Hast du Erdbeerbeine? Diese 4 Peelings helfen

· 26 November, 2015
Der Ausdruck Erdbeerbeine kommt aus dem Englischen "Strawberry Legs", da die kleinen dunklen Punkte an die rote Frucht erinnern. Man spricht auch von Rasurschatten.

Was sind „Erdbeerbeine„? Manche Frauen haben kleine, schwarze Punkte auf der Haut, die auch nach der Rasur oder einer Enthaarungscreme zu sehen sind.

Der Ausdruck Erdbeerbeine kommt aus dem Englischen „Strawberry Legs“, da die kleinen dunklen Punkte an die rote Frucht erinnern. Man spricht auch von Rasurschatten.

Es handelt sich um Teile der Haarwurzel, die unter der Haut durchschimmern. Doch was kann man gegen diese unschönen Punkte tun?

Lies weiter, um mehr über dieses Thema zu erfahren.

Wie kann man Erdbeerbeine verhindern?

Die schnellste und effektivste Möglichkeit gegen Erdbeerbeine ist, nur hochwertige Rasierer zu verwenden, oder auf andere Enthaarungsmethoden zurückzugreifen.

Die Klinge des Rasierers muss auf jeden Fall immer sauber und scharf sein. Vor der Rasur empfiehlt es sich, die Beine zu peelen. So kannst du abgestorbene Hautzellen und Unreinheiten beseitigen.

Verwende unter der Dusche einen Peeling-Handschuh und trage danach eine feuchtigkeitsspendende Maske oder Creme auf.

Lesetipp: Hautprobleme: Naturheilmittel gegen schwarze Mitesser, Warzen und Altersflecken

Rezept für ein feuchtigkeitsspendendes Peeling

Feuchtigkeitsspendendes Peeling gegen Erdbeerbeine

Mit diesem Rezept kannst du die Haut gründlich reinigen und mit Feuchtigkeit versorgen. 

Zutaten

  • 2 Löffel Rohrzucker (25 g)
  • 4 Löffel Oliven- oder Kokosöl

Was musst du tun?

  • Mische die Zutaten und trage sie mit sanften, kreisförmigen Bewegungen auf die betroffene Beinpartie auf.
  • Lass das Peeling 5 Minuten wirken und spüle es dann mit lauwarmem Wasser ab.

Rezept für ein straffendes Peeling

Auch dieses Peeling kann dir helfen, die unschönen schwarzen Punkte auf den Beinen loszuwerden. Damit wird die Haut gestrafft und gleichzeitig kannst du Cellulite vorbeugen. 

Zutaten

  • 6 Löffel Kaffeesatz (100 g)
  • 4 Löffel Kokosöl (100 g)

 Was musst du tun?

  • Bereite eine Mischung aus den oben genannten Zutaten zu und trage diese dann auf die betroffenen Stellen auf. Massiere die Beine mit kreisförmigen Bewegungen, um Hautschuppen einfacher zu entfernen.
  • Lass das Peeling einige Minuten wirken und spüle es dann mit lauwarmem Wasser ab.

Peeling für sanfte Haut

Peeling gegen Erdbeerbeine

Mit diesem natürlichen Peeling kann bei regelmäßiger Anwendung eine reine und sanfte Haut erzielt werden. Auch die hartnäckigsten Unreinheiten der Haut werden damit entfernt, das Ergebnis ist fantastisch.

 Zutaten

  • 4 Esslöffel Natron (36 g)
  • 4 Esslöffel Rohrzucker (50 g)
  • 3 Esslöffel Rosenwasser (45 ml)

Was musst du tun?

  • Bereite eine Paste aus allen Zutaten zu und massiere diese Mischung mit sanften, kreisförmigen Bewegungen auf die Haut.
  • Lass die Maske 10 Minuten wirken und spüle sie dann mit lauwarmem Wasser ab.

Aufhellendes Peeling

Häufiges Rasieren sowie chemische Enthaarungscremes können zur Verdunkelung der Haut führen.

Wenn das bei dir der Fall ist, solltest du einmal dieses hausgemachte Peeling probieren, das die Haut natürlich aufhellt.

Zutaten

  • Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Olivenöl (75 g)
  • 3 Esslöffel Zucker (45 g)

Was musst du tun?

  • Vermische die drei Zutaten zu einer Paste und massiere sie mit sanften kreisenden Bewegungen auf die betroffene Stelle.
  • Es ist sehr wichtig, dass du diese Behandlung am Abend durchführst, da Zitrone bei direkter Sonneneinstrahlung zu Flecken auf der Haut führen kann.

Wir empfehlen dir auch: 8 natürliche Peelings

Antioxidatives Peeling

Peeling mit Tomaten gegen Erdbeerbeine

Das letzte Peeling gegen Erdbeerbeine wird aus Tomaten hergestellt. Denn diese wirken stark antioxidativ und pflegen die Haut. Damit können auch abgestorbene Hautzellen und Unreinheiten entfernt werden. 

Zutaten

  • 1 reife Tomate
  • 1 Teelöffel Salz (6 g)

 Was musst du tun?

  • Schäle die Tomaten und stelle aus Fruchtfleisch und Salz eine Paste her.
  • Trage diese mit sanften Bewegungen auf die betroffene Zone auf und lasse sie 10 Minuten wirke. Danach einfach abspülen.