Meniskusriss: Merkmale und Symptome

2 September, 2020
Meist löst eine abrupte Drehbewegung diese Knieverletzung aus. Erfahre heute mehr über Ursachen, Risiken und Behandlungsmöglichkeiten.

Der Meniskusriss ist eine der häufigsten Knieverletzungen. Jegliche Aktivität, bei der du springst oder dich abrupt drehst und dabei deine Knie belastest, besonders mit deinem ganzen Körpergewicht, kann einen Meniskusriss verursachen.

Jedes Knie hat zwei Menisken, den inneren und den äußeren. Es handelt sich um C-förmige Knorpel, die als Stoßdämpfer zwischen Schienbein und Oberschenkelknochen wirken. So verteilt sich der Druck, welchen dieses Gelenk aushalten muss. Außerdem stabilisieren sie das Knie und erleichtern die Bewegung.

Ein Meniskusriss kann zu Schmerz, Schwellung, Steifheit und einer Knieblockade führen. Es kann auch Schwierigkeiten dabei geben, das Knie vollständig zu strecken.

Ursachen und Arten eines Meniskusrisses

Meniskusriss
Der Meniskusriss ist eine der häufigsten Knieverletzungen, sogar bei jungen Leuten.

Der Meniskusriss ist eine der häufigsten Verletzungen des Kniegelenks und kann aus verschiedenen Gründen entstehen:

  • Traumatisch (durch einen direkten oder indirekten Aufprall)
  • Degenerativ (durch fortschreitende Abnutzung im Lauf der Jahre)
  • Mechanisch (wegen schlechter Körperhaltung und einer daraus entstandenen Fehlfunktion)

In vielen Fällen tritt ein Meniskusriss bei jungen Menschen auf, wenn sie Sport treiben. Dies geschieht meist durch eine abrupte Drehbewegung während das Bein auf dem Boden steht, oder durch eine übermäßige Beugungsbewegung.

Nicht jeder Meniskusriss ist gleich. Darum teilt man diese Verletzung in verschiedene Arten ein, je nachdem, ob der Riss komplett ist oder nicht und wo genau er auftritt.

Das könnte dich auch interessieren: 5 Tipps und Übungen für starke Knie

Symptome eines Meniskusrisses

Die unterschiedlichen Ursachen und Arten von Schäden führen dazu, dass die Symptome sehr variabel sind. Sogar zwei Personen, die scheinbar die gleiche Verletzung haben, können verschiedene Symptome aufweisen. Zu den häufigsten Symptomen gehören die folgenden:

  • Klickgeräusch und Schmerzen im Bereich des Meniskus zum Zeitpunkt der Verletzung
  • Entzündung des Knies
  • Blockade des Gelenks
  • Schmerzen bei Beuge- und Streckbewegungen, vor allem im Endbereich der Bewegung
  • Schwierigkeiten, sich nach längerem Sitzen zu bewegen

Der Schmerz lässt sich meist nicht genau auf eine Zone festlegen, wobei es allerdings sein kann, dass er an der Innenseite oder an der Außenseite des Knies intensiver gespürt wird. 

Je nachdem, welcher Meniskus verletzt ist, verändert sich der Schmerz. Dabei kann man auch Stiche oder fehlende Stabilität im Knie empfinden. Suche auf jeden Fall deinen Arzt auf, wenn dein Knie schmerzt, wenn du eine Schwellung bemerkst oder dein Knie nicht normal bewegen kannst.

Meniskusriss: Behandlung

Ein Meniskusriss kann je nach Zustand und Konservierung unterschiedlich behandelt werden.

Es gibt zwei Behandlungsmöglichkeiten, eine chirurgische und eine konservative. In beiden Fällen ist die Physiotherapie ein wesentlicher Bestandteil, weil auch nach der Operation Rehabilitation notwendig ist. Bei einem Meniskusriss musst du folgende Empfehlungen befolgen:

  1. Ruhe dich für 24-48 Stunden aus.
  2. Wende Kälte an, um die Entzündung des Gelenks zu beruhigen und den Schmerz zu mindern.
  3. Verwende einen Kompressionsverband
  4. Lagere das Bein hoch, um das Abfließen der Synovialflüssigkeit zu erleichtern.

