Herzinfarkt: Was tun, wenn du alleine bist?

Aspirin ist ein gerinnungshemmendes Mittel, das bei einem Herzinfarkt die Durchblutung verbessert. In diesem Artikel erfährst du, wie du dich bei einem Herzinfarkt verhalten solltest, wenn du alleine bist.
Herzinfarkt: Was tun, wenn du alleine bist?

Letzte Aktualisierung: 13. November 2021

Allein der Gedanke, dass man jeden Moment einen Herzinfarkt erleiden könnte, erfüllt viele Menschen mit Angst. Denn bekanntermaßen können die Folgen in den meisten Fällen tödlich sein.

Was jedoch Anlass zur Besorgnis geben sollte, ist die Tatsache, dass die meisten Menschen nicht auf eine derartige Situation vorbereitet sind. Wenn du einen Herzinfarkt erleidest und in diesem Moment alleine bist, solltest du wissen, wie du dich verhalten musst. Denn das kann tatsächlich dein Leben retten!

Wenn man alleine ist und einen Herzinfarkt erleidet, ist es in vielen Fällen sehr schwierig und manchmal auch gar nicht mehr möglich, zu handeln. Dennoch gibt es einige wichtige Handlungsempfehlungen, die deine Überlebenschancen erhöhen können, wenn du rechtzeitig professionelle Hilfe in Anspruch nimmst.

Herzinfarkt und Herzstillstand: Was sind die Unterschiede?

Herzinfarkt - Schaubild mit Hand auf der Brust

Bevor wir auf die Handlungsempfehlungen eingehen, mit denen du deine Chancen erhöhen kannst, einen Herzinfarkt zu überleben, wenn du alleine bist, müssen wir zunächst etwas sehr Entscheidendes klarstellen. Ein Herzinfarkt und ein Herzstillstand sind nicht dasselbe.

Viele Menschen begehen den Fehler, zu glauben, dass diese beiden Zustände identisch sind. Aber das ist nicht der Fall und dessen solltest du dir bewusst sein!

Sowohl der Herzstillstand als auch der Myokardinfarkt (der korrekte medizinische Begriff für einen Herzinfarkt) werden durch Probleme mit der Blutzirkulation und der Versorgung des Herzens verursacht. Sie unterscheiden sich jedoch in der Art und Weise, wie sie auftreten.

Herzstillstand

Ein Herzstillstand tritt ein, wenn der Körper nicht mehr ausreichend durchblutet wird. Die Kontraktionen des Herzens werden unregelmäßig und zunehmend schwächer.

Infolgedessen werden alle Teile des Körpers nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Schließlich verliert der oder die Betroffene das Bewusstsein, da das Gehirn nicht mehr mit der erforderlichen Menge an Sauerstoff versorgt wird.

Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt oder Myokardinfarkt tritt auf, wenn der Blutfluss in einem bestimmten Bereich des Herzens unterbrochen wird, was in der Regel durch eine Arterienverstopfung verursacht wird.

Infolgedessen beginnen die Zellen in diesem Bereich des Herzens abzusterben. Unbehandelt kann diese Unterbrechung der Blut- und Sauerstoffversorgung des Herzens zu einer ernsthaften Schädigung des Herzmuskels und des Gewebes führen und letztendlich tödlich enden.

Aber in vielen Fällen ermöglichen es die Symptome, die mit einem Herzinfarkt einhergehen, rechtzeitig zu handeln. Dazu gehören unter anderem Schmerzen in der Brust, Kurzatmigkeit, Herzklopfen, übermäßiges Schwitzen, Übelkeit, Müdigkeit oder Schwindel.

Wie man sich bei einem Herzinfarkt verhält

Herzinfarkt: Frau mit Herzbeschwerden
Es ist sehr wichtig zu wissen, wie man sich verhält, wenn man alleine ist und mit Herzproblemen konfrontiert wird.

Jetzt kennst du die Unterschiede zwischen einem Herzstillstand und einem Herzinfarkt. Daher möchten wir dir nachfolgend aufzeigen, wie du dich in einer derartigen Situation verhalten solltest. Das Ziel besteht darin, einen Herzinfarkt zu überleben, wenn du alleine bist.

