Funktionelles Muskeltraining: Jason Momoas Alternative, um in Form zu bleiben

Muskelwachstum kann man auch ohne die Maschinen im Fitnessstudio erreichen. Dazu musst du ein funktionelles Muskeltraining durchführen, wie es Jason Momoa praktiziert.
Funktionelles Muskeltraining: Jason Momoas Alternative, um in Form zu bleiben

Geschrieben von Leonardo Biolatto

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Jason Momoa macht funktionelles Muskeltraining und so bekommt er den Körper von Aquaman. Sonst nichts? In der Tat scheint dieses Training ein Großteil seiner Routine zu sein.

Es stimmt zwar, dass Sätze mit externen Gewichten, die die Muskelfasern mechanisch stimulieren, ideal für Hypertrophie (für größere Muskeln) sind, aber Calisthenics und funktionelles Muskeltraining sind nicht weit dahinter. Tatsächlich gibt es viele Anhänger dieser beiden Disziplinen, die einen trainierten Oberkörper und einen kräftigen Bizeps zur Schau stellen.

Wie bei Prominenten, die Superhelden spielen, üblich, besteht ein Teil ihrer Veröffentlichungen in sozialen Netzwerken darin, zu zeigen, wie sie sich auf die Rollen vorbereiten. Und so haben wir erfahren, dass Jason Momoa auf funktionelles Training setzt.

Was ist funktionelles Muskeltraining?

Vielleicht hast du schon einmal ein Fitnessstudio gesehen, das “funktionelle Kurse” anbietet. Oder du hast einen Bericht wie diesen über Jason Momoa gelesen, der anstelle von herkömmlichen Maschinen funktionelles Muskeltraining betreibt.

Aber was genau ist das eigentlich? Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein geregeltes und serielles Training, das darauf abzielt, deine körperliche Verfassung für die tägliche Funktionalität zu verbessern.

Das bedeutet, dass der Plan nicht auf ästhetische Muskeln abzielt, sondern für das tägliche Leben nützlich ist. Deshalb sind die vorgeschlagenen Bewegungen klar auf mehrere Gelenke ausgerichtet, wie wir später noch erklären werden. Und auch das Gleichgewicht wird gefördert, denn es ist eine wichtige Eigenschaft, die wir vom Aufwachen bis zum Schlafengehen am Abend brauchen.

Jetzt kannst du dir diese Art von Training vielleicht besser vorstellen. Mit dem funktionellen Muskeltraining von Jason Momoa bekommst du nicht nur größere Muskeln, sondern kannst auch einfache, alltägliche Aufgaben wie das Bücken, das Greifen nach einem entfernten Gegenstand oder einfach nur das Gehen effizienter ausführen.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren: Muskeln dehnen oder stärken?

Die wichtigsten Merkmale des funktionellen Muskeltrainings

Wenn wir die Merkmale des funktionellen Muskeltrainings zusammenfassen müssten, die es zu etwas Besonderem machen, das sich von anderen Trainingsplänen unterscheidet und eine klare praktische Anwendung ermöglicht, würden wir sagen, dass es die folgenden sind:

  • Du trainierst mehrere Muskeln gleichzeitig: Das ist das, was wir zuvor gemeint haben, als wir davon sprachen, dass es auf mehrere Gelenke gleichzeitig ausgerichtet ist. Anstatt nur den Bizeps mit einer Übung zu trainieren, mobilisierst du die gesamte obere Extremität. Und warum? Weil wir im wirklichen Leben die Schulter- und Ellbogengelenke brauchen, um z. B. einen hohen Gegenstand zu erreichen.
  • Es kommen konzentrische und exzentrische Bewegungen zum Einsatz: Alltägliche Aktivitäten erfordern fast immer eine vollständige Streckung der Muskeln und eine vollständige Entspannung. So funktionieren wir fast den ganzen Tag über. Im Krafttraining wird dies als konzentrische und exzentrische Bewegung bezeichnet. Wenn du an Maschinen trainierst, könntest du versucht sein, nur eine dieser Phasen auszuführen. Zum Beispiel mit der Langhantel nur “halb” zu kontrahieren und zurückzukehren. Das funktionelle Training legt den Schwerpunkt auf vollständige Bewegungen, die eingeleitet, kontrahiert, gehalten, entspannt und in die Ausgangsposition zurückgeführt werden.
  • Es schlägt einseitiges Arbeiten vor: Funktionelles Muskeltraining versucht, das Gleichgewicht zu fördern. Das ist für das tägliche Leben unerlässlich. Zu diesem Zweck werden Übungen vorgeschlagen, bei denen nur eine Seite des Körpers mit einem Gewicht belastet wird. Auf diese Weise bist du gezwungen, die Kraft zu kompensieren, um nicht zu fallen. Das stimuliert deinen Orientierungssinn im Raum und stärkt indirekt die Körpermitte, da dort ein Großteil der Spannung der Fasern liegt, die die Haltung unterstützen.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Valin und Aufbau von Muskelmasse: Alles, was du wissen musst

Jason Momoas Lieblingsübungen für sein funktionelles Muskeltraining

Der Schauspieler hat in den sozialen Netzwerken veröffentlicht, welche seine wichtigsten Übungen sind. Das heißt nicht, dass es die einzigen sind. Dennoch ist es interessant, die von ihm veröffentlichten Optionen zu prüfen, die als Leitfaden für diejenigen dienen können, die mit dem funktionellen Muskeltraining beginnen möchten.

