Effektive Hausmittel zur Stärkung des Immunsystems

5 April, 2019
Um unser Immunsystem zu stärken, sollten wir auf eine ausgewogene Ernährung, regelmäßigen Sport und die Kontrolle unseres Stresslevels achten. Zusätzlich bewähren sich einige besonders effektive Hausmittel, die wir dir in diesem Artikel vorstellen.

Um unser Immunsystem zu stärken, sollten wir auf eine ausgewogene Ernährung, regelmäßigen Sport und die Kontrolle unseres Stresslevels achten. Zusätzlich bewähren sich einige besonders effektive Hausmittel, die wir dir in diesem Artikel vorstellen.

Das Immunsystem dient der Abwehr von Krankheitserregern. Es setzt sich aus Zellen, Gewebe und Organen zusammen, die alle zusammenarbeiten. Seine Hauptaufgabe besteht darin, unseren Körper vor möglichen Infektionen zu schützen.

Wenn seine Verteidigungsmechanismen also nachlassen, sind wir nicht mehr vor potenziellen Eindringlingen geschützt. Daher ist es in solchen Fällen notwendig, auf effektive Hausmittel zurückzugreifen, die das Immunsystem stärken.

Probleme des Immunsystems

Krankheitserreger

Wenn unser Immunsystem nicht richtig funktioniert, können ernste Probleme entstehen. Diese Beeinträchtigungen lassen sich in vier Kategorien unterteilen:

  • Erworbene Immunschwäche: Die Zellen des Immunsystems nehmen aufgrund äußerer Erreger wie dem HIV-Virus ab.
  • Autoimmunerkrankungen: Das Immunsystem greift fälschlicherweise seine eigenen Zellen an, da es sie als fremdartig einstuft.
  • Allergien: In diesem Fall reagiert es unangemessen auf einen bestimmten Reiz.
  • Krebs

Wichtig ist daher, ein gestärktes Immunsystem und einen ausgewogenen Organismus zu haben, damit wir vor allen möglichen Krankheitserregern gewappnet sind.

Schon gewusst? Geschwächtes Immunsystem: Folgen & Ursachen

Effektive Hausmittel zur Stärkung des Immunsystems

Nachfolgend stellen wir dir ein paar natürliche und effektive Hausmittel vor, die dir dabei helfen können, dein Immunsystem jederzeit fit zu halten.

Knoblauch

Knoblauch enthält schwefelhaltige Verbindungen wie Allicin und Ajoene. Laut zahlreicher Studien beseitigen diese Komponenten Bakterien aus dem Körper. Abgesehen von seiner antibakteriellen, antiviralen und antimykotischen Wirkung unterstützt Knoblauch ebenfalls unser Herz-Kreislauf-System.

Um von all seinen Vorteilen zu profitieren, solltest du ihn roh verzehren; am besten nachdem du ihn gehackt und für ein paar Minuten hast stehen lassen.

Sonnenhut

Effektive Hausmittel und der Sonnenhut

Der Purpur- oder Schmalblättrige Sonnenhut ist eine Pflanze mit antibiotischen Eigenschaften. Daher eignet sie sich inbesondere für die Stärkung des Immunsystems. Als immunstimulierende und adaptogene Pflanze hilft sie dabei, das Energielevel aufrechtzuerhalten und Stress sowie Müdigkeit zu reduzieren.

Um ihre volle Wirksamkeit zu nutzen, ist es ratsam, sie drei Monate lang mit einer Unterbrechung von 15 Tagen und anschließend für einen weiteren Monat einzunehmen. Dabei sind 2,5 g pro Tag ausreichend.

Jedoch sollte sie nicht bei Kindern unter drei Jahren oder bei Patienten mit Immunsuppressiva zum Einsatz kommen.

Katzenkralle

Ein weiteres effektives Hausmittel ist die sogenannte Katzenkralle oder Uncaria tomentosa. Sie verfügt über viele verschiedene Eigenschaften, unter denen insbesondere die Erhöhung der Abwehrkräfte im Körper hervorsticht.

Da es sich hierbei um eine bittere Pflanzenart handelt, bekommt sie nicht jedem. Auf alle Fälle sollte sie nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit konsumiert werden, da sie die Milchproduktion und deren Geschmack verändern kann.

Effektive Hausmittel: Probiotika

Probiotische Produkte sind Nahrungsergänzungen, die lebende Mikroorganismen enthalten, insbesondere Bakterien. Diese sind jedoch weder gefährlich noch krankheitserregend, sondern Teil unseres Mikrobioms.

Um die Immunantwort zu verändern, ist das Anhaften der Probiotika an der Darmschleimhaut besonders wichtig. Somit können keine krankheitserregenden Bakterien an deren Stelle treten.

Jedoch ist die Wirksamkeit der Probiotika nicht von langer Zeit. Daher sollten sie regelmäßig verzehrt werden. Mögliche Lebensmittel sind:

  • Joghurt
  • Kefir
  • Sauerkraut
  • Zartbitterschokolade
  • Algen wie Spirulina und Chlorella
  • Miso
  • Kombucha

Lies auch: Probiotische Lebensmittel für eine gesündere Darmflora

Sport treiben

Frau macht Sport

Bei „effektive Hausmittel“ denkst du wahrscheinlich nicht sofort an Sport, aber diesen solltest du ebenfalls regelmäßig machen.

Körperliche Betätigung gibt uns Vitalität, versorgt uns mit Sauerstoff, verschafft uns gute Laune und hilft bei der Fettverbrennung. Gleichzeitig hält er unser Immunsystem zur Erkennung möglicher Infektionen auf Trab.

In diesem Zusammenhang spielt auch eine ausgewogene Ernährung eine große Rolle: Obst, Gemüse und Vollkornprodukte sind eine gute Möglichkeit, unseren Körper gesund zu halten.

Effektive Hausmittel: Pflanzen mit beruhigender Wirkung

Es sollte beachtet werden, dass Stress immer eine Art Alarm auslöst. Wenn wir in Alarmbereitschaft sind, leiten wir Energie an unsere Muskeln und an unser Gehirn weiter, um den Körper zum Handeln aufzufordern.

Dies führt dazu, dass dem Immunsystem seine Abwehrkräfte entzogen werden, wodurch wir anfälliger für Erreger werden.

Um unser Immunsystem zu stärken, sollten wir daher versuchen, Stress und Ängstlichkeit zu kontrollieren. Natürliche, effektive Hausmittel in Form von Tees aus Pflanzen, die beruhigend wirken, beispielsweise Baldrian, Lindenblüte, Passionsblume und weißer Weißdorn, sind daher eine gute Idee.