Hummus aus Kichererbsen mit Paprika

5 September, 2019
Der Hummus aus Kichererbsen mit Paprika ist ein gesundes Rezept, das du als Hauptmahlzeit genießen kannst. Möchtest du lernen, wie man dieses ganz einfach zu Hause zubereitet? Wir teilen das detailierte Rezept hier mit dir.

Hummus aus Kichererbsen, der mit Paprika verfeinert wird, ist ein kalorienarmes Rezept, das aus dem Nahen Osten stammt. Obwohl das Originalrezept durch das Mischen von Kichererbsen mit gemahlenem Sesam, Olivenöl und Gewürzen zubereitet wird, schlagen wir dir heute eine andere Version vor, bei der noch Paprika hinzugefügt wird.

Traust du dich, dieses Rezept auszuprobieren? Das Interessante daran ist, dass es köstlich und sehr vielfältig ist. Aus diesem Grund möchten wir dir dieses Mal beibringen, wie du den Geschmack des Hummus durch verschiedene gesunde Zutaten variieren und verändern kannst. Genau wie das Originalrezept kannst du den Hummus zu Mittag, oder als Abendessen genießen. Pass gut auf!

Warum solltest du den Hummus aus Kichererbsen mit Paprika ausprobieren?

Rezept für Hummus

Der köstliche Hummus aus Kichererbsen mit Paprika kann zum Mittag- oder Abendessen serviert werden. Dieses Rezept stellt eine sehr gute Option für alle dar, die auf ihre Linie achten möchten.

Die grundlegende Zutat jedes Hummus sind Kichererbsen. Diese vielfältigen Hülsenfrüchte sind eine wichtige Quelle für essentielle Nährstoffe. Wenn du also nach Gründen suchst, warum du dir diesen köstlichen Hummus aus Kichererbsen mit Paprika zubereiten sollst, dann solltest du wissen, dass dir dieses Gericht Folgendes bietet:

  • Proteine
  • Komplexe Kohlenhydrate
  • Ballaststoffe
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Phosphor
  • Kalium
  • Zink
  • Mangan
  • Kupfer
  • Selen
  • Vitamin B6

Darüber hinaus ist der Hummus ein kalorienarmes Gericht, das vor allem denjenigen zu Gute kommt, die sich vegan oder vegetarisch ernähren. Aufgrund seines großen Anteils an pflanzlichen Proteinen, ist Hummus ideal, um die Ernährung hinsichtlich des Nährstoffniveaus zu ergänzen. In der Tat kann Hummus auch jenen Menschen helfen, die versuchen, Gewicht zu verlieren.

Lies auch: Hummus: leckere Rezepte rund um die Kichererbse

Das Rezept für Hummus aus Kichererbsen mit Paprika

Der beste Weg, um die ernährungsphysiologischen Vorteile von Hummus zu genießen, ist, ihn selbst zu Hause zuzubereiten. Auf diese Art und Weise kannst du zu 100% gesunde Zutaten verwenden. Um den Geschmack jedoch ein wenig vom traditionellen Rezept abzuändern, schlagen wir dir heute ein Rezept für Hummus aus Kichererbsen mit Paprika vor. Mach dich an die Arbeit!

Zutaten

  • 2 Tassen gekochte Kichererbsen (400 g)
  • 2 Teelöffel Sesam (10 g)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (5 g)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Süßer Paprika
  • 3 Esslöffel Olivenöl (45 ml)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Knoblauch oder Knoblauchpulver

