Das hilft gegen gelbe Fingernägel

· 20 März, 2019
Gelbe Fingernägel können auch ein Symptom für Nagelpilz sein, daher solltest du mit einem Arzt reden, wenn du langfristig das Problem nicht loswirst.

Gelbe Fingernägel sehen ungepflegt aus und werden gerne mit Nagellack übertüncht, damit man die Verfärbung nicht sieht. Probiere unsere Tipps gegen gelbe Fingernägel aus. Hilft das nicht, höre auf zu rauchen oder frage deinen Arzt.

Gründe für gelbe Fingernägel

Es gibt einige Faktoren, die gelbe Fingernägel verursachen. Manche sind behandlungsbedürftig, sodass du unbedingt einen Arzt aufsuchen solltest, wenn sich gelbe Fingernägel auf Dauer zeigen oder sich der Zustand verschlimmert.

Folgende Ursachen, krankhaft oder durch dich selbst verursacht, können gelbe Fingernägel auslösen:

In der Regel kannst du dich selbst erinnern, was dir gelbe Fingernägel beschert hat, denn meist kennst du den Grund für die Verfärbung. Wenn nicht, ist das ein deutliches Indiz dafür, dass du deinen Arzt fragen solltest.

Probiere bis dahin folgende Methoden aus:

Interessant:

Was man alles an Fingernägeln ablesen kann

Zitronensaft brüchige NägelZitronensaft

Zitronensaft ist ein natürliches Bleichmittel, das auch gerne angewendet wird, um in der Sonne Haare aufzuhellen. Du kannst mit Zitronensaft auch gelbe Fingernägel bleichen.

Trage Zitronensaft auf deine Nägel auf, sodass sie davon komplett benetzt sind. Gehe dann in die Sonne und lasse die UV-Strahlung die Bleichwirkung verstärken.

Bitte nicht bei offenen Hautstellen anwenden und darauf achten, dass nur die Nägel und nicht die Haut von Zitronensaft benetzt sind, da es sonst zu Hautflecken kommen kann. Nach 20 Minuten Sonnenbad mit Zitronensaft auf den Nägeln die Hände gründlich waschen und den Vorgang bei Bedarf wiederholen.

Schneller geht es bei nur oberflächlich verfärbten Nägeln: Wenn du stark färbende Lebensmittel wie dunkelrote Beeren, rote Bete, Schwarzwurzeln oder andere färbende Lebensmittel verarbeitet hast, kommt es oft vor, dass die Nägel verfärbt sind.

Reibe sie gründlich mit Zitronensaft ein und lasse ihn einwirken. UV-Strahlung ist für hartnäckige Fälle, du wirst sehen!

gelbe Fingernägel behandelnWasserstoffperoxid

Gartenarbeit, Küchenarbeit oder färbende Pflanzenextrakte können zu Flecken an den Händen und Fingernägeln führen. Wasserstoffperoxid bleicht alle Flecken organischer Herkunft (also keine chemischen Farben) aus deiner Haut und den Nägeln heraus.

Ein Bad deiner Fingernägel in Wasserstoffperoxid bleicht die Nägel und lässt Farbveränderungen, Verschmutzungen und Gelbstich verschwinden. Die Hände und Nägel danach gut mit klarem Wasser abspülen und mit einer reichhaltigen Pflege behandeln. Dieses Produkt wirkt nicht nur bleichend, sondern auch entfettend!

Ein Nagelöl ist danach wichtig, vielleicht wendest du es vor dem Zubettgehen an und lässt es unter Baumwollhandschuhen bis zum nächsten Morgen einwirken, um die Nägel zu pflegen und nicht durch das Wasserstoffperoxid brüchig zu machen.

OrangenschalenOrangenterpene

Hierbei handelt es sich um natürliche Lösungsmittel aus Orangenöl, die eine sehr hohe Reinigungskraft besitzen und Farben, Lacke, Klebstoffe und starken Fettschmutz lösen.

Hast du gelbe Fingernägel, weil du mit färbenden Chemikalien hantiert oder Rückstände von Nagellack oder anderen Farben auf den Nägeln hast, dann könnten Orangenterpene eine Lösung für dich darstellen.

Trage das Orangenöl auf ein Wattepad auf und verwende es wie Nagellackentferner, indem du mit sanftem Druck die Nägel abreibst. Am Wattepad kannst du den Erfolg nicht ablesen, denn es wird sich durch das Öl gelblich verfärben. Erst nach dem Abspülen mit Wasser siehst du, ob du Erfolg hattest oder nicht.

Da Orangenöl jedoch extrem entfettend und nicht anders lösend wie Bremsenreiniger oder Nagellackentferner wirkt, ist es wichtig, nach der Anwendung die Hände gut zu waschen (das Waschwasser wird milchig, das ist normal) und danach eine intensive Nagelpflege zu betreiben, zum Beispiel mit Nagelöl.

Wissenswert:

5 Veränderungen der Fingernägel und ihre Ursachen

weiße NägelGelbe Fingernägel erfordern Geduld

Kennst du die Ursache für gelbe Fingernägel, nämlich Nagelpilz oder Nikotin, so wirst du die Verfärbung mit keiner der oben genannten Methoden loswerden. Es gilt, die Ursache abzustellen, den Nagelpilz mit Medikamenten zu töten und das Rauchen einzustellen.

Und dann brauchst du Geduld. Nägel wachsen 0,5 bis 1,2mm in der Woche. Dabei hat jeder Nagel eine unterschiedliche Geschwindigkeit. Du kannst dir also ausrechnen, wie lange es dauert, bis brüchige Fingernägel komplett herausgewachsen sind! Gib also nicht zu schnell auf!