Apfelessig für die Gesichtspflege

8 Oktober, 2015
Um allergische Reaktionen zu vermeiden, ist es wichtig, den Essig mit Wasser zu verdünnen. Er wird am Abend aufgetragen, um danach Sonnenexposition zu vermeiden, die zu Hautflecken führen könnte.

Apfelessig kann nicht nur in der Küche für Salate oder in anderen Rezepten verwendet werden. Auch als Schönheitsmittel ist er sehr effektiv.

Möchtest du die Vorteile des Apfelessigs für die Gesichtspflege kennenlernen? Dann lies diesen Artikel!

Du wirst hier mehr über die wertvollen Eigenschaften des Apfelessigs für Haut und Haare erfahren. Dieses Naturprodukt sollte in keinem Haushalt fehlen!

Welche Vorteile hat Apfelessig?

Apfelessig für die Gesichtspflege ist eine ausgezeichnete Idee, da sich dieser durch zahlreiche positive Eigenschaften auszeichnet.

Behandlung von Altersflecken

Apfelessig enthält verschiedene Wirkstoffe, die bei der Entfernung von abgestorbenen Hautschüppchen helfen und für eine frische und junge Haut sorgen. Statt teure Schönheitsprodukte zu kaufen, die oft keine kurzfristigen Erfolge bringen, kannst du deshalb dieses Naturprodukt verwenden.

Die enthaltene Aplphahydroxysäure hilft, deine Haut jung zu halten.

Einfach einen Esslöffel Apfelessig mit einem halben Glas Wasser vermischen und damit etwas Watte befeuchten. Damit wird dann das ganze, zuvor gereinigte Gesicht behandelt. Nach 30 Minuten Wirkzeit kannst du den Essig wieder abspülen. Führe diese Behandlung jeden Tag über einen Zeitraum von 6 Wochen durch.

Behandlung von Akne und Pickeln

Akne Gesichtspflege

Essig hilft bei der Entfernung überschüssiger Fette oder Talg im Gesicht und beugt deshalb Pickeln vor. Die enthaltene Apfelsäure kann auch als Vorsorge gegen durch Akne verursachte Infektionen und Hautflecken verwendet werden.

Gleichzeitig werden die Poren befreit, wodurch ermöglicht wird, dass die Haut korrekt atmen kann. Der pH-Wert von fettiger Haut wird mit diesem Hausmittel ausgeglichen. Auch dies hilft bei der Behandlung von Akne.

Wir empfehlen auch folgenden Beitrag: Grüntee gegen Akne

Ein perfektes Gesichtswasser

Etwas Watte mit einer Mischung aus einem Esslöffel Essig und zwei Tassen Wasser befeuchten. Damit behandelst du deine gereinigte und trockene Gesichtshaut jeden Abend vor dem Schlafengehen. Die Essigmischung wird danach nicht mehr abgewaschen.

Mach dir wegen des unangenehmen Geruches keine Sorgen, er wird sich sehr schnell verflüchtigen.

Mit diesem Hausmittel kannst du die Haut straffen und die Durchblutung im Gesicht fördern.

Empfehlungen für die Verwendung von Apfelessig als Hautpflegemittel

Essig zur Gesichtspflege

Vergiss nicht, dass Apfelessig nie pur, sondern immer mit Wasser verwendet werden sollte. Ansonsten könnten eine allergische Reaktion oder Hautflecken entstehen. Normalerweise wird 1 Teil Apfelessig mit 3 Teilen Wasser vermischt. Wenn du beispielsweise einen Liter für die Gesichtspflege herstellen möchtest, verwendest du 250 ml Essig und 750 ml Wasser.

Nach einer Zeit kannst du die Menge des Apfelessigs leicht steigern, du solltest dieses Produkt jedoch trotzdem nie pur verwenden. Vor der Verwendung die Mischung immer gut schütteln, da sich das Wasser und der Essig gerne trennen. Du kannst auch weitere Zutaten dazugeben, um die Wirkung zusätzlich zu verbessern. Hier ein paar Tipps:

  • Grüner Tee
  • ätherisches Hamamelisöl
  • Aloe-Vera-Gel

Vor der Anwendung auf dem Gesicht solltest du testen, ob eine allergische Reaktion oder Juckreiz entstehen. Du kannst beispielsweise auf dem Kinn oder an der Hand kurz ausprobieren, ob du das Mittel gut verträgst. Einfach ein paar Minuten lang abwarten, ob Hautveränderungen auftreten. Danach kannst du das Apfelessiggemisch für die Gesichtspflege verwenden.

Dafür befeuchtest du damit etwas Watte oder ein Wattestäbchen, um die Anwendung zu erleichtern. Manche Frauen verwenden Apfelessig auch, um das Make-up abends zu entfernen und gleichzeitig von den Vorzügen des Essigs zu profitieren.

Du solltest auch beachten, dass Behandlungen mit Apfelessig am Abend durchgeführt werden sollten, da dieses Naturprodukt durch Sonnenexposition zu Hautflecken oder verstärkter Empfindlichkeit führen könnte.

Du kannst die Essig-Wasser-Mischung als erfrischende Lotion in einer Sprühdose verwenden und auf das ganze Gesicht aufsprühen. Dabei die Augen schließen, da Essig in den Augen unangenehm brennen kann. Eine weitere Möglichkeit ist, etwas Apfelessig in die tägliche Feuchtigkeitscreme zu mischen.

Noch mehr Anwendungsmöglichkeiten findest du hier: Apfelessig – vielseitig und gesund!

Nutze die Vorteile auch für den restlichen Körper!

Apfelessig ist nicht nur für die Gesichtshaut sehr vorteilhaft. Wenn du Pickel auf dem Rücken hast, kannst du auch diese damit behandeln. Einfach die Apfel-Essig-Mischung nach der Dusche aufsprühen.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten, von denen die Haut profitiert:

After-Sun

Sonnencreme zur Gesichtspflege

Nach dem Sonnenbad kann Apfelessig verwendet werden, um die gerötete Haut zu pflegen und Blasen durch zu hohe Sonnenbestrahlung zu vermeiden.

Eingewachsene Haare entfernen

In diesem Fall kannst du reinen Apfelessig verwenden, der nicht verdünnt werden muss. Damit ein Wattepad befeuchten und die betroffene Stelle einreiben. Die entzündungshemmende Wirkung und die positiven Eigenschaften der Essigsäure helfen, das Haar zu schwächen und einfacher zu entfernen. 

Zur Behandlung von Schuppen

Die Kopfhaut vor der Dusche mit einer Essig-Wasser-Mischung reiben, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Du kannst auch einfach etwas Essig in dein gewohntes Shampoo geben. Vergiss nicht, die Kopfhaut gut mit den Fingerspitzen zu massieren (nicht mit den Fingernägeln!).

Hämatome behandeln

Da Apfelessig, wie bereits erwähnt, entzündungshemmend wirkt, hilft er auch zur Beruhigung verletzter Haut. Er fördert die Durchblutung und beschleunigt die Heilung. Einfach etwas unverdünnten Apfelessig mit Watte auf das Hämatom auflegen und mit Pflaster befestigen. Nach einer Stunde Wirkzeit kannst du die Behandlung mit Arnikasalbe abschließen.

Behandlung von Mückenstichen

Mückenstiche mit Apfelessig behandeln

Im Sommer leiden wir oft an Mückenstichen. Auch hier kann die Säure des Apfelessigs Linderung bringen und den Juckreiz neutralisieren. Die entzündungshemmenden Eigenschaften reduzieren Schwellungen und fördern die Heilung.

Auch interessant