Knoblauch-Zitronen-Kur zur Reinigung der Arterien

· 20 März, 2015
Du kannst die Zitronen-Knoblauch-Kur verwenden, um den Körper zu reinigen und Krankheiten vorzubeugen. Sie sollte unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden, insbesondere wenn du Medikamente einnimmst.

Heute stellen wir dir eine sehr wirksame Knoblauch-Zitronen-Kur vor, mit der du deine Arterien reinigen und den Cholesterinspiegel reduzieren kannst. Dies ist in der Vorsorge gegen Herz-Kreislauf-Beschwerden sehr wichtig. 

Vorteile der Knoblauch-Zitronen-Kur

Diese Kur hat folgende gesundheitsfördernde Wirkungen:

  • Du kannst damit Fettablagerungen in den Arterien ausschwemmen.
  • Darüber hinaus wirkt die Kur ausgezeichnet gegen schlechtes Cholesterin (LDL) und verbessert die guten Cholesterinwerte (HDL).
  • Gleichzeitig wird damit der Triglyceridspiegel gesenkt.
  • Die Knoblauch-Zitronen-Kur beugt Thrombose vor,
  • reduziert den Blutdruck und
  • verbessert die Leberfunktion.
  • Du kannst damit auch die Gesundheit der Nieren verbessern und
  • Flüssigkeitseinlagerungen im Gewebe ausleiten.
  • Gleichzeitig fördert diese Kur die Durchblutung
  • und stärkt das Immunsystem.
  • Sie wirkt auch vorbeugend gegen Tumore.
  • Es handelt sich um ein stark antioxidatives Mittel, das die Zellregeneration fördert und deshalb auch Alterungserscheinungen entgegen wirkt.

Noch ein interessanter Artikel: Spinat, Karotten und Zitrone: Heilgetränk zur Entgiftung

Knoblauch-Zitronen-Kur zubereiten

Für wen ist diese Kur geeignet?

Diese Knoblauch-Zitronen-Kur verbessert die Allgemeingesundheit und wirkt vorsorgend gegen verschiedene Krankheiten. Du kannst sie einmal im Jahr durchführen. Insbesondere bei folgenden Krankheiten und Beschwerden ist sie empfehlenswert:

  • Übergewicht
  • Ischämie
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Lungenkrankheiten
  • Kopfschmerzen
  • Cerebralthrombose
  • Arthritis
  • Osteoarthritis
  • Rheuma
  • Gastritis
  • Hämorrhoiden
  • Augenprobleme
  • Hörprobleme
  • Arteriosklerose
  • Anämie

So wird die Knoblauch-Zitronen-Kur hergestellt:

Du benötigst pro Person folgende Zutaten:

Verwende Bio-Produkte, denn auch die Zitronenschale wird verwendet!

Zitrone für Knoblauch-Zitronen-Kur

  • Die Knoblauchzehen schälen und halbieren.
  • Die Zitrone waschen und samt Schale in Stücke schneiden.
  • Fülle die Zutaten am besten in 3 Flaschen mit einem Fassungsvermögen von jeweils 1 Liter.
  • Überbrühe beide Zutaten dann mit kochendem Wasser.
  • Lasse das Getränk abkühlen und bewahre es dann drei Tage lang im Kühlschrank auf.
  • Danach durch ein Sieb gießen, um die Feststoffe zu beseitigen.
  • Bewahre die fertige Knoblauch-Zitronen-Kur im Kühlschrank auf.

Anwendung der Knoblauch-Zitronen-Kur

  • In den ersten Tagen nimmst du eine halbe Stunde vor jeder Hauptmahlzeit einen Esslöffel des Getränks ein.
  • Wenn keine Nebenwirkungen auftreten, kannst du die Dosis auf zwei Esslöffel erhöhen.
  • Allmählich wird die Menge auf maximal 50 ml dreimal täglich (also insgesamt 150 ml) gesteigert.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Die gesundheitlichen Vorteile von Knoblauch

Die Kur dauert 40 Tage und kann einmal pro Jahr durchgeführt werden.

Wir empfehlen dir, diese Kur unter Aufsicht eines Arztes oder Heilpraktikers durchzuführen. Insbesondere dann, wenn du Medikamente einnimmst oder gesundheitliche Probleme hast, solltest du dich von einem Experten beraten lassen! 

In den ersten TAgen können wie bei jeder reinigenden Kur verschiedene Beschwerden auftreten (Schnupfen, Kopfschmerzen etc.). Das ist ganz normal, da der Körper beginnt, Schadstoffe auszuscheiden.

knoblauch-morberg1

Ähnliche Kuren

Knoblauch und Zitrone werden für verschiedenste Reinigungskuren verwendet. Wenn du eine sanftere Alternative bevorzugst, kannst du diese beiden Nahrungsmittel auch regelmäßig einnehmen.

Die Zitrone ist sehr vielseitig verwendbar und auch Knoblauch kann in vielen Rezepten zur Wirkung kommen. 

Die bekannte tibetanische Knoblauchkur ist dieser Entgiftungskur sehr ähnlich. Allerdings wird in diesem Fall Alkohol verwendet und man sollte diese Kur nur alle fünf Jahre durchführen.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Brian Hoffman, Chugy und morberg.