Finde heraus, was passiert, wenn du Ananaswasser auf nüchternen Magen trinkst

23 September, 2015
Ananaswasser wirkt entschlackend und entzündungshemmend, Effekte, von denen der Körper am besten profitiert, wenn es auf nüchternen Magen getrunken wird. Dann können die im Ananaswasser enthaltenen Nährstoffe besser absorbiert werden

Wir alle wissen von den ausgezeichneten gesundheitsfördernden Eigenschaften der leckeren Ananas. Wenn du bisher allerdings noch kein Ananaswasser probiert hast, dann ist dieser Artikel sicher interessant für dich.

Ananaswasser ist zuckerfrei und reich an wichtigen Nährstoffen, was es zu einer gesunden Alternative macht, wenn es darum geht, unserem Körper ausreichend Flüssigkeit zuzuführen. Außerdem hilft Ananaswasser, Entzündungen zu lindern, stimuliert und schützt die Leber und hat viele weitere Wirkungen.

Es ist sehr leicht zuzubereiten und so lecker, dass du bald nicht mehr darauf verzichten wollen wirst. Los geht’s, schreib ruhig mit.

Vorteile, die das Trinken von Ananaswasser auf nüchternen Magen hat

In unserem Blog sprechen wir regelmäßig über Mittel und Wege, den Organismus zu reinigen und seine Abwehrkräfte zu stärken. Du kannst:

  • Jeden Morgen ein Glas lauwarmes Wasser mit Zitrone auf nüchternen Magen trinken.
  • Knoblauch auf nüchternen Magen essen.
  • Einen Esslöffel Olivenöl mit ein paar Tropfen Zitronensaft konsumieren.
  • Ein Glas Wasser mit einem Esslöffel Natron versetzen, etwas Zitronensaft hinzugeben und dies trinken.
  • Ein Glas Wasser mit etwas Honig auf nüchternen Magen trinken.

Bei all diesen Empfehlungen muss uns aber auch klar sein, dass unterschiedliche Personen mit der ein oder anderen Kur besser zurechtkommen. Nicht jeder Körper gleicht dem anderen und wahrscheinlich sagt auch dir eine Idee besser zu als die übrigen, nämlich die, mit der du Erfolg hast.

Der empfohlenene Konsum von täglich zwei Litern Wasser kann durch das Trinken von Ananassaft prima ergänzt werden.

Nicht nur die Menge macht’s: Wasser richtig trinken, um die Gesundheit zu fördern

Es handelt sich hier um ein bekömmliches Getränk, ohne Zucker, mit demselben leicht säuerlichen Geschmack, den auch die Ananas aufweist. Selbst empfindliche Mägen vertragen das Ananaswasser ohne Probleme.

Jetzt sehen wir jedoch erst einmal, was das Wasser der Ananas alles für uns tun kann.

Ananaswasser_trinken

1. Es wirkt entzündungshemmend

  • Wie du bereits weißt, steckt in der Ananas das Enzym Bromelain. In erster Linie dient es dazu, Entzündungen zu lindern, indem es die Konzentration von Giftstoffen reduziert, die letztendlich für Schwellungen, Ödeme und Schmerzen verantwortlich sind.
  • Der regelmäßige Konsum von Ananaswasser wird sich schnell bemerkbar machen, insbesondere wenn du unter entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis leidest.
  • Vielleicht fragst du dich, warum Ananaswasser auf nüchternen Magen getrunken werden sollte. Wir empfehlen, mit einem Glas Ananaswasser in den Tag zu starten, da der leere Magen die im Wasser der Ananas enthaltenen Nährstoffe besser absorbieren kann und daher verstärkt von ihren Wirkungen profitiert.
  • Wird das Ananaswasser nach dem Frühstück getrunken, vermischt es sich im Magen mit weiteren Nahrungsmitteln, was seine entzündungshemmende und reinigende Wirkung beeinträchtigt. Zögere deshalb nicht und gönne dir am frühen Morgen ein Glas Ananaswasser.

