Die 10 besten Anti-Aging-Lebensmittel

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung unterstützt die einzelnen Körperfunktionen und auch die Allgemeingesundheit. Auch das äußere Erscheinungsbild profitiert davon. Schädliche Gewohnheiten hingegen führen zu einer schnelleren Alterung, insbesondere Tabak, Alkohol, eine falsche Ernährung sorgen dafür, dass der Körper schneller verfällt. In diesem Beitrag erfährst du mehr über Anti-Aging-Lebensmittel, die dich länger jung und fit halten werden.

Besonders wichtig sind Lebensmittel mit vielen Antioxidantien, da diese freie Radikale bekämpfen und folglich die Zellalterung bremsen.

Welche Anti-Aging-Lebensmittel gibt es?

Die nachfolgend genannten Lebensmittel enthalten viele Antioxidantien und zeichnen sich durch weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften aus. Wir empfehlen, diese in den Ernährungsplan einzubauen, um den Körper sowohl innerlich als auch äußerlich gesund zu halten.

Knoblauch

Knoblauch
Knoblauch enthält zwei Hauptwirkstoffe, die für die Gesundheit förderlich sind: Allicin und Diallylsulfid.

Abgesehen von seiner antioxidativen Wirkung, stärkt Knoblauch auch das Immunsystem und kann bestimmten Arten von Krebs vorbeugen.

Brokkoli

Brokkoli enthält sehr viele Vitamine, reinigt den Körper und schützt vor Krebs.

Tomaten

Tomaten

Tomaten reduzieren den Cholesterinspiegel und können Infektionen vorbeugen.

Grüner Tee

Grüner Tee schützt den Körper und hilft bei der Fettverbrennung.

Beeren

rote-Beeren-docqman

Beeren wirken antibiotisch und entzündungshemmend.

Trauben

Trauben bsitzen diuretische, krebshemmende und reinigende Eigenschaften.

Kirschen

Kirschen

Kirschen liefern viele Vitamine, wirken leicht abführend und können bestimmten Krebsarten vorbeugen.

Kiwis

Bieten einen hohen Vitamin-C-Gehalt, schützen die Arterien und somit das Herz.

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte liefern ausgezeichnete pflanzliche Proteine sowie Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien.

Kakao

Kakao enthält viel Magnesium. Außerdem verbessert er die Laune und die Konzentration.

Alle diese Lebensmittel helfen dabei, die Zellen jung und gesund zu halten, außerdem bekämpfen sie Schadstoffe im Körper. Natürlich ist es allein damit noch nicht getan. Eine ausgewogene Ernährung muss ebenfalls ausreichend Flüssigkeit enthalten. Auch auf Bewegung sollte nicht vergessen werden, nur so kann der Organismus optimal funktionieren. Wenn du diese Tipps konstant und regelmäßig beachtest, wirst du dich wohl fühlen und jung bleiben, dies ist auch an der Haut erkennbar.

Zusätzlich sollte direkte Sonnenbestrahlung eingeschränkt oder vermieden werden. Auch wenn es bewölkt ist, empfiehlt es sich, Sonnenschutz aufzutragen. Lass dich am besten von deinem Hautarzt beraten. Die Haut sollte täglich mit einer Feuchtigkeitscreme gepflegt und auch immer gut gereinigt werden. Die verwendeten Produkte sollten auf den Hauttyp abgestimmt werden. Es ist ratsam, mindestens zweimal monatlich ein Körper- und Gesichtspeeling durchzuführen.

Weitere Tipps …

Auch Gelatine ist eine tolles Mittel, um die Haut gesund und frisch zu halten. Hierbei handelt es sich um ein Kollagen, das die Haut strafft. Auch Haare, Nägel, Muskeln und Sehnen profitieren von einem regelmäßigen Gelatinekonsum.

Gemieden werden sollte Tabak. Dieser schadet nicht nur den Lungen, er beschleunigt auch den Alterungsprozess und führt zu trockener Haut und vorzeitiger Faltenbildung. Die Haut von Rauchern wird nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt und bekommt folglich auch zu wenig Nährstoffe.

Kategorien: Gute Gewohnheiten Tags:
Auch interessant