8 Verwendungsmöglichkeiten für Aktivkohle, die du kennen solltest

Aktivkohle kann zum Beispiel helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und das Immunsystem zu stärken, um bestimmte Viren und Krankheitserreger besser abzuwehren. 

Aktivkohle ist ein pflanzliches Produkt, das schon seit Langem verwendet wird, da es Chemikalien, Metalle und Giftstoffe absorbiert, und so den Reinigungsprozess fördert.

Aktivkohle zeichnet sich durch eine poröse Oberfläche aus, die während des Entgiftungsprozesses die schädlichen Stoffe aufnimmt.

Schon seit alters her wird Aktivkohle für medizinische Zwecke verwendet und findet auch Anwendung als eines der wirkungsvollsten Gegenmittel gegen verschiedene Gifte.

Darüber hinaus wirkt dieses Naturprodukt entzündungshemmend, verdauungsfördernd und antioxidativ, so kann es in der Behandlung verschiedener Krankheiten sehr hilfreich sein. 

Da die Wirkung von Aktivkohle noch weitgehend unbekannt ist, erklären wir anschließend 8 nützliche Verwendungsmöglichkeiten. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Weiße Zähne

weiße Zähne mit Aktivkohle

Dank der charakteristischen Mikroporen ist Aktivkohle eine ausgezeichente Lösung um Nahrungsmittelreste und Plaque zu entfernen, welche die Zähne verunreinigen und zu Flecken führen können.

Damit kann auch der pH-Wert im Mund neutralisiert werden.

Darüber hinaus werden fleckige oder durch Wein, Kaffee oder andere Nahrungsmittel verfärbte Zähne wieder weiß. 

Aktivkohle hat auch schützende und antibakterielle Eigenschaften und hilft deshalb in der Vorsorge gegen:

  • Karies
  • Halitosis (Mundgeruch)
  • Gingivitis (Zahnfleischentzündung)
  • Zahnfleischkrankheiten

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Schlechter Atem? So wirst du ihn los!

2. Wirkt gegen Schwellungen im Bauchbereich und Blähungen

Aktivkohle ist auch ausgezeichnet, um Bauchbeschwerden, die durch Entzündungen und Gasbildung entstehen, zu lindern. Die organischen Inhaltsstoffe verbinden sich nämlich mit vorhandenen Reststoffen, wodurch diese einfacher ausgeschieden werden können.

Mit diesem Naturprodukt kann man der Gasbildung im Darm vorbeugen und die Nahrungsmittel korrekt verdauen.

3. Gegen Kater

Aktivkohle gegen Kater

Dieses Produkt absorbiert zwar nicht den Alkohol im Blut, doch es ist sehr hilfreich, um Schadstoffe auszuleiten, die sich durch zu viel alkoholische Getränke im Orangismus ansammeln.

Das bedeutet, dass durch die Einnahme der Kohle der Abbau toxischer Stoffe, die in diesen Getränken enthalten sind, gefördert und die Ausleitung beschleunigt wird. 

4. Verbessert das Hautbild

Wenn du Aktivkohle mit anderen Zutaten wie Aloe Vera, Ei oder ätherischen Ölen kombinierst, erhältst du ein wunderbares Produkt zur Verbesserung des Hautbildes.

Die Fähigkeit der Aktivkohle, Gift- und Reststoffe zu absorbieren, hilft bei der Reinigung der Poren. Deshalb können damit schwarze Mitesser und andere Hautunreinheiten behandelt werden.

Darüber hinaus hat die Kohle einen klärenden Effekt und wirkt deshalb gegen Hautflecken und Narben.

5. Vorsorge gegen vorzeitige Alterung

Hautbild mit Aktivkohle verbessern

Die vorzeitige Alterung der Zellen ist ein besorgniserregendes Problem, denn immer mehr Personen leiden an Krankheiten, die dadurch ausgelöst werden.

Es handelt sich zwar um einen natürlichen Prozess, doch wenn dieser bereits vorzeitig bei relativ jungen Menschen einsetzt, ist dies nicht normal. 

Umweltgifte, eine schlechte Ernährung, UV-Strahlung und andere Faktoren können für eine frühzeitige Alterung verantwortlich sein.

In diesem Fall ist Aktivkohle eine ausgezeichnete Unterstützung für die verschiedenen Organe, da damit, wie bereits erwähnt, Giftstoffe, Chemikalien und andere Reststoffe aus dem Körper ausgeleitet werden. 

6. Reguliert den Cholesterinspiegel

Die Inhaltsstoffe der Aktivkohle helfen, schlechtes Cholesterin aus den Arterien zu entfernen und verhindern so schädliche Ablagerungen.

Die Kohle verbindet sich mit den Lipiden und verhindert dadurch, dass diese an den Arterienwänden anhaften.

  • Mit diesem Naturprodukt kann weiterhin die Elastizität der Arterien verbessert werden. Dadurch wird die Verhärtung reduziert und der Blutfluss erleichtert. 

Deshalb kann damit auch der Blutdruck reguliert werden, was wiederum in der Vorsorge gegen verschiedene chronische Herzkrankheiten sehr wichtig ist.

7. Gegen Viren und Bakterien

Aktivkohle gegen Viren

Aktivkohle ist darüber hinaus eine wunderbare Unterstützung für das Immunsystem, das damit krankheitserregende Viren und Bakterien besser bekämpfen kann.

Die stärkenden Eigenschaften helfen in der Abwehr von Krankheitserregern die in den Organismus eindringen und reduzieren so das Risiko für Infektionen oder andere Krankheiten.

Entdecke auch diesen Artikel: 5 Getränke zum Abnehmen und für ein besseres Immunsystem

8. Hilft bei Insektenstichen

Da Aktivkohle entzündungshemmend, entgiftend und beruhigend wirkt, handelt es sich auch um ein gutes Mittel gegen Insektenstiche oder Bisse. 

  • Damit werden allergische Hautreaktionen gelindert, das Gift der Insekten kann entfernt und Schmerzen können reduziert werden.
  • In diesen Fällen kann man dieses Naturprodukt sowohl innerlich als auch äußerlich verwenden, um optimale Resultate zu erzielen.

Wie du siehst, handelt es sich um ein sehr nützliches Produkt mit wunderbaren Eigenschaften, die verschiedenste Beschwerden lindern können.

Du kannst Aktivkohle in Kapselform oder als Nahrungsergänzungsmittel kaufen, um dich selbst von allen Vorteilen zu überzeugen.

Auch interessant