Leckere und gesunde Hafercookies mit Rosinen zum selbermachen!

7 Februar, 2020
Du liebst selbstgemachte Cookies? Dann haben wir heute ein leckeres Rezept für dich.

Heute zeigen wir dir ein köstliches Rezept, damit du dich und die deinen ohne Reue verwöhnen kannst! Leckere Hafercookies mit Rosinen, die weniger Kalorien als normale Cookies haben, reich an wertvollen Nährstoffen sind und keine Spur von Zucker enthalten: Geht das?

Und ob! Leckere Hafercookies mit Rosinen sind sogar sehr einfach zuzubereiten, benötigen wenig Backzeit und können mehrere Tage gelagert werden.

Hier sind also die Anweisungen, um zu lernen, wie man in einfachen Schritten gesunde Haferflocken-Rosinen-Kekse herstellt.

Rezept für die leckeren Hafercookies mit Rosinen

leckere Hafercookies mit Rosinen frisch aus dem Ofern

Das traditionelle Rezept für Hafercookies mit Rosinen ist lecker und gesund

Folge den Schritten dieses traditionellen Rezeptes, so wirst du richtig leckere, frisch gebackene Hafercookies mit Rosinen erhalten! Vielleicht hast du diese Cookies bereits einmal gekostet, denn sie sind in vielen Ländern sehr beliebt, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika. Doch jetzt das Beste: Die Zubereitung ist viel einfacher als du denkst!

Das könnte dich auch interessieren: Zuckerfreie Marmelade selber machen: 3 Rezepte

Zutaten

  • 1 Tasse Haferflocken (40 g)
  • 1 Tasse Weizenmehl (120 g)
  • ¼ Tasse Stevia oder Honig (60 g)
  • ½ Becher Öl (125 mL)
  • 1 Esslöffel Backpulver (15 g)
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Rosinen (150 g)

Lies diesen Artikel: Rosinen: köstlich und sehr gesund!

Zubereitung:

  1. Gib alle trockenen Zutaten in eine Schüssel. Das heißt Haferflocken, Weizenmehl, Stevia (oder Honig) und Backpulver.
  2. Die Eier hinzufügen und mit dem Schneebesen alles kräftig rühren, am besten mit einer Küchenmaschine.
  3. Schalte die Geschwindigkeit eine Stufe herunter und gieße langsam das Öl in die Mischung. Nun die Mischung weiterhin rühren.
  4. Beachte die Konsistenz des verbleibenden Teigs. Wenn sie etwas dünn ist, gib von jedem trockenen Bestandteil etwas hinzu. Wenn die Masse etwas zu dick ist, gieße ein wenig Wasser dazu und rühre den Teig noch einmal weiter, bis dieser die gewünschte Konsistenz hat.
  5. Gib nun Stevia oder Honig dazu. Falls du den Teig etwas süßer haben willst, kannst du etwas mehr davon verwenden.
  6. Verwende einen Löffel, um den Teig in regelmäßigen Abständen auf einem Backpapier auf dem Blech zu platzieren.
  7. Verteile zum Schluss die Rosinen gleichmäßig auf den Cookies.
  8. Erhitze den Ofen auf 180 ºC und backe die Cookies ungefähr 25 Minuten lang. Sie werden im Backrohr aufgehen.
  9. Um festzustellen, ob die leckeren Cookies schon fertig sind, kannst du die Gabelprobe durchführen. Wenn die Gabelspitzen nach dem Einstechen trocken sind und kein Teig daran haftet, kannst du die Cookies aus dem Ofen nehmen.

Lass die Kekse abkühlen und serviere sie. Sie schmecken ausgezeichnet zu Kaffee, Tee oder heißer Schokolade. Außerdem kennst du alle Zutaten und kannst sie unbekümmert genießen!