Diese Hausmittel helfen bei dunklen Augenringen

13 März, 2019
Augenringe drücken meist Müdigkeit aus, doch sie können auch auf Atemwegprobleme, zu viel Koffein oder Stress und Hektik hinweisen. 

Stress und Hektik im Alltag sowie zu wenig Schlaf führen häufig zu dunklen Augenringen. Deshalb stellen wir dir heute verschiedene Hausmittel vor, mit denen du die unschönen Schatten unter den Augen reduzieren kannst.

Vergiss allerdings nicht, dass du auch auf gesunde Lebensgewohnheiten achten solltest! Dazu gehören: ausreichend Schlaf und eine gesunde, ausgeglichene Ernährung. Augenringe sind nicht nur ein Anzeichen für Schlafmangel, sondern weisen auch auf deinen Gesundheitszustand hin.

Hausmittel, die bei dunklen Augenringen helfen

1. Gründliche Gesichtsreinigung

kaltes Wasser bei dunklen Augenringen

Die regelmäßige, gründliche Gesichtsreinigung sollte in deiner täglichen Pflegeroutine nicht fehlen. Dies ist auch wichtig, um dunkle Augenringe zu mindern.

Verwende frisches Wasser und hautfreundliche Seife, um alle Rückstände von der Haut zu entfernen. Deine Haut entspannt sich damit gleichzeitig und wird sich frisch anfühlen. Du kannst damit schnell eine gute Wirkung erzielen.

2. Feuchtes Tuch auf die Augen legen

Lege ein feuchtes Tuch kurz in den Kühlschrank, damit es angenehm kühl wird. Du legst das Tuch dann bevor du schlafen gehst direkt auf Augen und Stirn. Das ist eine Alternative zu einer kühlenden Gel-Gesichtsmaske, die ebenso wirksam ist.

Lasse das kalte Tuch ungefähr 5 bis 6 Minuten wirken. Entspanne dann rund 10 Minuten und lege ein frisches, kaltes Tuch auf. Wiederhole diese Behandlung jeden Abend vor der Nachtruhe, um dunklen Augenringen vorzubeugen.
Auch interessant: Tipps für strahlende Augen

3. Teebeutel auf die Augenauflegen

Teebeutel auf den Augen

Verschiedene Kräutertees lindern Augenringe und reduzieren Augensäcke. Lege einfach einen  Teebeutel auf jedes Auge und lasse ihn ungefähr 20 Minuten wirken.

Der Teebeutel sollte Umgebungstemperatur haben oder lauwarm sein. Nach der Anwendung wäschst du dein Gesicht mit Wasser.

Wir empfehlen insbesondere Kamillentee, um Schwellungen zu lindern und den Augenbereich zu entspannen. Du wirst diese angenehme Behandlung genießen.

4. Gurkenscheiben auflegen

Die Gurke ist ein Klassiker gegen dunkle Augenringe. Sie ist als Schönheitsmittel sehr beliebt und ist denkbar einfach in der Anwendung. Einfach auf jedes Auge eine kühlende Gurkenscheibe legen und dabei entspannen.

5. Massage mit Kokosöl

Kokosnuss

Auch sanfte Massagen mit natürlichen Ölen, wie beispielsweise Kokosöl, sind sehr hilfreich, um mit dunklen Augenringen Schluss zu machen und Alterszeichen zu reduzieren.Vermische einen Esslöffel Kokosöl mit einem Esslöffel Mandelöl und massiere damit sanft den unteren Augenbereich. Lasse die Ölmischung ungefähr 20 Minuten wirken.

Die zarte Haut unter den Augen wird so gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt. Auch pflegst du dabei deine Wimpern, die gesünder wachsen werden.

Was tun, wenn die dunklen Augenringe nicht verschwinden?

Wenn die unschönen Schatten unter deinen Augen trotz dieser Behandlungen nicht verschwinden, brauchst du wahrscheinlich mehr Erholung und Ruhe. Wir haben ein paar zusätzliche Tipps für dich, damit du dein Ziel erreichen kannst.

Versuche, täglich mindestens sieben bis acht Stunden zu schlafenDas ist das beste Hausmittel gegen Augenringe! Verwende regelmäßig eine gute, möglichst natürliche Feuchtigkeitscreme für den Augenbereich, um die feine Haut zu pfelgen.

Verzichte auf Tabak und Alkohol und reduziere den Konsum koffeinhaltiger Getränke, die Augenringe verstärken können. Achte auf ein ausgeglichenes, vielseitiges Essen mit viel frischem Obst und Gemüse. 

Vergiss nicht, dich regelmäßig zu bewegen und täglich mindestens zwei Liter Wasser zu trinken. Wenn du all diese Ratschläge berücksichtigst, wirst du bald keine dunklen Augenringe mehr haben. Auch deine Allgemeingesundheit wird sich damit verbessern! 

Entdecke auch: 5 natürliche Tricks für volle Augenbrauen

Fazit

Wir alle können hin und wieder an dunklen Augenringen leiden. Anstatt sie einfach mit Make-up abzudecken, solltest du etwas dagegen tun.

Du kennst jetzt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und kannst dich selbst verwöhnen, um dein Wohlbefinden zu verbessern. Mache dir unsere Tipps zur Gewohnheit, um von allen physischen und emotionalen Vorteilen zu profitieren!