Wie man eine Erkältung im Winter vermeidet

4 Mai, 2019
Um eine Erkältung zu vermeiden, ist es sehr wichtig, dem Körper nachts genügend Ruhe zu geben, tagsüber körperlich aktiv zu sein, sich gesunde Gewohnheiten anzueignen und reinlich zu sein. Entdecke weitere Tipps in diesem Artikel.

Zum Jahreszeitenwechsel kann unsere Gesundheit aus dem Gleichgewicht kommen. Wenn der Winter naht, dann muss man Acht geben, dass es nicht zu einer Grippe kommt. Wir halten sie zwar für nicht so schlimm, doch es kann zu Komplikationen kommen. Deshalb möchten wir dich dazu beraten, wie man eine Erkältung im Winter vermeidet.

Tipps, um eine Erkältung im Winter zu vermeiden

1. Ziehe dich warm genug an

Wenn die Temperaturen sinken, ist es wichtig, die angemessene Kleidung zu tragen. Damit meinen wir einen Mantel, Wollpullis, lange Hosen und geschlossene Schuhe oder Stiefel.

Sollte es schneien oder richtig kalt werden, dann sind auch Ohrenwärmer, ein Schal und Handschuhe angebracht.

Die Kleidung dämmt Feuchtigkeit von außen ab und hält unseren Körper warm. So ist es unwahrscheinlicher, dass du dich erkältest.

2. Achte auf ausreichend körperliche Hygiene

Eine der Hauptursachen für Grippe oder Erkältung im Winter ist die Unzahl von Viren, die durch die Luft kreisen.

Deshalb ist es besonders zu der kalten Jahreszeit wichtig, auf körperliche Hygiene zu achten. Wasche dir die Hände, wenn du nach Hause kommst oder bevor du isst.

Um einer Erkältung im Winter aus dem Weg zu gehen, ist es empfehlenswert, dass du Kontakt mit Zonen wie Mund, Nase oder Augen vermeidest, falls du dir nicht die Hände gewaschen hast.

3. Hygiene und Temperatur im Haushalt sind wichtig, um eine Erkältung im Winter zu vermeiden

Sauberkeit in der Küche
Um eine Erkältung im Winter zu vermeiden, ist es wichtig, das Zuhause rein zu halten.

Auch die Reinlichkeit zu Hause spielt eine Rolle, wenn es darum geht, sich keine Erkältung im Winter einzufangen. Das bedeutet, dass du jede Ecke deiner Behausung reinigen musst.

Desinfiziere die Küche, das Bad, die Schlaf- und Wohnräume, sowie Gegenstände und Materialien, die du darin verwendest.

Außerdem solltest du die Temperatur auf etwa 23 Grad halten und offene Fenster und Türen vermeiden.

Lies auch: Alles Wissenswerte über eine normale Körpertemperatur

4. Wähle eine ausgewogene, gesunde Ernährung

Zu den kalten Jahreszeiten empfiehlt es sich, viel Obst und Gemüse zu verzehren, das reich an Vitamin C und D ist. Diese unterstützen dich dabei, eine Erkältung im Winter zu vermeiden und deine Abwehrkräfte zu stärken.

Daneben ist es ebenfalls nützlich, heiße Getränke wie etwa Tee oder Aufgüsse zu sich zu nehmen. Das hilft, die Körpertemperatur aufrecht zu erhalten.

Ausreichend Flüssigkeitszufur ist außerdem auch wichtig während der kältesten Tage. Du kannst beispielsweise viel Wasser, Brühen und Suppen verzehren.

5. Treibe Fitness, um einer Erkältung im Winter aus dem Weg zu gehen

Fitness zur Vorbeugung gegen Erkältung im Winter
Fitness erhöht unsere Abwehrkräfte, damit eine Erkältung im Winter gar keine Chance hat, uns anzugreifen.

Trotz der Kälte ist es wichtig, Fitness oder Aerobic zu betreiben.

Das erhöht nämlich die Abwehrkräfte unseres Organismus, damit eine Erkältung oder andere Viren, die durch unser Umfeld wandeln, gar keine Chance haben.

Unser Lesetipp: Stärkung der Abwehrkräfte durch Zwiebel-Knoblauchsuppe

6. Ausreichend Schlaf

Um eine Erkältung im Winter zu vermeiden, ist es ganz besonders wichtig, dass unser Körper ausreichend Ruhe und Schlaf bekommt. Schlafe mindestens acht Stunden und vermeide es, zu spät zu Bett zu gehen, damit du guter Laune bist und auch deine Gesundheit davon profitiert.

Es ist auch wichtig, dass du dich nachts gut zudeckst und einen Pyjama aus einem etwas dickeren Stoff trägst. Natürlich muss auch die Bettdecke warm genug sein.

Es hängt von dir ab, eine Erkältung im Winter zu vermeiden

Missachten wir die zuvor erwähnten Ratschläge, so kann ein Temperaturwechsel bereits zu einer Erkältung führen. Es geht dabei nicht nur darum, dich vor einer Erkältung zu schützen, sondern deinen Körper und deine Gesundheit ganz allgemein zu pflegen.

Es gibt beispielsweise Studien von Dermatologen, die bestätigen, dass auch die Haut von der Kälte beeinträchtigt wird. Deshalb ist es wichtig, immer gute Abwehrkräfte zu haben.

Gehe auch geschlossenen Räumen aus dem Weg, in denen sich viele Personen aufhalten, die dich mit einem Virus anstecken könnten. Leider sind viele Erkältungsviren hoch ansteckend.

Denke immer daran, dass es am wichtigsten ist, deine Gesundheit zu pflegen und vor allem, dir gesunde Gewohnheiten anzueignen, die dich dabei unterstützen, dein Immunsystem zu stärken.