Auberginenwasser mit Zitrone zum Abnehmen

· 11 Februar, 2015
Ein perfektes und köstliches Mittel zum Abnehmen Auberginenwasser mit Zitronen.

Viele nennen es „Wunderwasser“. Ein simples Rezept, das Ihnen dabei helfen kann, einige Kilos zu verlieren und für mehr Energie sorgt. Zusätzlich haben Auberginen weitaus mehr gesundheitliche Vorteile, die durch die Zitrone noch verstärkt werden. In diesem Artikel erfährst du, wie man Auberginenwasser herstellt.

Auberginen zum Abnehmen

Wer häufig Auberginen isst, kann damit nicht nur sein Gewicht besser kontrollieren, er versorgt gleichzeitig den Organismus mit einer Vielzahl von Nährstoffen, Mineralien, Ballaststoffen sowie wichtigen Vitaminen. Schauen wir uns dies doch einmal genauer an:

  • Dank des hohen Anteils an Vitamin E und Anthocyan – beides wichtige Antioxidantien – kann die Aubergine Herzkrankheiten vorbeugen und die Durchblutung verbessern. Zweifellos ein sehr gesundes Lebensmittel.
  • Auberginen sind ein tolles natürliches Entwässerungsmittel.
  • Auberginen haben nur sehr wenige Kalorien und enthalten viel Wasser.
  • Sie enthalten zudem einen hohen Anteil an Kalium und etwas Natrium, Minerale die ideal auf das Nerven- und Herz-Kreislauf-System wirken.
  • Auberginen helfen dabei, den Organismus zu reinigen und senken den Blutzuckerspiegel, deshalb sind sie ideal für Diabetiker.
  • Auch bei erhöhten Cholesterinwerten sind Auberginen sehr hilfreich, da sie Nahrungsfette aufnehmen. Außerdem befördern sie die Giftstoffe aus dem Körper und unterstützen den Verdauungstrakt. Einfach toll!
  • Auberginen haben einen hohen Anteil an Ballaststoffen und beugen so Verstopfungen vor.
  • Sie stimulieren zudem die Galle und schützen die Leber.
  • Die Aubergine ist reich an Magnesium und Eisen, die besonders in Kombination zur Vorsorge oder Behandlung von Blutarmut benötigt werden und auch die Herz- und Muskelfunktionen stärken.

Auberginen und Zitronen zum Abnehmen

Auberginenwasser

Lies auch: So treibst du gesund Sport!

Ein perfektes Mittel zum Abnehmen ist ein Getränk aus Auberginen und Zitronen. Die Zubereitung ist einfach und schnell:

 1. Was brauche ich?

  • Eine mittelgroße Aubergine – am besten in Bio-Qualität
  • Eine mittelgroße, nicht überreife Zitrone.
  • 1 Liter Wasser.
  • Glaskrug

2. Wie bereite ich das Getränk zu?

  • Die Aubergine mit Essig und etwas Natron waschen. Auf diese Weise werden auch die letzten Pestizide entfernt. Im Anschluss mit Wasser abspülen.
  • Anschließend wird die Aubergine (mit Haut) in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten.
  • Als Nächstes werden die Auberginen Scheiben im Glaskrug übereinander gestapelt und mit einem Liter Wasser vermischt.
  • Die Zitrone pressen und den Saft in den Krug geben und gut umrühren.
  • Das Getränk bis zum nächsten Tag im Kühlschrank ziehen lassen, damit die Aubergine ihre Wirkstoffe an das Wasser abgeben kann. Durch die Zitrone wird dieser Prozess noch verstärkt, wobei sie auch den Geschmack des Getränks verfeinert.

Wie wird das Auberginenwasser eingenommen?

Abnehmen mit Auberginenwasser

Das Getränk einfach über den Tag verteilt trinken. Wir schlagen vor, es folgendermaßen in den Diätplan einzubauen: 

Unser Lesetipp: Leichter abnehmen durch das richtige Frühstück: 5 Tipps

  • Frühstück: ein Glas Auberginenwasser, eine Tasse Haferflocken und einen Apfel.
  • Mittagessen: eine Tasse Auberginenwasser vor dem Essen, Salat mit Spinat, Nüssen, fettarmem Käse und einigen Stückchen Ananas, gebackene Hühnerbrust mit einem Spritzer Zitrone.
  • Nachmittags: ein Glas Auberginenwasser.
  • Abendessen: ein Glas Auberginenwasser vor dem Essen, gekochte Artischocken mit Essig und Öl, Kopfsalat mit Tomaten, Papaya, Walnüssen, etwas Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft.

Dieses einfache Beispiel zeigt, dass es sehr einfach ist das Auberginenwasser einzuplanen und über den Tag verteilt zu trinken. Vor dem Essen wirkt es nicht nur sättigend, sondern hilft auch, die Nahrungsfette abzufangen, die Verdauung zu verbessern und den Organismus zu reinigen. Darüber hinaus gibt es noch weitere interessante Rezepte.

Nicht vergessen, dass es keine „Wunderdiät“ ist und zum Abnehmen Durchhaltevermögen und Kraft erforderlich sind. Daher empfehlen wir ebenfalls, täglich etwas Sport zu treiben: eine Stunde Spazierengehen, Laufen, Rad fahren oder Übungen für zu Hause – es lohnt sich!