Heilpflanzen zur Regulierung der Schilddrüse

· 22 Oktober, 2015
Sowohl Ingwer als auch Gurke können bei Schilddrüsenproblemen helfen, deshalb sind diese Zutaten perfekt für ein natürliches Mixgetränk, das du tagsüber trinken kannst.

Die Schilddrüse ist dafür zuständig, Hormone zu produzieren, den Stoffwechsel zu regulieren, die Zellen mit Sauerstoff zu versorgen und Proteine zu synthetisieren. Erfahre heute mehr über Heilpflanzen zur Regulierung der Schilddrüse, um dieses wichtige Organ gesund zu halten.

Insbesondere viele Frauen leiden an Schilddrüsenstörungen, bei denen eine übermäßige oder zu geringe Produktion von Schilddrüsenhormonen zu Beschwerden führen.

Wenn die Schilddrüse hyperaktiv ist, kommt es zu einer Überfunktion (Hyperthyreose). Dabei werden die Funktionen im Organismus beschleunigt, was zu schweren Problemen führen kann.

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) kommt es zu einer Gewichtszunahme, Müdigkeit, Schlafstörungen usw.

Bei Schilddrüsenstörungen muss eine ärztliche Diagnose gestellt und eine entsprechende Behandlung eingeleitet werden. Zusätzlich kannst du Heilpflanzen verwenden, um die Beschwerden zu lindern.

Wir laden dich heute ein, die besten Heilpflanzen zur Regulierung der Schilddrüse kennenzulernen.

Heilpflanzen gegen Hypothyreose

Wenn bei dir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurde, weißt du sicher, was das bedeutet: Abnehmen fällt sehr schwer, die Haare werden dünner, man wird sensibler auf Wärme und Kälte usw.

Der Metabolismus arbeitet langsamer und deshalb ist es notwendig, entsprechende Medikamente einzunehmen.

Du kannst deine Lebensqualität zusätzlich mit einer adäquaten Ernährung verbessern. Verschiedene Naturheilmittel können ebenfalls sehr hilfreich sein, um die Schilddrüsenfunktion zu regulieren.
Wir empfehlen auch folgenden Artikel:  5 für die Schilddrüse schlechte Gewohnheiten

1. Johanniskraut (Hypericum)

Johanniskraut-Tee zur Regulierung der Schilddrüse

Johanniskraut ist im Reformhaus oder in der Apotheke zu finden. Es wird gerne und häufig zur Behandlung von Hypothyreose verwendet, da damit Energiemangel, Lustlosigkeit, mögliche Depressionen und physische Erschöpfung, die ein verlangsamter Stoffwechsel zur Folge hat, behandelt werden können.

Es handelt sich um eines der besten natürlichen Antidepressiva. Johanniskraut wird wie folgt eingenommen:

Zutaten

  • 1/2 Teelöffel Johanniskraut (3 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

Damit bereitest du dir einen Tee zu, den du jeden Morgen zum Frühstück trinkst. Das Wasser zum Kochen bringen und das Johanniskraut damit überbrühen. So kannst du den Tag mit mehr Energie beginnen.

2. Cayenne-Tee

Es mag vielleicht überraschend klingen, doch Cayenne-Tee ist ausgezeichnet, um den Stoffwechsel zu aktivieren. Am besten trinkst du diesen mit etwas Honig nach den Hauptmahlzeiten.

Damit kannst du die interne Thermogenese fördern und die Funktion der Schilddrüse verbessern. Es lohnt sich, dieses Mittel auszuprobieren.

Zutaten

  • 1 g Cayennepfeffer (Pulver)
  • ein Glas Wasser (200 ml)
  • 1 Esslöffel Bienenhonig (25 g)

Zubereitung

Als erstes das Wasser zum Kochen bringen, danach darin den Cayennepfeffer 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend weitere 10 Minuten ziehen lassen. Trinke diesen Tee vor jeder Hauptmahlzeit. 

Hier findest du die Antwort auf folgende Frage: Welche Lebensmittel sind angebracht bei Schilddrüsenunterfunktion?

3. Ingwer-Gurken-Wasser zur Regulierung der Schilddrüse

Gurgen-Ingwer-Zitronen-Wasser für die Schilddrüse

Zutaten

  • 1 Teelöffel geriebener Ingwer (4 g)
  • 1 Teelöffel Pfefferminze (5 g)
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Esslöffel Spirulina (2 g)
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung

  • Dieses Hausmittel ist einfach, aber wirksam. Püriere als erstes die Gurke.
  • Danach ein Glas Wasser erhitzen und den Ingwer und die Pfefferminze darin ziehen lassen.
  • Zuletzt die restlichen 4 Gläser Wasser, den Ingwer-Pfefferminz-Tee sowie Gurkenpüree und Spirulina in einen Glaskrug füllen.
  • Dieses Wasser kannst du über den Tag verteilt trinken, am besten dreimal in der Woche.

Hausmittel gegen Hyperthyreose

Radieschen-Getränk für die Schilddrüse

Zur Regulierung einer Überfunktion der Schilddrüse gibt es nur wenige natürliche Heilkräuter. Manche davon können sogar zu unerwünschten Nebenwirkungen führen.

Es ist beispielsweise bekannt, dass  kalifornischer Mohn zum Teil bei Hyperthyerose verwendet wird.

Du solltest dies jedoch zuerst mit deinem Arzt besprechen. Wir empfehlen dir ein einfaches Hausmittel, das sehr hilfreich sein kann: ein Getränk mit Radieschen.

Radieschen-Getränk

Radieschen gehören zur Familie der Kreuzblütler. Sie sind sehr wirksam, um die übermäßige Produktion von Schilddrüsenhormonen zu regulieren. 

So wird dieses Getränk zubereitet, es sist sehr einfach:

Wir empfehlen auch folgenden Beitrag: Hyperthyreose bei Frauen – Symptome und empfohlene Nahrungsmittel

Zutaten

  • 2 Radieschen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Wasche die Radieschen und verarbeite sie im Standmixer zu Saft. Gib Wasser und Zitronensaft dazu.

Der Geschmack ist stark, scharf und leicht sauer. Doch dieses Hausmittel ist sehr hilfreich, um die Schilddrüsenfunktion zu regulieren.

Du kannst dieses Getränk am Morgen eine Woche lang trinken und danach eine Woche Pause machen. Du wirst sehen, dass es dir hilft.