Behandlung mit Tomate gegen fettige Haut

· 30 März, 2016
Mit diesem sehr preiswerten Trick mit Tomate wird deine Haut auch mit Antioxidantien versorgt, die einer vorzeitigen Alterung vorbeugen.

Mit dieser einfachen Tomatenbehandlung wird deine Haut straff und geschmeidig. Darüber hinaus kann Tomate bei Unreinheiten und Pickel helfen.

Diese treten nicht nur in der Pubertät auf, sondern können jederzeit durch Hormonschwankungen verursacht werden und im Gesicht aber auch an anderen Körperzonen (z.B. am Rücken) auftreten.

Mit diesem sehr preiswerten Trick mit Tomate wird deine Haut auch mit Antioxidantien versorgt, die einer vorzeitigen Alterung vorbeugen. Wir empfehlen deshalb, die Tomate nicht nur in Salaten zu genießen, sondern auch als Schönheitsmittel zu verwenden. 

Vorzüge der Tomate für die Haut

Um unsere Haut gesund zu halten, benötigt diese 16 mg Lycopin am Tag. Diese Substanz regeneriert die Haut und beugt unterschiedlichen Erkrankungen (wie z. B. Krebs) vor.

Faktoren wie Umweltverschmutzung, Klimaanlagen oder Stress beeinträchtigen die Hautgesundheit. Auch freie Radikale und Wassermangel tragen dazu bei, dass Falten auftreten.

Um dies zu vermeiden, musst du keine große Ausgaben für kosmetische Behandlungen tätigen. Eine angebrachte Ernährung und einfache natürliche Maßnahmen, wie diese Behandlung, können dir dabei helfen.

Lesetipp: Hausmittel gegen Flecken auf der Haut

Wie können die Gesichtsporen verkleinert werden?

Tomate

Viele kämpfen gegen unschöne erweiterte Poren an Nase, Stirn und Wangen und versuchen, diese mit Make-up zu vertuschen.

Umweltverschmutzung, fettige Haut und die Verwendung bestimmter Kosmetika erweitern die Poren sogar noch mehr, doch eine Gesichtsreinigung mit Tomate wirkt schnell und sehr effektiv. So kannst du diese durchführen:

Zutaten

  • 1 EL Tomatenfruchtfleisch
  • 4 Tropfen Zitronensaft
  • 1 Wattepad

Anwendung

  • Vermische die Tomate mit dem Zitronensaft und trage diese Mischung dann mit etwas Watte kreisförmig auf deine Gesichtshaut auf.
  • 15 Minuten einwirken lassen und danach mit kühlem Wasser abwaschen. Führe diese Behandlung dann jeden Morgen durch.

Kann gegen Akne helfen

Die Tomate ist reich an Vitamin A und C und enthält Mineralien, wie Eisen, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Zink, Kupfer, Kalium und Natrium, alles sehr nützliche Nährstoffe für unsere Haut, die in vielen Produkten vorzufinden sind.

Wissenswert ist auch, dass die Tomatensäure den pH-Wert der Haut stabilisiert und auch gegen Unreinheiten, Akne oder Mitesser wirken kann. So wird diese Behandlung durchgeführt:

Zutaten

  • 1 halbierte Tomate

Anwendung

  • Damit die durch Akne entzündete Haut verheilt, reicht es 1/2 Tomate sanft und kreisförmig auf die Haut einzumassieren.
  • Dann 15 Minuten einwirken lassen. Danach mit kühlem Wasser abspülen und eine feuchtigkeitsspendende Creme auftragen.

Behandlung gegen fettige Haut

Haut

Die Tomate wirkt adstringierend und reduziert überschüssiges Fett auf der Haut. Darüber hinaus tonifiziert und reguliert sie den pH-Wert der Haut. Diese wird dadurch überdies straffer und reiner. Wir empfehlen folgende Behandlung:

Leseempfehlung: 4 Gesichtsmasken gegen Akne

Zutaten

  • 1 EL Tomatenfruchtfleisch
  • 10 Gurkenscheiben

Anwendung

  • Schäle die Tomate und die Gurke. Dann  alles mit dem Stabmixer pürieren.
  • Wenn du keinen Mixer hast, dann kannst du das Gemüse auch mit einer Gabel zerdrücken.
  • Trage die Mischung dann mit Watte auf die Haut auf.
  • 20 Minuten einwirken lassen und danach mit kaltem Wasser abwaschen. Das Geheimnis dieser Behandlung aus Tomate und Gurke liegt in der regelmäßigen Anwendung. Führe diese Behandlung dann täglich durch und du wirst bald eine Besserung bemerken.

Wenn du gleichzeitig vorzeitiger Hautalterung vorbeugen möchtest, kannst du 4 EL Avocado hinzugeben. Du wirst erstaunt sein!

Sei dir bewusst, dass diese Behandlungen je nach Hauttyp unterschiedlich wirksam sein können.

Wenn du nach dem Auftragen der Tomate eine Reaktion verspürst (beispielsweise starkes Brennen), dann solltest du die Haut sofort abspülen. Wir raten dir, die Mittel vor der Anwendung an einer kleinen Hautstelle zu testen.