Endermologie: Was hat es mit dieser Schönheitsbehandlung auf sich?

Die Beseitigung von Fett und die Formung der Figur sind die Hauptziele der Endermologie. Es handelt sich um eine nicht-invasive ästhetische Therapie, die effektive Ergebnisse verspricht.
Endermologie: Was hat es mit dieser Schönheitsbehandlung auf sich?
Leidy Mora Molina

Geprüft und freigegeben von der Krankenschwester Leidy Mora Molina.

Letzte Aktualisierung: 12. November 2022

Diäten und Sport sind gute Methoden, um Körperfett abzubauen, aber wenn die Dinge kompliziert werden, ist es gut, nach anderen Wegen zu suchen. Du denkst vielleicht, dass eine Operation die beste Option ist, aber sie ist nicht für jeden machbar. Die Endermologie eröffnet neue Möglichkeiten.

Diese ästhetische Behandlung bekämpft Cellulite, vor allem, wenn die Fettmenge das übersteigt, was eine Creme oder ein monatelanger Besuch im Fitnessstudio beseitigen würde. Die Endermologie ist nicht so drastisch wie eine Fettabsaugung und erfordert keine schmerzhaften Injektionen.

Obwohl hierbei ein Gerät zum Einsatz kommt, handelt es sich um eine natürliche Methode, die die Figur einer Person formen kann. Damit die Ergebnisse von Dauer sind, ist es wichtig, bestimmte Lebensgewohnheiten anzupassen. Schauen wir uns an, worum es bei dem Verfahren geht.

Was genau ist Endermologie?

Die Endermologie oder Lipomassage ist eine Körpermassage, die mit einem Gerät durchgeführt wird, dessen Intensität je nach Toleranz des Patienten abgestuft wird. Sie verursacht keine Schmerzen, sondern dient der Entspannung, während der/die Therapeut/in die Bereiche mit lokalisiertem Fett bearbeitet.

Ursprünglich entwickelte Louis Paul Guitay die Technik, um Probleme im Nackenbereich zu lindern. Im Laufe der Zeit fand die Endermologie auch im Schönheitsbereich Anwendung und kommt seither gegen Schlaffheit, Orangenhaut und widerstandsfähiges Fett zum Einsatz.

Sie wird oft als “mechanische Massage” oder “Lipomassage” bezeichnet, weil sie den gleichen Zweck wie die Fettabsaugung verfolgt. Das Verfahren besteht darin, die Lymphdrainage zu aktivieren und das Blut besser zirkulieren zu lassen, angesammeltes Fett loszuwerden und das Aussehen der Haut zu verbessern.

Bei dieser mechanischen Massage kommt ein Gerät mit einem Kopf und einem Paar Rollen, die die Dermis reiben, zum Einsatz. Das Gerät ist so programmiert, dass es sich wie eine Spitze bewegt, in Wellenrichtung oder eine 8 simuliert. Dabei zerstören die Spitzen die Fettzellen.

Die übliche Therapie ist die Körpertherapie. Allerdings kann auch das Gesicht mit Endermologie behandelt werden, um die Haut aufzuhellen.

Endermologie - Cellulite an den Beinen
Cellulite ist der Zustand, der am meisten von der Anwendung der Endermologie profitiert.

Vorteile der Endermologie

Bei der Konturierung des Körpers bietet die Lipomassage eine Reihe von Vorteilen, die wir im Folgenden näher erläutern:

  • Nach der Behandlung ist keine Ruhephase erforderlich.
  • Bei der Endermologie braucht man keine Anästhesie.
  • Die Behandlung peelt und verjüngt die Haut.
  • Wiederherstellung des Bindegewebes.
  • Sie trägt zur Beseitigung von Dehnungsstreifen bei.
  • Reduzierung von Flüssigkeitsansammlungen.
  • Außerdem regt die Behandlung die natürliche Produktion von Elastin, Kollagen und Hyaluronsäure an.

