Gemüsecremesuppe mit Champignons, Lauch und Ingwer

· 12 Mai, 2019
Was gibt es schon Besseres, als eine leckere Cremesuppe zuzubereiten, um mehr Gemüse in die Ernährung einzubauen? Leicht, einfach und günstig, handelt es sich hierbei um ein sehr nährstoffreiches Rezept, das auch noch köstlich schmeckt!

Eine Gemüsecremesuppe mit Champignons, Lauch und Ingwer ist gesund, günstig und voll von wertvollen Nährstoffen. Sie eignet sich sowohl für den Sommer als auch für den Winter und ist ideal, um mehr Gemüse in die Ernährung einzubauen.

Außerdem handelt es sich hierbei auch um ein veganes Gericht, das alle genießen können. Doch am wichtigsten ist, dass die Gemüsecremesuppe mit Champignons, Lauch und Ingwer so richtig köstlich schmeckt.

Gemüsecremesuppe mit Champignons, Lauch und Ingwer

In diesem Rezept finden wir Champignons, die viele Antioxidanzien, Beta-Glucane, Vitamine und Kalium enthalten. Ihr Geschmack lässt sich so richtig gut mit dem des Lauches kombinieren, der dafür bekannt ist, die mit Rheuma verbundenen Leiden zu reduzieren.

Um diese Mischung abzurunden und sie noch gesünder zu machen, schließt Ingwer unser Rezept ab. Diese drei Zutaten enthalten nur wenig Kalorien, sodass die Gemüsecremesuppe mit Champignons, Lauch und Ingwer ein leckeres, kalorienarmes und gleichzeitig nährstoffreiches Gericht ist.

Ingwer

Frischer Ingwer
Bevor man Ingwer verwendet, sollte man ihn besser kennenlernen, um zu wissen, wann er zu vermeiden ist.

Ingwer ist eine Wurzel, die reich an Ascorbinsäure, Zink, Kalzium, Vitamin A und D ist. Außerdem enthält er auch viele Antioxidanzien und kann möglicherweise dazu beitragen, bestimmten Krebsarten vorzubeugen.

Unser Lesetipp: 6 Arten, Ingwer bei Husten zu verwenden

Wir müssen allerdings auch bedenken, dass er in bestimmten Situationen vermieden werden sollte:

  1. Schwangere Frauen sollten keinen Ingwer zu sich nehmen.
  2. Wer unter der Bluterkrankheit leidet oder eine starke Blutung erleidet, sollte ihn ebenfalls vermeiden.
  3. Menschen mit Herz- oder Leberproblemen sollten den Gebrauch begrenzen.
  4. Bei Fieber ist er ebenfalls nicht empfehlenswert.

1. Rezept für Gemüsecremesuppe mit Champignons, Lauch und Ingwer

Gemüsecremesuppe mit Champignons
Dieses Rezept besteht aus Zutaten, die viele Antioxidanzien enthalten.

Für diese erste Version der Gemüsecremesuppe mit Champignons, Lauch und Ingwer brauchen wir:

Zutaten

  • 650 g Champignons
  • 3 Stangen Lauch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Zuerst reinigen wir gründlich die Champignons und schneiden sie in Stücke.
  2. Anschließend verfahren wir ebenso mit dem Lauch und schneiden ihn in Ringe.
  3. Danach hacken wir die Zwiebel und den Ingwer.
  4. Nun ist es an der Zeit, einen Topf zu erhitzen und die Zwiebel und den Ingwer hineinzugeben.
  5. Nach einer Minute kommt dann der Lauch hinzu.
  6. Jetzt braten wir alles für ein paar Minuten auf großer Flamme an, bevor wir die Champignons hinzugeben.
  7. Zusätzlich können wir auch ein wenig Weißwein hinzugeben, bis der Alkohol verdunstet.
  8. Danach fügen wir die Gemüsebrühe, das Salz und den Pfeffer hinzu und lassen die Suppe für etwa 15 Minuten köcheln. Achte darauf, dass die Champignons schön weichgekocht werden.
  9. Zum Schluss lassen wir die Suppe ein wenig abkühlen, bevor wir sie pürieren, bis wir eine leckere Gemüsecreme ohne Klümpchen erhalten.

2. Rezept für Gemüsecremesuppe mit Champignons, Lauch und Ingwer

Lauchcremesuppe
Je nach Geschmack, kannst du auch Zucchini oder Kartoffeln hinzufügen.

Es gibt eine Alternative, die nicht nur die zuvorgenannten Zutaten, sondern auch Zucchini und Kartoffeln enthält. Einerseits gibt die Kartoffel der Creme mehr Konsistenz, andererseits ist die Zucchini ebenfalls sehr gesund und lecker.

Lies auch: Zucchini-Tomaten-Gratin; lecker und einfach!

Zutaten

  • 2 Stangen Lauch
  • 15 Champignons
  • 3 Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • ein Stück frischer Ingwer
  • Oregano
  • Salz
  • Basilikum
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Zuerst waschen und schneiden wir alles Gemüse in kleine Stücke.
  2. Anschließend braten wir den Knoblauch und den Ingwer im Topf mit Olivenöl an.
  3. Danach braten wir die Kartoffeln für 3-5 Minuten an.
  4. Nun kommt der Rest des Gemüses hinzu, das wir anbraten, bis es ein wenig gold-braun wird.
  5. Anschließend bedecken wir das Gemüse mit Wasser und geben Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer hinzu.
  6. Wir lassen die Suppe jetzt für etwa 35 Minuten vor sich hinköcheln.
  7. Nachdem das Gemüse weichgekocht ist, pürieren wir die Suppe, bis wir eine klümpchenfreie Creme erhalten.

Diese Rezepte für Cremesuppen sind natürlich und nährstoffreich und enthalten nur Gemüse. Serviert man sie mit Croutons, dann ist das eine leckere Mahlzeit für alle Esser im Haus zu jeder Jahreszeit. So lernen auch die Kleinsten, mehr Gemüse zu essen.

Eine gesunde Ernährung enthält viel Obst und Gemüse. Deshalb ist diese Cremesuppe einfach ideal, leicht und nährstoffreich. Außerdem ist die Zubereitung auch wirklich einfach und kostengünstig.

Jetzt hast du keine Ausrede mehr, probiere sie einfach aus!