Gesunde Arterien: Diese 9 Nahrungsmittel können helfen

Extra natives Olivenöl ist perfekt, um die Gesundheit der Arterien zu schützen. Damit wird nämlich der Cholesterinhaushalt ins Gleichgewicht gebracht. Darüber hinaus werden mit Olivenöl Zellschäden durch freie Radikale minimiert.
Gesunde Arterien: Diese 9 Nahrungsmittel können helfen

Geschrieben von Carolina Betancourth

Letzte Aktualisierung: 18. Juli 2022

Eine gesunde, vielseitige Ernährung ist grundlegend, um die Gesundheit der Arterien zu fördern.

Leider sind im Handel immer mehr ungesunde Fertigprodukte zu finden, die häufig zu Übergewicht, Adipositas sowie kardiovaskulären Krankheiten führen. 

Besonders beunruhigend ist, dass sich viele trotz vielfacher Warnungen nicht darüber bewusst sind und weiterhin häufig fett- sowie zuckerreiche Fertigprodukte, die auch andere schädliche Stoffe enthalten, konsumieren.

Heute empfehlen wir dir 9 Nahrungsmittel, mit denen die Gesundheit der Arterien geschützt werden kann. Du solltest überdies gesundheitsschädliche Fertigprodukte am besten durch diese Lebensmittel ersetzen.
Sie können vielseitig zubereitet werden und schmecken überdies lecker! Überzeuge dich selbst davon.

1. Fettfisch

Lachs

Fettfisch enthält wichtige Omega-3-Fettsäuren, die helfen, den Cholesterin- sowie Triglyceridspiegel in den Arterien zu senken.

Diese Fettsäuren erhöhen gleichzeitig den Spiegel des gesunden Cholesterins (HDL) und beseitigen überdies schädliche Lipide.

Darüber hinaus enthält fetter Fisch wichtige Aminosäuren sowie essentielle Mineralstoffe, die beide entzündugnslindernd wirken und die Durchblutung verbessern.

Wir empfehlen dir deshalb zweimal in der Woche folgende Fischsorten in deinen Speiseplan einzubauen:

  • Lachs
  • Thunfisch
  • Sardinen
  • Makrele
  • Hering
  • Forelle

2. Olivenöl

Extra natives Olivenöl enthält ebenfalls sehr gesunde Fettsäuren, die der Gesundheit der Arterien förderlich sind.

Darüber hinaus sind darin wertvolle Antioxidantien zu finden, welche den negativen Auswirkungen der freien Radikalen entgegenwirken und den Cholesterin– sowie Triglyceridspiegel ausgleichen. 

3. Sesam

Sesamsamen

Sesamsamen haben einen ganz besonderen Geschmack und sind deshalb sehr beliebt. Sie enthalten auch wichtige Nährstoffe, mit denen die kardiovaskuläre Gesundheit gepflegt und überdies das Körpergewicht gehalten werden kann.

Die essentiellen Fettsäuren der kleinen Samen reduzieren den Cholesterinspiegel und schützen dann das Herz. Gleichzeitig kann damit die Durchblutung verbessert werden.

Der regelmäßige Konsum hilft ebenfalls, Hungergelüste einfacher zu kontrollieren und der Verhärtung der Arterien vorzubeugen, zu der es häufig durch Übergewicht kommt.

4. Tomaten

Lycopin ist ein hochwirksames Antioxidans, das in Tomaten in konzentrierter Form vorhanden ist. Damit kann die Gesundheit der Arterien und des Herz-Gefäß-Systems geschützt werden.

Lycopin reduziert auch die Oxidation von Cholesterin an den Arterienwänden. Es wirkt entzündungshemmend und hilft so in der Vorsorge gegen Durchblutungsbeschwerden.

5. Ingwer für gesunde Arterien

Ingwer

Die scharfe Wurzel ist für ihre antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Sie unterstützt die Arteriengesundheit, da damit der Cholesterinspiegel und der Blutdruck reguliert werden können.

Der darin enthaltene Wirkstoff Gingerol verbessert die Durchblutung und fördert überdies die Ausleitung von Lipiden, die sich ansonsten an den Arterienwänden ansammeln könnten. 

Ingwer kann in Tees, Mixgetränken, Suppen sowie anderen Rezepten verwendet werden.

6. Hafer

Hafer ist vielerorts als “Getreidekönig” bekannt, denn er enthält sehr wertvolle Nährstoffe. Damit können die Arterien gereinigt und Arteriosklerose vorgebeugt werden.

