7 schlechte Angewohnheiten die Ihrem Herz schaden

· 25 November, 2014
Obwohl wir alle wissen, dass Salz nicht gesund ist, da es zu Bluthochdruck führt, konsumieren wir es meist in zu großen Mengen. Reduziere den Salzkonsum so gut wie möglich und verzichte auf Fertigprodukte. Es gibt zahlreiche gesunde Alternativen.

Der menschliche Körper ist eine perfekt funktionierende Maschine in der jedes Teil unerlässlich ist. Herzbeschwerden können schwerwiegende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen, deshalb sollte diesen so gut wie möglich vorgebeugt werden.  Wissen Sie welche schlechten Angewohnheiten Ihrem Herzen besonders schaden? In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber.

Welche schlechten Angewohnheiten schaden dem Herz?

Das Herz versorgt die Venen und alle restlichen  Organe mit Blut und Nährstoffen. Oft vergessen wir, dieses Organ zu pflegen und eignen uns bewusst oder unbewusst Gewohnheiten an, die schwerwiegende Folgen mit sich bringen können, so z.B. der Konsum gesundheitsschädlicher Nahrungsmittel, welche die Arterien verstopfen etc. Seien Sie vorsichtig, denn Herzinfarkte schleichen sich meist unbemerkt an. Was genau  sollte beachtet werden?     

1. Salz

Salz3

Es ist Ihnen sicher bewusst, dass Salz schädlich ist. Fast jeder weiß das, doch trotzdem werden weiterhin stark salzhaltige Lebensmittel in großen Mengen konsumiert. Warum? Weil  Salz den Mahlzeiten einen guten, würzigen Geschmack verleiht, doch auf lange Sicht kommt dieses Vergnügen teuer zu stehen. Salz verursacht u.a. Bluthochdruck, was das gesamte Gefäßsystem stark belastet. 

2. Risiken von Stress und Angstzuständen

Der-Stress

Stress belastet sowohl Männer als auch Frauen, doch die Auswirkungen sind unterschiedlich. Bei Männern sind die Folgen kurzfristig gesehen schlimmer. Studien zu Folge ertragen Frauen , den täglichen Stress besser, da sie meist bessere Problemlösungen finden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Stress für Frauen keine Folgen hat. Stress und Angstzustände können  eine Stress-Kardiomyopathie oder Gebrochenes-Herz-Syndrom zur Folge haben.  Daher ist es wichtig zu lernen, mit Emotionen richitg umzugehen.

3. Kein Sport und Übergewicht

Sesshaftigkeit

Dies ist eines der größten Übel des 21. Jahrhunderts.  Häufiges Sitzen und eine Fehlernährung mit vielen gesättigten Fettsäuren, Mehl, Süßigkeiten und Fertignahrung  führt langsam zu gravierenden Herz- und Gefäßproblemen. Bei Übergewicht und Bluthochdurck erkrankt der Organismus. Statistiken halten fest, dass immer mehr Kinder davon betroffen sind, da diese statt an der frischen Luft zu spielen vor dem Fernseher, dem PC oder der Videokonsole sitzen und viel zu wenig Bewegung haben. Vermeiden Sie diese schlechten Angewohnheiten  zum Wohle Ihrer Gesundheit.

4. Essen um des Essens willen

Beklemmung.essen_

Nach einem anstrengenden Arbeitstag kommen viele müde nach Hause und greifen zu einem schnellen Snack, um den Hunger zu stillen: Pizza, Erfrischungsgetränke, Süßes… statt einer gesunden, ausgewogenen Ernährung. Oft essen die Betroffenen ungesunde Nahrungsmittel aus psychologischen Gründen, um sich zu beruhigen oder auch aus Zeitmangel. Fertiggerichte erleichtern zwar das Leben, sie sind jedoch extrem gesundheitsschädlich. Nähren sie Ihren Körper mit gesunden Nahrungsmitteln, die alle notwendigen Wirkstoffe beinhalten, um gesund zu bleiben.

5. Cholesterin

cholesterin1

Colesterin und Bluthochdruck gehen Hand in Hand. Diese Erkrankungen schleichen sich langsam an und werden oft erst bei einer zufälligen Untersuchung festgestellt, da Routineuntersuchungen zu selten durchgeführt werden. Ein erhöhter Colesterinwert kann zu größeren Herzschäden führen. Cholesterin sammelt sich in den Venen und Arterien an, was sehr gefährlich sein kann, wenn dadurch der Blutfluss behindert wird.  Ein Herzinfrakt kann die Folge davon sein.  Vernachlässigen Sie die Routinebesuche beim Arzt nicht!

6. Schlafen Sie genügend?

Katzen-können-uns-noch-was-beibringen-in-punkto-Schlafen.

Es werden zwischen 7 und 8 Stunden  Schlaf empfohlen, doch oft bleibt nicht so  viel Zeit. Ein spannender Film, Telefonate oder Interessantes am Computer halten uns oft länger wach. Denken Vergessen Sie nicht, dass die Strahlen dieser Geräte die  Schlafqualität negativ beeinflussen und Schlafstörungen zur Folge haben können.  Während des Schlafs finden verschiedene, wichtige biologische Prozesse im Organismus  statt  (z. B. die Entgiftung des Lymphsystems und der Leber). Wenn Sie nicht ausreichend schlafen, führt dies zu einem hormonellen Ungleichgewicht,  was direkte Folgen für die Herzgesundheit haben kann.

7. Rauchen Sie?

Rauchen1

Wenn Sie noch immer rauchen, ist es endlich an der Zeit, damit aufzuhören.   Rauchen beschleunigt u.a. den Puls und sorgt für unregelmäßige Herzschläge, was zu schwerwiegenden koronaren Herzkrankheiten führen kann. Hören Sie mit diesem Laster so schnell wie möglich auf, das ist das beste Geschenk, das Sie sich selbst machen können: mehr Lebenszeit und bessere Lebensqualität.