Bulgarische Kniebeuge oder Split Squat

Bei dieser Kniebeuge wird ein Bein nach hinten gesetzt, das normalerweise auf einer Bank oder etwas Erhöhtem steht. Auf diese Weise führt das vordere Bein die Auf- und Abwärtsbewegung in einer Art Ungleichgewicht aus.

Wenn du die Komplexität erhöhen willst, kann zusätzlich noch eine Kugelhantel verwenden. Es gibt auch Varianten mit Stangen, an denen du dich während der Ausführung der Bewegung festhalten kannst.

Momoa führt 6 Sätze mit 10 Wiederholungen für jedes Bein aus. Das entspricht 120 kompletten Squats.

Klettern als funktionelles Muskeltraining

Klettern ist eine eigene Disziplin. Es gibt sie sowohl in der Indoor-Variante, an dafür ausgestatteten Kletterwänden, als auch in der alpinen Version im Freien (am Fels oder im Eis).

Jason Momoa ist ein regelmäßiger Kletterer. Hierbei sind Bewegungen mit mehreren Gelenken die Regel, denn bei jeder Streckung, um einen Halt oder einen sicheren Griff zu erreichen, werden oft verschiedene Muskeln beansprucht.

Außerdem erfordert das Klettern eine feste Körpermitte. Die meiste Zeit muss die Bauchmuskulatur konstant und isotonisch kontrahiert werden, um den Rumpf näher an die Wand zu bringen und das Gegengewicht der Schwerkraft auszugleichen.

Funktionelles Muskeltraining - Klettern
In den Städten gibt es immer mehr Kletterparcours die genügend Platz bieten, um die Vorteile des Kletterns zu nutzen.

Funktionelles Muskeltraining mit dem Medizinball

Der Einsatz des Medizinballs ist eine funktionelle Alternative zu herkömmlichen Gewichten. Dieser Ball ermöglicht eine mehr gelenkübergreifende Dynamik, bei der das Gleichgewicht und ein starkes Core-Training gefragt sind.

Medizinbälle haben unterschiedliche Gewichte und können verwendet werden, um alleine zu werfen, mit einem Partner zu werfen oder die Achse des Rumpfes zu drehen und den Zentrifugaldruck zu spüren. Manche Menschen regulieren ihre Bewegungen, um sie langsam auszuführen. Andere bevorzugen explosive Bewegungen.

In jedem Fall ist es ein vielseitiges Werkzeug, das sich sehr gut in funktionelle Trainingspläne einfügt. Nicht zu unterschätzen ist auch die Präzision, die die Hände benötigen, um den Ball zu halten, was ein zusätzliches Training für die Handgelenke und Finger bedeutet.

Funktionelles Muskeltraining - Mann mit einem Medizinball
Der Medizinball ist immer häufiger in Fitnessstudios zu finden. Er ist eine interessante Alternative für herkömmliche Gewichte.

Outdoor, Kontaktsport und Yoga für Aquamans Körperbau

Jason Momoa macht funktionelles Muskeltraining, aber er ist auch ein Fan von Outdoor-Sportarten. Wenn das Wetter warm und das Meer in der Nähe ist, geht er neben dem Klettern auch gerne surfen.

Auch Boxen gehört zu seinen regelmäßigen Aktivitäten. Die körperlichen Vorteile für diejenigen, die in dieser Disziplin trainieren, sind allgemein bekannt, denn es geht nicht nur darum, Wut abzulassen. Darüber hinaus praktiziert der Schauspieler Yoga – eine Disziplin, die viele als das Gegenteil des Boxens im Ring ansehen! Die Kombination sorgt jedoch dafür, dass seine Muskelfasern kräftiger und flexibler werden.

Du hast nicht die Zeit, alle Aktivitäten von Aquaman nachzumachen? Dann beginne mit funktionellem Training. Das ist eine sehr gesunde Form der Bewegung für den Alltag. Schließlich gibt es nichts Besseres, als in dem, was wir täglich tun, effizienter zu werden!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
EMOM-Training: Merkmale, Vorteile und Beispiele
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
EMOM-Training: Merkmale, Vorteile und Beispiele

Das EMOM-Training ist eine einfach durchzuführende, aber anspruchsvolle und effektive Trainingsmethode. Hier erfährst du alles Wissenswerte!



  • Andersen, Vidar, et al. “Muscle activation and strength in squat and Bulgarian squat on stable and unstable surface.” International journal of sports medicine 35.14 (2014): 1196-1202.
  • Giles, Luisa V., Edward C. Rhodes, and Jack E. Taunton. “The physiology of rock climbing.” Sports medicine 36.6 (2006): 529-545.
  • Van den Tillaar, Roland, and Mário C. Marques. “Reliability of seated and standing throwing velocity using differently weighted medicine balls.” The Journal of Strength & Conditioning Research 27.5 (2013): 1234-1238.