Früchte, die entgiftend wirken

· 20 Oktober, 2014
Mit Obst können wir den Organismus von unbewusst angesammelten Schadstoffen befreien. Lies diesen Artikel, um die besten Vorzüge kennen zu lernen.

Giftstoffe sind überall zu finden, in der Nahrung oder dem Wasser, das wir täglich zu uns nehmen, sowie in Medikamenten. Sie können aber auch durch Strahlung und Stress entstehen. Kurz gesagt, sie sind allgegenwärtig. Aus diesem Grund möchte wir dir heute Früchte die entgiftend wirken, vorstellen.

Durch die Ausscheidung von Giftstoffen kann auch der allgemeine Gesundheitszustand verbessert werden. Die Natur stellt uns alle nötigen Werkzeuge zur Verfügung, um unseren Körper frei von schädlichen Giftstoffen zu halten: Zum Beispiel Früchte, die entgiftend wirken.

In diesem Artikel erfährst du, welche Früchte das sind. Es gibt glücklicherweise sehr viele, die auch lecker schmecken. Daher ist es ein großes Vergnügen, den Körper mit Hilfe dieser Naturprodukte zu reinigen.

Äpfel

Früchte, die entgiftend wirken: Äpfel

Äpfel stimulieren Leber und Nieren, sie schützen vor Herz- und Gefäßkrankheiten und unterstützen die Verdauung. Darüber hinaus helfen sie auch bei Verstopfung und Durchfall.

Der hohe Gehalt an sauren und neutralen Polymeren hilft bei der Reinigung des Körpers, da diese die Giftstoffe beseitigen und den Cholesterinspiegel im Blut normalisieren.

Mehr erfahren: Leckerer Salat mit grünen Äpfeln und Sellerie

Avocados

Avocados enthalten eine große Menge an einfach ungesättigten Fettsäuren. Dabei handelt es sich um gesunde Fette, die zur Reduzierung des Cholesterinspiegels beitragen. Des Weiteren, enthalten sie auch Vitamin E, welches ein sehr starkes Antioxidans ist, das Giftstoffe beseitigen kann.

Das enthaltene Kalium wirkt gut bei Depressionen. Avocados enthalten auch Folsäure, die wichtig ist, um Müdigkeit und Erschöpfung vorzubeugen.

Bananen

Bananen haben große Auswirkungen auf den Körper. Eine der Haupteigenschaften ist die Unterstützung der Darmfunktion sowie die Linderung von Verstopfung. Eine weiterer positiver Nebeneffekt ist eine bessere Stressresistenz sowie die Linderung von Sodbrennen.

Pampelmusen

Früchte, die entgiftend wirken: Pampelmusen

Entgiftend wirken auch Bitterorangen und Pampelmusen. Sie fördern nicht nur die Körperreinigung, sondern verhindern auch viele Hautprobleme. So wirkt die Haut gesünder und frischer.

Die Frucht ist reich an Vitamin C, was zur Stärkung des Immunsystems und somit auch zum Schutz vor Erkältungen und Infektionen beiträgt. Ebenso wirken sich Pampelmusen und Bitterorangen sehr positiv auf das Verdauungssystem und die Harnwege aus.

Auch interessant: 8 Symptome, die auf einen Vitamin C-Mangel hinweisen

Orangen

Orangen enthalten eine große Mengen an Phosphor, das wichtig ist, um Stress zu kontrollieren.  Dieser Wirkstoff hilft auch bei Lebensmittel- oder Arzneimittelvergiftungen.

Die enthaltene Zitronensäure wirkt entschlackend und fördert die Reinigung des Verdauungstrakts. So werden Bakterien aus dem Darm beseitigt. Zitronensäure gilt auch als wirksames Desinfektionsmittel.

Ananas

Früchte, die entgiftend wirken: Ananas

Ananas enthalten große Mengen an Bromelain, eine Substanz, die sehr hilfreich für die richtige Durchblutung ist. Zudem erleichtert sie die Verdauung, da die Proteine ​​dadurch besser aufgenommen werden.

Erdebeeren

Sie sind nahrhaft und lecker und stecken voller Vitamin C. Ihre löslichen Ballaststoffe sind sehr nützlich, um bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegel zu helfen, außerdem haben sie auch die Eigenschaft, die Stressresistenz und die Symptome der Wechseljahre zu verbessern.

Wassermelone

Früchte, die entgiftend wirken: Wassermelonen

Die Wassermelone ist eine köstliche Frucht, die hervorragend für die Entgiftung des Körpers geeignet ist. Ihr hoher Wasser- und der niedrige Zuckergehalt machen sie zu einer sehr wichtigen Frucht, um bei einer Körperreinigung das Austrocknungen zu verhindern.

Zugleich hilft sie Krebserkrankungen vorzubeugen und senkt den Cholesterinspiegel im Blut.

Papayas

Papayas sind hervorragend für eine gute Verdauung, weil sie die Produktion der Magensäfte anregen und erhöhen. Der Wirkstoff „Papain“ ist hervorragend für den Einsatz als Abführmittel geeignet.

Vergiss nicht, dass sich durch die Entgiftung deine Lebensqualität verbessert und der gesamte Körper davon profitiert. Die Reinigung wird auf einfache und natürliche Weise durchgeführt, wodurch Nebenwirkungen vermieden werden.

  • Klein, A. V., & Kiat, H. (2015). Detox diets for toxin elimination and weight management: A critical review of the evidence. Journal of Human Nutrition and Dietetics. https://doi.org/10.1111/jhn.12286
  • O'Neill, G. (2011). Detox. Australian Life Scientist. https://doi.org/10.1211/fact.14.3.0001
  • Klein, A. V., & Kiat, H. (2015). Detox diets for toxin elimination and weight management: A critical review of the evidence. Journal of Human Nutrition and Dietetics. https://doi.org/10.1111/jhn.12286