Lorbeer: ein uraltes Mittel gegen Angstzustände

· 12 Dezember, 2016
Lorbeer gibt vielen Gerichten einen wunderbaren Geschmack, entspannt und schützt die Gesundheit. Aber es ist auch ein uraltes Mittel gegen Angstzustände.

Lorbeer gibt vielen Gerichten einen wunderbaren Geschmack, entspannt das Gemüt und schützt die Gesundheit. Die Blätter des Lorbeerbaumes werden schon seit der Antike von den verschiedenen Mittelmeerkulturen verwendet.

Aber Lorbeerblätter wirken nicht nur schleimlösend, sie zeichnen sich durch eine Vielzahl von Eigenschaften aus, die Körper und Geist zugute kommen.

Lorbeer ist ein klassisches Würzmittel in der Gastronomie und in zahlreichen Kulturen als Siegessymbol bekannt. Der Lorbeerkranz zeugt ebenfalls von den zahlreichen Vorzügen dieser Pflanze.

Lorbeerblätter werden jedoch nicht als solche konsumiert, sondern für Tees, Dampfbäder oder als Gewürz für Speisen verwendet. Die Blätter selbst werden nicht konsumiert.

In unserem heutigen Beitrag erklären wir dir eine der vielzähligen Anwendungen von Lorbeerblättern, und zwar gegen Angstzustände.

Lorbeer gegen Angstzustände

Lorbeer: ein Tee gegen Angstzustände

Diese Heilpflanze wird als Magentonikum verwendet. Sie fördert die Verdauung und lindert Entzündungen. Darüber hinaus wird damit die Aufnahme der Nährstoffe verbessert und der Appetit angeregt.

Was dich auch interessieren könnte: 

8 reinigende Tees aus Heilpflanzen

Diese Pflanze sollte, wie bereits erwähnt, nicht gekaut oder geschluckt werden.

Wird sie in großen Mengen eingenommen, kann sie toxisch wirken. Wie bei anderen Heilpflanzen auch, liegt der Schlüssel ihrer Vorzüge in der korrekten Dosierung.

Anschließend erfährst du mehr über die wertvollen Eigenschaften dieser Mittelmeerpflanze.

Reinigung des Organismus und Regelung der Atmung

Lorbeer ist die Pflanze des Gleichgewichts und der Entspannung. Dies ist durch die Verbesserung der Durchblutung, der Verdauungsfunktionen und der Leberfunktionen zu erklären.

  • Lorbeerblätter bringen Körper und Geist in Einklang.
  • Das Einatmen des Dampfes wird in der Aromatherapie verwendet, um Schleim oder Bakterien aus den Atemwegen auszuleiten.

Schützt das Herz und wirkt entspannend

Lorbeer zum Schutz deines Herzes

Bei Angstzuständen bereitet sich das Gehirn auf eine Flucht oder gegen einen Angriff vor. Dadurch verschnellert sich der Herzrhythmus, die Muskeln spannen sich an und das Herz wird überlastet.

  • In der Folge spürt man oft einen Druck auf der Brust, wenn man an Angstzuständen leidet. Du kannst in diesem Fall Lorbeer für Tee oder in der Aromatherapie verwenden. 
  • Lorbeer enthält Kaffeesäure, die die Herzgesundheit schützt. Es handelt sich um ein ausgezeichnetes Antioxidans, das Entzündungen lindert (dieses ist auch in Zitronen und grünem Tee enthalten).

Stress und Angstgefühle werden reduziert

Lorbeerblätter sind ein sehr effektives Entspannungsmittel. Die Pflanze enthält Linalool, ein ätherisches Öl, das zur Entspannung des Gemütes und zur Reduzierung von Cortisol im Blut sehr hilfreich ist.

Dieses Stresshormon reagiert meist sehr positiv auf natürliche Therapieformen, wie Aromatherapie oder Phytotherapie.

Wenn dein Angstzustand jedoch beharrlich ist und länger als 1 Monat anhält, solltest du einen Facharzt aufsuchen.

Diese Therapieformen werden meist als Begleittherapien verwendet und sollten niemals eine ärztliche Behandlung ersetzen.

Wie wird Lorbeer gegen Angstzustände eingesetzt

Schale mit Lorbeer

Behandlung 1: Lorbeer-Zimt-Tee

Zutaten

Zubereitung

  • Diese ist sehr einfach. Das Wasser zum Kochen bringen und Zimt und Lorbeerblätter hinzufügen.
  • 20 Minuten köcheln lassen. Danach weitere 30 Minuten ziehen lassen.
  • Filtern und den Tee am Besten in einer Glasflasche aufbewahren.
  • Vor den Hauptmahlzeiten schlückchenweise trinken.

Ein Lesetipp zum Thema:

Mut ist „ja“ zu sagen ohne Angst und „nein“ ohne Schuldgefühl

Behandlung 2: Lorbeerrauch

Du benötigst

  • 1 feuerfeste Schale
  • 3 getrocknete Blätter Lorbeer

Anwendung

  • Die Lorbeerblätter in die Schale geben.
  • Stelle die Schale danach an einen ruhigen und sicheren Ort und zünde die Lorbeerblätter mit Hilfe von Streichhölzern an.
  • Nimm dir Zeit und versuche alles in Ruhe und alleine durchzuführen. Lege dich bequem auf eine Matte und genieße den magischen und entspannenden Duft des Lorbeers einige Minuten lang.

Die Lorbeerblätter setzen bestimmte aromatische Substanzen frei, die bei geistiger Erschöpfung helfen und entspannend wirken.

Teste selbst, du wirst begeistert sein.

  • Dall’Acqua, S., Cervellati, R., Speroni, E., Costa, S., Guerra, M. C., Stella, L., … Innocenti, G. (2009). Phytochemical Composition and Antioxidant Activity of Laurus nobilis L. Leaf Infusion. Journal of Medicinal Food. https://doi.org/10.1089/jmf.2008.0119
  • Albayrak, S., Aksoy, A., Sagdic, O., & Albayrak, S. (2012). Antioxidant and antimicrobial activities of different extracts of some medicinal herbs consumed as tea and spices in turkey. Journal of Food Biochemistry. https://doi.org/10.1111/j.1745-4514.2011.00568.x
  • Harris, J. C. (1989). Experimental animal modeling of depression and anxiety. Psychiatric Clinics of North America. https://doi.org/10.1016/j.fct.2013.09.029