Frühstück: 3 nahrhafte Möglichkeiten zum Abnehmen

· 11 März, 2015
Damit du durch das Frühstück nicht zu- sondern abnimmst, jedoch den Körper trotzdem mit der notwendigen Energie versorgen kannst, ist es wichtig, Obst, Ballaststoffe und Proteine einzubauen.

Das Frühstück ist besonders wichtig, um den Körper in Schwung zu bringen und mit Energie zu versorgen. Auch für alle, die gerne ein paar Pfund abnehmen möchten, spielt ein ausgewogenes Frühstück eine bedeutende Rolle. Deshalb empfehlen wir in diesem Beitrag drei verschiedene Möglichkeiten, die lecker schmecken und gleichzeitig helfen, Fett abzubauen.

Gesundes Frühstück, das beim Abnehmen hilft

frühstück

 

Am Bauch sammeln sich ganz besonders gerne Fettpölsterchen an. Auch Blähungen lassen oft dicker erscheinen, als man eigentlich ist. Mit Bewegung und einer gesunden Ernährung, die ausreichend Vitamine und Mineralstoffe enthält, kann überschüssiges Fett abgebaut und die Allgemeingesundheit gefördert werden. Wichtig dabei sind folgende Punkte:

  • Niemals auf das Frühstück verzichten! Viele denken, dass Abnehmen leichter fällt, wenn auf das Frühstück verzichtet wird, doch das ist falsch und gesundheitsschädlich. Am Morgen benötigt der Körper Nährstoffe und Energie, um richtig funktionieren zu können. Auch der Stoffwechsel wird sonst langsamer und eine Folge davon ist, dass Fett angesammelt statt abgebaut wird. Das Frühstück überspringen ist deshalb ein großer Fehler!
  • Ein Frühstück, das die Fettverbrennung anregen soll, muss einen reinigenden Saft, Obst, Eiweiß und Vollkorn enthalten. Der Stoffwechsel soll damit angeregt werden und gleichzeitig wird für ein Sättegefühl gesorgt, um zwischenzeitliches Naschen oder Snacks zu verhindern.
  • Ernährungsberater empfehlen 350 Kalorien zum Frühstück, doch auch andere Faktoren sollten berücksichtigt werden. Es ist beispielsweise besser, nicht sofort nach dem Aufstehen zu frühstücken. Als erstes empfiehlt sich ein reinigender Saft und erst nach 30 – 40 Minuten ein ausgeglichenes Frühstück. In der Zwischenzeit kannst du dich ja duschen und alle nötigen Dinge vorbereiten. Auch wenn du etwas früher aufstehen musst – es lohnt sich!

3 Frühstücks-Vorschläge, die beim Abnehmen helfen

Frühstück 1

grüner-apfel-shake

  • Ein Glas Wasser mit Zitronensaft gleich nach dem Aufstehen.
  • 40 Minuten später ein Glas grüner Apfelsaft.
  • Eine Tasse Haferflocken mit Trauben.
  • Grüner Tee.

Ein Glas Zitronensaft vor dem Frühstück bringt zahlreiche Vorteile: Damit wird der Organismus u.a. gereinigt und mit Antioxidantien versorgt. Grüner Apfelsaft hilft bei der Reduzierung des Blutzuckers und auch zur Fettverbrennung. Hafer und grüner Tee enthalten ebenfalls verschiedene Wirkstoffe, die beim Abnehmen helfen. So kannst du auch die unschönen Fettpölsterchen am Bauch loswerden.

Frühstück 2

cayenne-tee

  • Tee mit Cayenne-Pfeffer und Honig
  • 40 Minuten später ein kleines Vollkornbrötchen mit gekochtem, geschnittenen Ei, einer Scheibe Schinken und zwei Stücken Avocado.
  • Grapefruitsaft

Der Tee mit Cayenne-Pfeffer und Honig bringt den Organismus in Schwung und fördert die Fettverbrennung sehr wirksam. Das Vollkornbrötchen mit Ei liefert ebenfalls wichtige Nährstoffe, die auch beim Abnehmen helfen. Es enthält auch wichtige Proteine und wirkt sättigend. Eine in der Zeitschrift Nutrition Research veröffentlichte Studie zeigte, dass Personen, die ein Frühstücksei essen, zwischendurch weniger naschen und deshalb leichter abnehmen. Der Grapefruitsaft liefert wertvolle Vitamine und fördert ebenfalls die Fettverbrennung.

Frühstück 3

erdbeersaft

 

  • Reinigendes Erdbeerwasser
  • 40 Minuten später ein griechischer Joghurt mit Haferflocken
  • Ein Vollkornhaferbrötchen mit ein paar Tropfen Olivenöl

Erdbeeren sind ausgezeichnet, um ein paar Pfund abzunehmen. Dieser natürliche Schatz an Antioxidantien wirkt stark reinigend und hilft dem Körper, alle unnötigen Rückstände und Schadstoffe auszuscheiden. Dafür werden einfach 5 Erdbeeren mit einem Glas Wasser zu Saft verarbeitet. Eine andere Möglichkeit ist, die Erdbeeren mit einem Glas Wasser zu kochen. Wichtig ist, keinen Zucker zum Süßen zu verwenden! Das Getränk am besten lauwarm trinken.

Danach ein köstlicher griechischer Joghurt, der überraschenderweise auch beim Abnehmen hilft. Griechischer Joghurt ist reich an Probiotika und wirkt sättigend, enthält jedoch weniger Kalorien und Laktose als normaler Joghurt. Abschließend noch ein leckeres Vollkornbrötchen. Damit wird der Organismus mit allen nötigen Nährstoffen versorgt und der Stoffwechsel und die Fettverbrennung werden angeregt.

Nicht vergessen…

Nie auf das Frühstück verzichten, mit einem reinigenden Getränk (auch ein Glas Wasser mit Aloe Vera ist beispielsweise sehr förderlich) beginnen und nicht auf Obst, Ballaststoffe und Eiweiße vergessen!