Die darin enthaltenen Ballaststoffe verbessern auch die Verdauung und fördern den Stoffwechsel von Cholesterin sowie anderen Fetten.

Es empfiehlt sich deshalb, mindestens dreimal in der Woche Hafer in die Ernährung einzubauen, um die Arterien zu reinigen und elastisch zu halten.

7. Heidelbeeren

Heidelbeeren

Diese kleinen Beeren stecken voller Antioxidantien sowie Ballaststoffe, die helfen, die Arterien zu reinigen und so den Cholesterinspiegel zu senken und der Verhärtung der Arterien vorzubeugen.

Damit kann auch die schädliche Wirkung von freien Radikalen gebremst werden. 

Mit dem regelmäßigen Konsum von Heidelbeeren kannst du der frühzeitigen Alterung vorbeugen sowie das Risiko für Herz-Gefäß-Krankheiten reduzieren.

8. Trockenfrüchte

Trockenfrüchte enthalten wichtige Aminosäuren sowie gesunde Fette, die der Verstopfung der Arterien sowie anderen kardiovaskulären Krankheiten vorbeugen.

Damit können auch ungesunde Snacks ersetzt werden, denn sie sorgen für ein langanhaltendes Sättegefühl.

Außerdem helfen Trockenfrüchte den Cholesterinspiegel zu regulieren und wirken gegen Entzündungen.

Die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren reinigen die Arterien von Lipiden und helfen in der Vorsorge gegen Bluthochdruck sowie Adipositas.

Folgende Trockenfrüchte empfehlen sich ganz besonders:

  • Haselnüsse
  • Erdnüsse
  • Pistazien
  • Mandeln
  • Walnüsse

9. Erdbeeren

Erdbeeren

Erdbeeren wirken stark antioxidativ und sind sehr kalorienarm. Sie sind deshalb ausgezeichnet, um die kardiovaskuläre Gesundheit zu schützen.

Die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe verbessern die Arteriengesundheit und reduzieren überdies die Ansammlung von Lipiden (wie LDL-Cholesterin) in den Arterien.

Zusätzlich wirken die leckeren roten Früchte entzündungshemmend, fördern die Durchblutung und helfen dann bei der Ausleitung von Schadstoffen aus dem Blut.

Hast du Lust, deine Ernährung zu verbessern? Dann solltest du die genannten Nahrungsmittel regelmäßig in deinen Ernährungsplan einbauen, um auch davon zu profitieren.

Vergiss nicht, dass Probleme mit den Arterien schleichend avancieren, deshalb ist Vorsorge die beste Medizin.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Besenreiser: Helfen Hausmittel bei erweiterten Venen?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Besenreiser: Helfen Hausmittel bei erweiterten Venen?

Helfen Hausmittel gegen Besenreiser? „Gegen alles ist ein Kraut gewachsen“, sagt ein Sprichwort und getreu dessen geistern Tipps gegen Besenreiser ...



  • Nicholls SJ, Lincoff AM, Bash D, Ballantyne CM, Barter PJ, Davidson MH, Kastelein JJP, Koenig W, McGuire DK, Mozaffarian D, Pedersen TR, Ridker PM, Ray K, Karlson BW, Lundström T, Wolski K, Nissen SE. Assessment of omega-3 carboxylic acids in statin-treated patients with high levels of triglycerides and low levels of high-density lipoprotein cholesterol: Rationale and design of the STRENGTH trial. Clin Cardiol. 2018 Oct;41(10):1281-1288. doi: 10.1002/clc.23055. Epub 2018 Sep 28. PMID: 30125052; PMCID: PMC6489732.
  • Cheng HM, Koutsidis G, Lodge JK, Ashor A, Siervo M, Lara J. Tomato and lycopene supplementation and cardiovascular risk factors: A systematic review and meta-analysis. Atherosclerosis. 2017 Feb;257:100-108. doi: 10.1016/j.atherosclerosis.2017.01.009. Epub 2017 Jan 13. PMID: 28129549.
  • Maharlouei N, Tabrizi R, Lankarani KB, Rezaianzadeh A, Akbari M, Kolahdooz F, Rahimi M, Keneshlou F, Asemi Z. The effects of ginger intake on weight loss and metabolic profiles among overweight and obese subjects: A systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. Crit Rev Food Sci Nutr. 2019;59(11):1753-1766. doi: 10.1080/10408398.2018.1427044. Epub 2018 Feb 2. PMID: 29393665.