Magentonikum aus natürlichen Zutaten

· 31 Oktober, 2018
Dieses Magentonikum, ist eine ausgezeichnete Wahl, um deinen Körper auf natürliche Weise zu entgiften, bei der Gewichtsabnahme zu unterstützen und gleichzeitig zu revitalisieren.

Wir stellen dir heute ein Hausmittel vor, das sehr vielseitig ist: Es wirkt als Magentonikum, hilft dir beim Abnehmen und liefert gleichzeitig Energie!

Mit diesem Getränk aus Apfelessig, Ingwer und Honig erreichst du mehr Vitalität und kannst Magenbeschwerden lindern. 

Hausgemachtes Magentonikum

Das Hausmittel, das wir dir heute vorstellen, hat viele Vorteile für deine Verdauung. Es wirkt

  • appetitanregend,
  • reguliert die Magensäfte,
  • fördert die Verdauung vo Protein, Fett und Kohlenhydraten,
  • beugt Verstopfung, Gasbildung und Blähungen vor und
  • hemmt auch den Anstieg des Blutzuckerspiegels.

Es linderte Magenbeschwerden und wirkt sich auch nach üppigen Speisen sehr positiv aus.

Wir empfehlen dir auch:

5 Kraeuter gegen Verdauungsbeschwerden

Wie hilft dieses Hausmittel beim Abnehmen?

Magentonikum fördert deine Vitalität.

Das Hausmittel, das wir dir heute vorstellen, wirkt nicht nur als Magentonikum ausgezeichnet. Da es den Stoffwechsel anregt, unterstützt es auch den Kalorienabbau. 

Deshalb kannst du damit dein Abnehmziel einfacher erreichen. Nach der Einnahme des Getränks erhöht sich die Körpertemperatur und folglich auch der Energieverbrauch des Organismus. 

Du fühlst dich danach vital und voller Energie, ohne auf ungesunde Getränke zurückgreifen zu müssen.

Das Magentonikum und seine Inhaltsstoffe

Bevor wir dir zeigen, wie du dieses Magentonikum zubereiten kannst, erfährst du noch einige Details über die einzelnen Inhaltsstoffe.

Apfelessig

Magentonikum bestehend aus Apfelessig.

Apfelessig ist sehr vielseitig einsetzbar. Du kannst davon nicht nur in der Küche, sondern auch für Gesundheit und Schönheit profitieren.

In unserem heutigen Hausmittel kannst du damit insbesondere folgende Wirkungen erzielen:

  • Apfelessig unterstützt die Ausleitung von Schadstoffen aus dem Körper.
  • Damit kannst du einfacher abnehmen, da er den Stoffwechsel stimuliert und gegen Fettzellen ankämpft.
  • Dieses Naturprodukt wirkt verdauungsfördernd und beugt Sodbrennen vor. 
  • Es hält dein Lymphsystem im Gleichgewicht und verbessert die Fließeigenschaften des Blutes.
  • Apfelessig senkt auch den Cholesterin-, Zucker- und Triglyceridespiegel im Blut und reduziert arterielle Hypotonie.
  • Wichtig zu erwähnen ist auch, dass der Essig basenbildend wirkt, was die Allgemeingesundheit ebenfalls positiv beeinflusst.

Ingwer

Magentonikum bestehend aus Ingwer.

Dieses exotische, scharfe und erfrischende Gewürz ist sehr gesund und deshalb auch immer beliebter. Einige positive Eigenschaften sind:

  • Die scharfe Wurzel wirkt sich positiv auf die Verdauung und Magensäfte aus.
  • Ingwer kurbelt zudem den Stoffwechsel an.
  • Er bekämpft Wassereinlagerungen und reduziert Schwellungen.
  • Die Wurzel erhöht zudem die Körpertemperatur und bringt dich zum Schwitzen.
  • Es handelt sich um ein gutes Heilmittel gegen Schwindel, Übelkeit und Erbrechen.
  • Außerdem ist Ingwer ein natürliches Antibiotikum.
  • Er reduziert Schmerzen, Migräne und Menstruationsbeschwerden.
  • Auch bei verstopfter Nase und Husten ist er von großem Nutzen.
  • Zudem stärkt er das Immunsystem, wirkt antioxidativ und verbessert die Durchblutung!

Auch interessant:

Leckerer Ingwer Kurkuma Tee zur Gewichtsabnahme

Honig

Magentonikum aus Honig.

Zwar enthält Honig großteils Zucker, doch er liefert auch wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme. Er zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Honig ist ein natürliches Antibiotikum.
  • Das Bienenprodukt wirkt anregend und aphrodisierend.
  • Es leitet im Gewebe eingelagerte Flüssigkeiten aus.
  • Außerdem fördert Honig die Verdauung und wirkt gegen Verstopfung.
  • Er wirkt der Hautalterung durch freie Radikale entgegen.
  • Darüber hinaus wirkt er alkalisch und schützt vor Magengeschwüren.
  • Er wirkt stark entzündungshemmend und stärkt überdies die Abwehrkräfte.
  • Nicht zu vergessen ist, dass Honig auch die Aufnahme von Kalzium und Magnesium verbessert.

Entscheide dich für qualitativ hochwertigen, reinen Honig, um von all diesen Vorteilen zu profitieren. Am beste kaufst du dieses Bienenprodukt direkt beim Imker in deiner Umgebung.

Lesetipp: Woran erkennt man, ob Honig gestreckt ist?

Wie wird das Magentonikum zubereitet?

Zutaten

  • 4 Esslöffel Apfelessig (60 ml)
  • 1 Esslöffel gemahlener Ingwer (10 g)
  • 2 Esslöffel Honig (50 g)
  • 4 Tassen Wasser (1 Liter)

Zubereitung

  • Um dieses Getränk herzustellen, musst du lediglich alle Zutaten gut miteinander vermischen.
  • Das Wasser darf heiß, warm oder kalt sein, jedoch niemals zu kalt.

Wie wird es eingenommen?

Wir empfehlen,  5 Gläser (je 200 ml) über den Tag verteilt zu trinken:

  • Trinke 2 Gläser auf  leeren Magen, eine halbe Stunde vor dem Frühstück.
  • Trinke 1 Glas eine halbe Stunde vor dem Mitagessen und anschließend 1 Glas am Nachmittag.
  • Das letzte Glas, trinkst du eine halbe Stunde vor dem Abendessen.