Honig mit Zitrone und Knoblauch für den Tagesbeginn und zur Stärkung des Immunsystems

· 20 Dezember, 2016
Diese Kombination aus 3 verschiedenen Heilmitteln ist ein wahrer Nährstoffschatz, der unsere Abwehrkräfte stärkt und unsere Allgemeingesundheit schützt.

Hast du die Kombination von Honig mit Zitrone und Knoblauch zur Stärkung des Immunsystems schon probiert? Sie mag dir nicht unbedingt köstlich erscheinen, ist jedoch sowohl in der Gastronomie als auch in der Naturheilkunde bekannt.

Seit langem schon verwendet man diese Mischung zur Stärkung des Immunsystems und als schleimlösendes Mittel.

Du kannst diesem Rezept außerdem auch weitere gesundheitsfördernde Zutaten hinzufügen. So kannst du die natürlichen Eigenschaften noch weiter verstärken.

Zitrone, Zimt und sogar Pfeffer sind Heilmittel, die oft mit Honig vermischt werden, um Entzündungen oder Virenerkrankungen zu behandlen oder die Durchblutung zu verbessern.

Wir möchten dich mit unserem heutigen Beitrag ermuntern, dieses Naturheilmittel zu probieren, um dein Immunsystem zu stärken. Es ist einfach zuzubereiten, preiswert insbesondere in der Grippe- und Schnupfenzeit zu empfehlen.

Honig mit Knoblauch und Zitrone zur Stärkung des Immunsystems: eine gesunde Hilfe für den Alltag

Diese Zusammensetzung ist zwar kein Wundermittel, hilft jedoch, verschiedene Beschwerden, die durch Stress, Alter oder Jahreszeitenwechsel ausgelöst werden, zu verringern.

Wie kann dieses hausgemachte, intensiv schmeckende Heilmittel zur Stärkung des Immunsystems die Gesundheit fördern?

 

Natürlicher Bienenhonig und Zitrone

Stärkung des Immunsystems

  • Sowohl Honig, als auch Knoblauch besitzen antimykotische und antibakterielle Eigenschaften. Hinzu kommen die Vorzüge der Zitronenschale.
  • Diese enthält wertvolle ätherische Öle, Zitronensäure, Apfelsäure, Ameisensäure, Hesperidin und Pektin.

Damit können Viren und Bakterien besser bekämpft werden.

Verbesserung der Durchblutung

Eine regelmäßige Einnahme dieser Mischung verbessert die Durchblutung und verringert den Blutdruck.

  • Dies ist auf die schwefelartigen Substanzen und die Nährstoffe des Honigs zurückzuführen. Das Vitamin C der Zitrone schützt außerdem Venen und Arterien.
  • Die Kombination von Honig, Zitrone und Knoblauch ist ein hervorragendes Antikoagulans und Tonikum, mit dem man Thrombosen und Krampfadern vorbeugen kann.

LDL-Cholestrin wird verringert

Auch bei einer Ernährungsumstellung und wenn man mit sportlichen Aktivitäten beginnt, ist dieses Hausmittel zu empfehlen. Nimm diese jeden Morgen auf nüchternen Magen.

Das im Knoblauch enthaltene Allicin reinigt das Blut und reguliert die Cholesterin- und Triglyzeridwerte.

Linderung von Husten

Diese Mischung unterstützt auch die Schleimbeseitigung. Es unterstützt außerdem auch die Gesundhaltung der Lungen und Halstrockenheit.

Auch bei trockenem Husten hilft dieses Mittel. Man kann außerdem auch alle bakteriellen und viralen Erkrankungen damit unterstützend behandeln.

Entzündungen werden reduziert

Eine Entzündung ist eine natürliche Reaktion des Körpers, doch bei regelmäßiger Einnahme dieses Hausmittels können Entzündungen gelindert werden. Deshalb ist es beispielsweise bei Arthritis, Wassereinlagerungen oder Muskelbeschwerden hilfreich.

Lesetipp: Zitronenschale gegen Gelenkschmerzen

Wie wird Honig mit Zitrone und Knoblauch zubereitet

Honig mit Zitrone und Knoblauch

Zutaten

  • 335 g Honig
  • 10 Knoblauchzehen
  • Schale 1/2 Zitrone
  • 1 verschließbares Glas

Zubereitung

Verwende wenn möglich unbehandelte Produkte, um das Hausmittel herzustellen. Insbesondere bei Honig und Zitrone ist dies sehr wichtig.

Billiger Honig aus dem Supermarkt ist nämlich meist gestreckt und deshalb ist auch die Wirkung nicht dieselbe.

Lies auch: Hochwirksames Hausmittel gegen Bluthochdruck und für ein stärkeres Immunsystem

  • Schneide den Knoblauch zuerst in Scheiben oder presse ihn.
  • Danach den Honig in das Glas geben und Knoblauch beifügen.
  • Anschließend die Zitronenschale in mehrere Stücke zerkleinern. Ebenfalls in das Glas geben.
  • Das Glas danach schließen und an einem dunklen, kühlen Ort 3 Tage ruhen lassen.
  • Nach dieser Zeit hast du ein unglaubliches Heilmittel, das du deiner Gesundheit zuliebe regelmäßig einnehmen solltest.

Anwendung

  • 1 EL jeden Morgen auf nüchternen Magen einnehmen.
  • Du kannst die Mischung auch in einem Glas lauwarmem Wasser auflösen und auf leeren Magen trinken.

Ideal ist es, dieses Mittel 7 Tage lang einzunehmen, mache dann 10 Tage Pause und beginne von vorne.

Du wirst die positive Wirkung bald bemerken.

  • Majewski, M., & Majewski, M. (2014). ALLIUM SATIVUM: FACTS AND MYTHS REGARDING HUMAN HEALTH. Rocz Panstw Zakl Hig.
  • Goncagul, G., & Ayaz, E. (2010). Antimicrobial effect of garlic (Allium sativum) and traditional medicine. Journal of Animal and Veterinary Advances. https://doi.org/10.3923/javaa.2010.1.4
  • Wang, D., Feng, Y., Liu, J., Yan, J., Wang, M., Sasaki, J., & Lu, C. (2010). Black Garlic ( Allium sativum ) Extracts Enhance the Immune System. Medicinal and Aromatic Plant Science and Biotechnology.
  • Cortés, M., Vigil, P., & Montenegro, G. (2011). The medicinal value of honey: a review on its benefits to human health, with a special focus on its effects on glycemic regulation. Ciencia e Investigación Agraria. https://doi.org/10.4067/S0718-16202011000200015