Glück findet man nicht in Träumen, sondern in der Wirklichkeit

7 August, 2017
Um Glück zu finden muss man Steinen auf dem Weg ausweichen und immer mit den Füßen auf dem Boden bleiben.

Träume sind wichtig, um im Leben voranzukommen. Mit Begeisterung und Durchhaltevermögen ist es einfacher, sich dem Glück zu nähern. Doch dauerhaftes Glück orientiert sich an der Realität.

Viele Wünsche bleiben das ganze Leben lang Wünsche und verwirklichen sich nie. Doch hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie sinnvoll oder notwendig dieses Wünsche tatsächlich sind?

Lies auch: Wolf lässt sich seine Träume von der Meinung der Schafe nicht nehmen

Glück ist meist nur von kurzer Dauer, es setzt sich aus kurzen Glücksmomenten zusammen. Im Laufe der Zeit verändern sich die Dinge und was einst ein sehnlicher Wunsch war kann sich zu einer Hürde auf dem Weg entwickeln.

Die Realität hat das Sagen

Paar mit verbundenen Augen Glück

Genau das ist das Leben: Träume, die sich nie verwirklichen, Wirklichkeiten, die uns auf den Boden zurückholen. Das Wichtigste ist, das Gleichgewicht zu finden. 

Wenn du verschiedene Aspekte betrachtest, kannst du auf dem Boden bleiben, ohne sinnlosen Fantasien zu verfallen:

  • Kannst du deine Ziele wirklich durchsetzen? Manchmal setzen wir uns Ziele, die unerreichbar sind, weil alle Mittel dafür fehlen. Nicht immer sind finanzielle Gründe dafür verantwortlich, es kann auch berufliche oder familiäre Barrieren geben, die es verhindern, einen Wunsch in die Realität umzusetzen.
  • Sei ehrlich mit dir selbst und teste deine Stärken und Schwächen. Du kannst kein Arzt werden, wenn du bereits beim Anblick eines Tropfen Blutes in Ohnmacht fällst. Du musst realistisch sein, deine Fähigkeiten kennen und berücksichtigen.
  • Du musst versuchen, auf deinem Weg vorwärts zu kommen. Wenn du deine Komfortzone nicht verlässt, kannst du nicht zum Ziel gelangen. Du musst aktiv werden und alle deine Bemühungen auf dein Wunschziel ausrichten. Wenn du stehen bleibst, wirst du niemals irgendwo ankommen.

Vorsicht: 8 Lügen, die glückliche Menschen nicht glauben

Frau im Käfig Glück

Diese drei Punkte sind grundlegend, um Träume verwirklichen zu können.

Glück hat auch negative Seiten

Frau mit schwarzem Raben Glück

Nicht alles ist Gold, was glänzt. Es wird auch Zwielicht und Dunkelheit geben. Vollkommenes Glück kann man nur in kurzen Augenblicken genießen, denn das Leben ist ein Fluss voller Gefühle und Abenteuer, die sich stets verändern.

Glück bedeutet Harmonie, auch wenn wir gegen den Wind segeln oder in einen Wirbel geraten.

Doch wenn du an Unmögliches denkst und glaubst, dass du alles einfach bekommen oder erreichen wirst, kommt dein Gleichgewicht ins Schanken. Bleibe immer mit den Füßen auf dem Boden!

Nur mit Opfer und Anstrengung kann man zum Ziel gelangen. Gut Ding braucht Weile, Widmung und das Wissen, dass man sich stets selbst verbessern muss, um Fehler zu korrigieren und voranzukommen.

Lesevorschlag: Im Leben bekommt man nichts geschenkt

Fehler halten dich nicht auf, sie bringen dich vorwärts, du solltest deshalb nicht aufgeben, wenn etwas nicht beim ersten Mal klappt. Lerne daraus und versuche es noch einmal.

Positive und negative Gefühle begleiten uns auf jedem Weg, beide sind wichtig, um Ziele zu erreichen und glücklich zu sein.

Schau der Realität in die Augen

Frau mit verbundenen Augen Glück

Wenn du denkst, dass ein Fehler eine Niederlage ist, solltest du die Augen öffnen, denn das ist ein großer Irrtum. 

Mache es den Kindern nach, die nach einem Sturz aufstehen und weitergehen. Trotz der Schürfwunde lohnt sich ein erneuter Versuch.

Du bist nicht mehr so hartnäckig wie in deiner Kindheit, denn du hast Angst und Zweifel. Doch deine Unsicherheit und deine Mutmaßungen, sind völlig fehl am Platz.

Letzte Leseempfehlung: Du lernst mehr wenn du statt den Mund deine Augen öffnest

Beginne mit kleinen Schritten, um deine Ziele zu erreichen. Sei geduldig, auch wenn die Zeit schnell vergeht, kann es lange dauern, bis sich manche Wünsche verwirklichen lassen.

Schritt für Schritt, ohne aufzugeben, mit Mut und Beharrlichkeit wirst du bemerken, dass du dein Glück in der Wirklichkeit findest und nicht in unrealisierbaren Wunschträumen.

Auch interessant