Abnehmen mit grünen Kaffeebohnen

15 Juli, 2019
Rohkaffee enthält Chlorogensäure und Aminosäuren, die beim Abnehmen helfen.

Grüner Kaffee kann sehr hilfreich sein, um abzunehmen. Natürlich sind auch andere Maßnahmen notwendig, um damit Erfolg zu haben. Doch wir schauen uns heute an, wie man mit grünen Kaffeebohnen eine Gewichtsreduktion erreichen kann. 2012 wurde ein Programm von Dr. Oz ausgestrahlt, in dem die vorteilhaften Eigenschaften dieses Produktes empfohlen wurden, seither liegt dieser Kaffee im Trend.

Es handelt sich um Rohkaffee, der wertvolle Chlorogensäure und 18 Aminosäuren enthält. Erfahre heute mehr darüber, was diese Kaffeebohnen für dich tun können.

Grüne Kaffeebohnen

Grüne Kaffeebohnen

Es handelt sich um rohe Kaffeebohnen, die nicht geröstet wurden und deshalb noch grün sind. Rohkaffee enthält besonders viel Chlorogensäure, welche die Aufnahme von Zucker im Blut hemmt.

Lesetipp: 5 Masken mit Kaffee für eine straffe, schöne Haut

Grüne Kaffeebohnen als Fettverbrenner

Abnehmen mit grünen Kaffeebohnen

Chlorogensäure senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern fördert auch die Fettverbrennung. Eine grüne Kaffeebohne kann bis zu 7% Chlorogensäure enthalten, die auch antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften aufweist. 

In einer Studie der American Chemical Society, die 2012 veröffentlicht wurde, konnten 16 Probanden durch Chlorogensäure einfacher Gewicht verlieren. Beim Rösten des Kaffees geht diese Säure allerdings verloren, deshalb helfen nur die grünen Bohnen zur Gewichtsabnahme. Diese haben noch weitere Vorteile: 

  • Damit wird der Stoffwechsel angeregt und Fett als Energiequelle verwendet.
  • Ihr Phenolgehalt hält dich für längere Zeit satt.
  • Die Chlorogensäure ist auch gegen Cellulite wirksam. 
  • Außerdem wirken grüne Kaffeebohnen harntreibend und helfen so, im Gewebe eingelagerte Flüssigkeit auszuleiten.
  • Darüber hinaus wirken sie auch gegen freie Radikale.

Auch spannend: 9 interessante Fakten über Kaffee

Weitere Eigenschaften

Du solltest nicht vergessen, dass auch Rohkaffee Koffein enthält und deshalb auch Gegenanzeigen hat. Menschen mit hohem Blutdruck, schwangere oder stillende Frauen, Minderjährige und ältere Menschen sollten den Verzehr von grünen Kaffeebohnen deshalb meiden, um folgende Probleme zu verhindern:

  • Magenprobleme
  • Abhängigkeit
  • Episoden von Angst
  • Zittern
  • Nervosität
  • Schlaflosigkeit

Wie verwendet man grüne Kaffeebohnen?

Kaugummi

Es gibt verschiedene Formate um mit grünen Kaffeebohnen Gewicht zu verlieren:

  • Chlorogensäuretabletten
  • Kaugummi mit grünem Kaffee
  • Gemahlener Rohkaffee
  • Aufguss mit grünen Kaffeebohnen

Wähle selbst, welche Option für dich am besten geeignet ist. Vergiss jedoch nicht, dass du noch andere Maßnahmen ergreifen musst, um erfolgreich abzunehmen! Besonders wichtig sind eine entsprechende Ernährung und ausreichend Bewegung!