2. Es ergänzt eine Diät zur Gewichtsreduktion optimal

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass Ananaswasser allein nicht in der Lage ist, die überflüssigen Pfunde verschwinden zu lassen. Mit ihm kann eine ausgeglichene, abwechslungsreiche Diät allerdings ergänzt werden.

Nur, wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, kannst du aus dem Konsum von Ananaswasser folgende Nutzen ziehen:

  • Du erlebst ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl.
  • Der Heißhunger auf Süßes geht zurück.
  • Das im Ananaswasser enthaltene Thiamin unterstützt die Umwandlung von Kohlenhydraten in Energie und regt daher den Stoffwechsel an.
  • Es hydriert dich.
  • Es liefert deinem Körper jede Menge Mikronährstoffe, die in reinem Wasser nicht enthalten sind. Deshalb ist es sehr empfehlenswert, jeden Tag eine Flasche Ananaswasser in die Tasche zu packen.
  • Ananaswasser beugt Muskelkrämpfen und anderen Problemen, die nach den Anstrengungen des Tages auftreten können, vor. Dafür ist das Kalium verantwortlich, das in der Ananas steckt, und den Elektrolythaushalt wieder ins Gleichgewicht bringt.
  • Denk immer daran, das erste Glas Ananaswasser auf nüchternen Magen zu trinken.

Wie dir Ananas noch beim Abnehmen helfen kann, erfährst du hier: Mit der Ananas-Aloe-Diät gesund abnehmen

3. Es schützt die Leber und den Darm

Dickdarm

  • Die vom Bromelain ausgehenden verdauungsfördernden Effekte entlasten die Leber und erlauben ihr, verstärkt Vitamine und Eiweiße zu bilden.
  • Ananaswasser enthält zudem eine Reihe von Antioxidantien, die im Organismus befindliche Giftstoffe abfangen und dir so ermöglichen, deinen Körper zu reinigen.
  • Die Darmreinigung wirkt sich sehr positiv auf die Gesundheit vieler Organsysteme aus.
  • Um Verstopfung vorzubeugen, empfiehlt sich allerdings der Konsum der Ananas als Frucht.

4. Ananaswasser wirkt positiv auf die Schilddrüse

  • Wusstest du, dass Ananas Jod enthält? Bromelain schützt uns zusätzlich vor einer Vielzahl von Autoimmunerkrankungen, wovon die Schilddrüse ebenfalls profitiert.

Wie bereite ich Ananaswasser zu?

Ananasdrink

Möglichkeit 1

Zutaten

  • ½ Ananas
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung

  • Hier handelt es sich um die schnellere und einfachere Variante. Schäle die halbe Ananas, schneide sie in kleine Stücken und gib sie in einen Krug mit frischem Wasser.
  • Lass die Ananas über Nacht im Wasser ziehen. Am nächsten Tag nimmst du die Ananasstückchen aus dem Wasser (du kannst sie natürlich essen) und schon hast du angereichertes Wasser. Du kannst es über den Tag verteilt trinken, denk aber immer daran, dass das erste Glas auf nüchternen Magen getrunken werden sollte.

Möglichkeit 2

Zutaten

  • ½ Ananas, mit Schale
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung

  • Die Ananas wird der Länge nach aufgeschnitten und geschält, die Schale allerdings nicht verworfen. Aus ihr wird ein Aufguss zubereitet.
  • Schneide die Ananas in kleine Stücken.
  • Bringe den Liter Wasser zum Kochen und gib die Schale der Ananas hinein, sie muss dazu sehr sauber sein. Auch der Zimt und die Ananasstückchen gibst du in das kochende Wasser.
  • Lass den Sud mehrere Male aufkochen und halte ihn für etwa 20 Minuten heiß.
  • Anschließend lässt du ihn für weitere 15 Minuten ziehen, gießt ihn dann ab und fängst das Wasser auf.
  • Stelle den Krug mit dem Ananaswasser in den Kühlschrank und trink es schön kühl. Du wirst sehen, wie gut es dir tut!
Auch interessant