine Atemwege mit Oregano und Olivenöl

 Hausmittel mit Oregano und Olivenöl für die Atemwege

Durch die Kombination von Oregano und Olivenöl entsteht ein antibiotisches, entzündungshemmendes und entgiftendes Hausmittel. Dieses ist perfekt für die Reinigung deiner Lungen und Atemwege, besonders wenn du krank bist.

  • Beide Naturprodukte enthalten wertvolle Antioxidantien. Damit werden die Zellen vor den negativen Auswirkungen von freien Radikalen geschützt.
  • Zudem enthält Oregano Phenole. Diese wirken antiseptisch und antiviral. Deshalb hilft das Mittel bei der Behandlung von Infektionen der Atemwege.
  • Außerdem ist es ideal, um das Wachstum von Bakterien und Viren zu reduzieren und die Reaktion des Immunsystems zu verbessern.
  • Darüber hinaus enthält es wichtige Mineralien wie Magnesium, Kalzium und Eisen. Sie verbessern nicht nur die Blutzirkulation, sondern reduzieren auch Entzündungen. Außerdem kann damit im Gewebe eingelagerte Flüssigkeit ausgeleitet werden.
  • Daneben enthält dieses Hausmittel kleine Mengen an Vitamin A und C, Aminosäuren und Fettsäuren, die helfen, deine Abwehrkräfte zu stärken.
  • Zusätzlich zu den Vorteilen für deine Atemwege ist es auch ideal für die Verbesserung der Verdauung und den Schutz der Herz- und Gefäßgesundheit.
  • Aufgrund seiner krampflösenden und entspannenden Wirkung ist es eine gute Alternative zur Behandlung von Kopfschmerzen, Muskelverspannungen und Menstruationsbeschwerden.
  • Und das Beste: Normalerweise hat es keine unerwünschten Nebenwirkungen. Daher kannst du es sogar vorbeugend verwenden.

Wie man das Hausmittel herstellt

 Hausmittel mit Oregano und Olivenöl für die Atemwege

Du kannst das Hausmittel mit Oregano und Olivenöl unterstützend verwenden, um Symptome bei Grippe, Erkältung oder Atemwegsinfektionen zu lindern.

Du kannst es allerdings auch regelmäßig zur Vorsorge einnehmen!

Verwende dafür 100 % extra natives Olivenöl

Zutaten

  • 1 frischer Oreganozweig
  • 1 Tasse extra natives Olivenöl (200 g)

Utensilien

  • Mörser
  • Glasbehälter mit Deckel
  • Holzlöffel

Zubereitung

  • Wasche zuerst die frischen Oregano-Blätter und lasse sie dann trocknen.
  • Danach kannst du sie mit dem Mörser zerstoßen.
  • Gib den Oregano dann in ein Glas und gib das Olivenöl dazu. 
  • Verschließe den Behälter und lagere ihn 2 bis 3 Wochen an einem frischen und dunklen Ort.
  • Schüttle die Kombination jeden Tag, damit die Wirkstoffe gut vom Öl aufgenommen werden.
  • Danach durch ein Sieb geben, um die Feststoffe zu entfernen. Schon ist das Hausmittel fertig!

Wie man es benutzt

Hausmittel mit Oregano und Olivenöl: Nase putzen

  • Nimm einen halben Teelöffel Oregano-Öl auf nüchternen Magen ein.
  • Wenn der Geschmack zu stark ist, verdünne es mit einem Glas Wasser oder Fruchtsaft.
  • Bei Atemwegserkrankungen morgens und vor dem Schlafengehen einnehmen.
  • Wenn du möchtest, kannst du es auch äußerlich anwenden, zum Beispiel auf der Brust und auf dem Rücken, um Verstopfungen der Atemwege zu lindern.
  • Wiederhole die Anwendung mindestens 2 Wochen lang, bis die Gesundheit deiner Atemwege vollständig wiederhergestellt ist.

Hast du dieses natürliche Heilmittel in deiner Hausapotheke? Die Zubereitung ist ganz einfach, die Wirkung sehr effektiv. Du kannst dieses Hausmittel immer in der Hausapotheke vorrätig haben. Denn so kannst du Erkältungen oder Husten jederzeit damit behandeln.