Zubereitung

  • Als ersten Schritt werden die Kichererbsen in Wasser gekocht, bis sie etwas weicher sind. Idealerweise lässt man diese 12 Stunden einweichen, bevor man sie kocht.
  • Sobald die Kichererbsen fertig gekocht sind, ist es wichtig sie abzuspülen. Danach gibst du sie in den Mixer.
  • Anschließend bedeckst du ein Drittel der Hülsenfrüchte mit Olivenöl und den Rest der Kichererbsen mit Wasser.
  • Verarbeite alles, bis eine cremige Paste (von der Konsistenz her etwa wie Guacamole) entsteht.
  • Wenn du dieses Ergebnis erreicht hast, füge dem gemixten Brei auch noch die gemahlenen Sesamsamen, den Zitronensaft, das Salz und den Pfeffer (je nach Geschmack) hinzu.
  • Anschließend muss alles gut umgerührt werden, damit eine homogene Masse entsteht. An dieser Stelle kannst du den gehackten und leicht gerösteten Paprika hinzufügen.
  • Als letzten Schritt gibst du den Hummus mit Paprika in den Kühlschrank und lässt ihn gut abkühlen. Üblicherweise isst man dieses Gericht kalt oder bei Raumtemperatur. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, den Hummus für mindestens 30 Minuten lang abkühlen zu lassen.
  • Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, was man zu diesem Gericht als Beilage essen kann: unter anderem getoastetes Brot, Karotten oder braunen Reis.

Serviere diesen Hummus als gesunde Beilage

gesunder Hummus

Der Hummus aus Kichererbsen mit Paprika ist eine gute Beilage für andere Gerichte. Man kann damit sogar Mayonnaise, Saucen oder Butter ersetzen. 

Diese und andere Versionen des Hummus aus Kichererbsen können nützlich sein, um einige Rezepte zu ersetzen, die nicht so gesund für uns sind. Aufgrund seines cremigen Geschmacks und seiner Textur verbessert der Hummus den Geschmack vieler Gerichte, ohne zu viele Kalorien hinzuzufügen. Serviere diesen Hummus aus Kichererbsen mit folgenden Speisen:

  • Sandwiches oder Hamburger als Ersatz für Mayonnaise oder Saucen
  • Gefüllte Eier als Ersatz für das Eigelb
  • Hühnernuggets oder Gemüsesticks
  • Jegliche Speisen mit Toast, Brot oder Crackern
  • Vollkorntortillas oder Tacos

Vergiss nicht, auch diesen Artikel zu lesen: Hummus: Dieses nährstoffreiche Kichererbsenpüree sorgt für gute Laune!

Zusammenfassend…

Dieses Rezept für Hummus aus Kichererbsen mit Paprika ist genauso gesund wir das traditionelle Rezept. Obwohl wir den Geschmack dieser kalten Kichererbsencreme mit anderen Zutaten variieren können, gibt ihm der Paprika eine ganz besondere Note. Das Beste daran ist, dass wir das Konzept eines gesunden Rezepts beibehalten, da alle verwendeten Inhaltsstoffe nahrhaft und kalorienarm sind.

Es ist jedoch wichtig, auf die Beilagen zu diesem Gericht zu achten. Natürlich können diese je nach Belieben ausgewählt werden, es ist jedoch sehr zu empfehlen, nach Optionen zu suchen, die die benötigen Kalorien nicht überschreiten. Anstatt den Hummus zu Pommes Frites, Brot oder Hühnernuggets zu essen, wäre es am besten, ihn zu Vollkornbrot oder frischem Gemüse zu verzehren.

  • Wallace, T. C., Murray, R., & Zelman, K. M. (2016). The nutritional value and health benefits of chickpeas and hummus. Nutrients. https://doi.org/10.3390/nu8120766
  • Hummus. (2013). In An A-Z of Food and Drink. https://doi.org/10.1093/acref/9780192803511.013.0630
  • Chickpeas and Hummus are associated with Better Nutrient Intake, Diet Quality, and Levels of Some Cardiovascular Risk Factors: National Health and Nutrition Examination Survey 2003-2010. (2014). Journal of Nutrition & Food Sciences. https://doi.org/10.4172/2155-9600.1000254
  • NCT02696278. (2015). Hummus for Health: dietary Quality and Health Outcomes in Toddlers. Hummus for Health: Dietary Quality and Health Outcomes in Toddlers.