Zunächst einmal musst du wissen, dass es keine allgemeingültige Formel gibt, wie du einen Herzinfarkt überleben kannst, denn jeder Fall ist individuell verschieden. Dennoch könnten die nachfolgenden Empfehlungen den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Was du bei den ersten Anzeichen von Symptomen tun solltest

Als Erstes solltest du eine Notrufnummer anrufen: 112 oder 116 117. Warte nicht. Sobald du körperliche Beschwerden und Schmerzen in der Herzgegend spürst, die verdächtig sein könnten, solltest du einen Notarzt oder eine Notrufnummer anrufen.

Wenn bei dir bereits eine Herzerkrankung diagnostiziert wurde, dann solltest du ebenfalls keine Zeit verlieren. Kontaktiere umgehend deinen behandelnden Arzt oder deine behandelnde Ärztin. Wenn du gerade im Auto fährst und Symptome verspürst, halte sofort an und rufe so schnell wie möglich den Notruf an.

Das gilt unabhängig davon, wie nahe du an einer medizinischen Einrichtung oder einem Krankenhaus bist. Versuche auf keinen Fall, selbst weiterzufahren. Du könntest jederzeit während der Fahrt ohnmächtig werden, und das könnte für dich und sogar für andere böse enden.

Ebenfalls interessant: Ursachen der Bewusstlosigkeit

Was du tun kannst, während du auf den Rettungsdienst wartest

Befindest du dich wegen einer Herzerkrankung bereits in medizinischer Behandlung?

Wenn ja, hast du vielleicht ein Betablocker-Notfall-Medikament zur Hand. Falls dies der Fall ist, nimm eine Tablette ein, während du auf Hilfe wartest.

Wenn dies der erste Vorfall dieser Art ist, nimm so schnell wie möglich ein Aspirin und kaue die Tablette gut. Aspirin hilft, die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern. Es verbessert den Blutfluss, indem es die Arterien entspannt. Das ist auch sehr hilfreich, um zu verhindern, dass sich das Problem verschlimmert, bis Hilfe eintrifft.

Wichtige Tipps

  • Wenn möglich, solltest du dich ruhig verhalten, um den bereits erschöpften Herzmuskel nicht zu überanstrengen.
  • Wenn du kannst, pumpe mit deiner Hand fest auf den Bereich der Brust, in dem sich das Herz befindet, um zu verhindern, dass das Herz aufhört, Blut zu pumpen. Du musst jedoch wissen, dass dies bei einem Herzinfarkt sehr schwierig ist. Deshalb ist es effektiver, wenn jemand anderes es für dich tut.
  • Wenn du enge Kleidung trägst, lockere sie, um den Druck auf die Brust zu verringern.

Was du bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung beachten solltest

Nachdem du diese Verhaltensempfehlungen für den Umgang mit einem Herzinfarkt gelesen hast, wenn du alleine bist, fragst du dich möglicherweise, warum wir eingangs den Unterschied zwischen Herzstillstand und Herzinfarkt aufgezeigt haben.

Nun, wenn du einen Führerschein hast, hast du während des obligatorischen Erste-Hilfe-Kurses gelernt, wie du eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durchführen sollst. Dabei wird jedoch nicht nicht immer klar, dass die kardiopulmonale Reanimation eine Methode ist, die bei einem Herzstillstand angewendet wird. Deshalb wird sie dann auch am besten angewendet.

Daher haben wir die heute den Unterschied dieser beiden Zustände erläutert. Dennoch solltest du wissen, dass die Reanimation auch bei einem Herzinfarkt eine lebensrettende Maßnahme sein kann, wenn der Betroffene einen sehr schweren Myokardinfarkt erlitten hat und möglicherweise nicht mehr bei Bewusstsein ist. In diesen Fällen sind sofortige Erste-Hilfe-Maßnahmen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von absolut entscheidender Bedeutung!

Abschließend lässt sich also feststellen, dass es in jedem Fall das Wichtigste ist, immer so schnell wie möglich professionelle Hilfe zu rufen.

This might interest you...
Rehabilitation nach einer Herzerkrankung
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Rehabilitation nach einer Herzerkrankung

Die Rehabilitation nach einer Herzerkrankung bedeutet für die Betroffenen eine Rückkehr ins aktive Leben. Man spricht auch von kardialer Rehabilita...