Lies auch diesen Artikel: Straffe Haut ohne Cellulite! 11 Tipps

Vorbereitung und Durchführung einer Lipomassage

Experten sagen, dass die beste Behandlung gegen Cellulite vorbeugend ist. Dennoch zählen sie die Endermologie zu den wichtigsten medizinisch-ästhetischen Methoden, um den Zustand zu bekämpfen.

Der Umfang der mechanischen Massagen richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen. Grundsätzlich empfehlen sich 45-minütige Sitzungen. Außerdem sollte man vor dem Termin mindestens 8 Gläser Wasser trinken, und nach dem Termin Kraftübungen zur Förderung des Muskeltonus durchführen.

Im Allgemeinen trägt die tägliche körperliche Aktivität zur Verlängerung der Ergebnisse nach der Endermologie bei, die in diesen Schritten erfolgt:

  1. Zuerst breitet man das Netz über der zu massierenden Stelle aus, damit sich der Kopf besser bewegen kann.
  2. Dann wird die Haut angesaugt und die Rollen so positioniert, dass sie das Lymphsystem stimulieren und Bereiche wie den Rücken und den Bauch erreichen. Auf diese Weise wird die Durchblutung des gesamten Körpers gefördert.
  3. Pressotherapie. Eine Ergänzung von weiteren 7 Minuten manueller Massage.

Was sind die Risiken der Endermologie?

Die Lipomassage kommt in der Regel an den Hüften, Oberschenkeln, Bauch und allen Körperteilen zum Einsatz, die Cellulite aufweisen. Diese Schönheitsbehandlung eignet sich für diejenigen, die Flüssigkeitseinlagerungen haben.

Allerdings empfiehlt sich dieses Verfahren nicht für übergewichtige Menschen, da es darauf abzielt, das Fettgewebe an Brennpunkten zu reduzieren. Außerdem raten Fachleute dazu, die mechanische Massage nicht während der Menstruation durchzuführen, um Unannehmlichkeiten und verstärkte Blutungen zu vermeiden.

Bezüglich der Kontraindikationen gehen die Meinungen auseinander. Einige raten von der Anwendung bei Menschen ab, die unter Krampfadern leiden. Andere wiederum befürworten sie, weil die Methode angeblich den venösen Rückfluss fördert. In jedem Fall ist es ratsam, einen Arzt oder eine Ärztin zu konsultieren.

Weitere Einschränkungen der Technik gibt es in den folgenden Fällen:

Endermologie - Person mit Krampfadern
In Bezug auf Krampfadern gibt es keine einheitliche Meinung. Daher sollte eine Bewertung im jeweiligen Einzelfall erfolgen.

Wie lässt sich die Wirkung von Lipomassagen verlängern?

Das Instituto Superior de Estudios de España erklärt, dass Anti-Cellulite-Massagen sicher und wirksam sind, solange der/die Therapeut/in die Technik korrekt ausführt und der/die Patient/in an allen Sitzungen teilnimmt.

Um die Ergebnisse dauerhaft zu unterstützen, verhindert eine halbe Stunde täglicher körperlicher Betätigung das erneute Auftreten von Fett. Außerdem ist es ratsam, den Prozess von einem Ernährungsberater oder einer Ernährungsberaterin begleiten zu lassen, der/die eine auf die Bedürfnisse der Person abgestimmte Diät entwirft.

Darüber hinaus empfiehlt die Mayo Clinic den Konsum von Alkohol, gesättigten Fetten und Kohlenhydraten einzuschränken, um das Auftreten von Cellulite zu vermeiden. Des Weiteren raten die Experten zu einer Ernährung, die reich an Gemüse, Wasser und Vollwertkost ist.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Medizinische Pflanzen gegen Cellulite
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Medizinische Pflanzen gegen Cellulite

Wir empfehlen dir heute verschiedene medizinische Pflanzen gegen Cellulite. Vergiss jedoch nicht, dass du Geduld und Konstanz benötigst!




Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.