Meniskusriss: Chirurgische Behandlung

Nach der Operation ist eine Physiotherapie nötig, um die verlorene Beweglichkeit wiederzuerlangen, den Muskeltonus und die Stabilität des Gelenks wiederherzustellen.

Konservative Behandlung

Falls du dich für die konservative Behandlung entscheidest, musst du dich ausruhen, Eis auflegen und ein entzündungshemmendes Medikament einnehmen. Wenn man diese Regeln befolgt, reicht das manchmal schon, um den Schmerz des Meniskusrisses zu lindern und der Verletzung Zeit zu geben, von alleine zu vernarben.

Auch wenn in manchen Fällen eine konservative Behandlung ausreichen kann, muss der Meniskusriss oft chirurgisch repariert werden.

Die physiotherapeutische Behandlung, in Abhängigkeit vom Patienten und davon, ob eine chirurgische Behandlung  stattfand, setzt sich im Wesentlichen aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • Manuelle Massage zur Schmerzlinderung
  • Drainage zur Ableitung der Synovialflüssigkeit
  • Gelenktechniken zur Erhöhung der Beweglichkeit
  • Übungen zur Steigerung der Muskelkraft

Dich könnte auch interessieren: Genesung nach Operation am Knie

Meniskusriss: Risikofaktoren

Sportler erleiden am häufigsten diese Art von Verletzung.

Bei Aktivitäten, bei denen du auf dem Knie springst oder es heftig und abrupt drehst, bist du dem Risiko ausgesetzt, einen Meniskusriss zu erleiden.

Das Risiko ist besonders hoch für Sportler, die Fußball, Tennis oder Basketball spielen oder andere Sportarten ausführen, bei denen die Belastung der Knie sehr hoch ist. Auch mit dem Alter erhöht sich das Risiko für einen Meniskusriss aufgrund der Abnutzung der Knie.

  • Gerard A. Malanga, Ning Yan & Jill Stark (2015) Mechanisms and efficacy of heat and cold therapies for musculoskeletal injury, Postgraduate Medicine, 127:1, 57-65, DOI: 10.1080/00325481.2015.992719
  • ÁLVAREZ LÓPEZ, Alejandro; GARCÍA LORENZO, Yenima. Técnicas quirúrgicas para las lesiones de menisco. Revista Cubana de Ortopedia y Traumatologí­a, [S.l.], v. 29, n. 2, dic. 2015. ISSN 1561-3100. Disponible en: .
  • Celia de Pedro Asenjo. Tratamiento conservador vs tratamiento quirúrgico en las roturas meniscales degenerativas. Revisión narrativa. Universidad de Valladolid. https://uvadoc.uva.es/bitstream/handle/10324/41680/TFG-O-1872.pdf?sequence=1&isAllowed=y
  • Vera Quintero, Lucero Estefanía. 2017. Trabajo de suficiencia profesional tratamiento fisioterapeutico en lesiones de menisco. Universidad Inca Garcilaso De La Vega. Facultad de Tecnología Médica. http://repositorio.uigv.edu.pe/bitstream/handle/20.500.11818/2226/TRAB.SUF.PROF._VERA%20QUINTERO%2c%20Lucero%20Estefan%C3%ADa.pdf?sequence=2&isAllowed=y
  • José Ma. Busto Villarreal, Ibrahim Liberato González, Gloria Vargas Sánchez. 2009. Lesiones meniscales. Ortho-tips. https://www.medigraphic.com/pdfs/orthotips/ot-2009/ot091d.pdf
  • Atención postratamiento – rupturas de menisco. MedlinePlus. https://medlineplus.gov/spanish/ency/patientinstructions/000684.htm#:~:text=Hay%20dos%20en%20cada%20rodilla,cart%C3%ADlago%20amortiguador%20de%20la%20rodilla.
  • What are ways to prevent a meniscus tear? 2020. WebMD. https://www.webmd.com/pain-management/knee-pain/qa/what-are-ways-to-prevent-a-meniscus-tear