7 Nahrungsmittel zur natürlichen Gewichtsreduktion

· 11 Juli, 2015
Obst und Gemüse enthalten viele Vitamine, Mineralien und Antioxidantien, außerdem sind sie kalorienarm. Wenn du täglich fünf Portionen isst, wirst du längere Zeit satt und zufrieden sein.

Durch die Ernährung werden wichtige Nährstoffe aufgenommen, die unter anderem das Immunsystem stärken, den Energiehaushalt regulieren, Krankheiten vorbeugen und im Allgemeinen für die Gesundheit von großer Wichtigkeit sind. Manche können auch bei der Gewichtsreduktion helfen.

Verschiedene Nahrungsmittel fördern den Stoffwechsel und helfen so beim Fettabbau und folglich beim Abnehmen. Dazu gehören insbesondere Lebensmittel, die mehr Kalorien verbrennen, als sie enthalten.

In diesem Artikel stellen wir dir Nahrungsmittel für eine natürliche Gewichtsreduktion vor, damit du beim Abnehmen nicht hungern musst. 

Natives Kokosöl für eine natürliche Gewichtsreduktion

Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass Kokosöl eine große Hilfe für eine gesunde Gewichtsreduktion ist, wenn es mit einer ausgeglichenen Ernährung kombiniert wird.

Kokosöl enthält gesunde Omega-3-Fettsäuren, unterstützt die Fettverbrennung und regt überdies den Stoffwechsel an.

Um alle Vorteile optimal zu nutzen, kannst du einfach regelmäßig Kokosöl für die Zubereitung verschiedener Gerichte verwenden. Es ist keine spezielle Diät mit Kokosöl notwendig.

Zu diesem Thema empfehlen wir auch folgenden Artikel: 60 Verwendungsmöglichkeiten für 4 Naturprodukte, die du sicher zu Hause hast

ApfelessigApfelessig

Apfelessig ist ein sehr vielseitiges Produkt, das in der Küche überdies für zahlreiche Verwendungszwecke eingesetzt werden kann. Er wird durch die Fermentation von frischem Apfelsaft gewonnen und ist eine ausgezeichnete Quelle für Mineralien, Vitamine, Enzyme sowie Aminosäuren. 

Aufgrund des hohen Anteils an Nährstoffen sowie Aminosäuren ist Apfelessig ideal für eine gesunde Fettverbrennung und eine schnelle Gewichtsreduktion.

Es ist wichtig, dafür einen hochwertigen Apfelessig zu wählen, billige Produkte enthalten meist Zusätze, die die Qualität herabsetzen.

Obst

Ein Großteil der Früchte eignet sich bestens für eine Abnehmdiät. Sie schmecken zu jeder Tageszeit und können Hungergefühle zwischen den Mahlzeiten sowie die Lust auf Süßes stillen.

Zu den kalorienarmen Früchten zählen:

  • Melonen
  • Wassermelonen
  • Beeren
  • Pfirsiche
  • Äpfel

Bananen sowie Avocados sollten in Maßen genossen werden, sie enthalten nämlich etwas mehr Kalorien. Trockenfrüchte enthalten gesunde Fette und sollten dann ebenfalls nur in Maßen genossen werden.

GemüseGemüse

Auch Gemüse eignet sich bestens für eine Abnehmdiät. Es enthält nur wenige Kalorien und ist reich an Vitaminen, Mineralien Antioxidantien sowie anderen wichtigen Nährstoffen.

Für eine gesunde Gewichtsreduktion sind fünf Portionen täglich ideal, damit wirst du auch länger satt bleiben.

Es ist empfehlenswert, das Gemüse roh zu verzehren, so kannst du von allen Nährstoffen am besten profitieren.

Blauer Fisch

Fettfisch sowie blauer Fisch ist ein wichtiger Bestandteil einer guten Ernährung, um auf natürliche Weise Gewicht zu reduzieren.

Er vermittelt uns ein Sättigungsgefühl, enthält gesunde Fette, senkt den schlechten Cholesterinspiegel und versorgt uns überdies mit Proteinen sowie anderen für die Gewichtsreduktion wichtigen Nährstoffen.

Empfehlenswerte Fische sind:

  • Sardinen
  • Aal
  • Hering
  • Lachs
  • Makrele
  • Thunfisch

Die Zubereitung des Fisches ist sehr wichtig, um seine Vorteile zu nutzen. Du solltest den Fisch nicht panieren, da er dabei zu viel Fett absorbiert.

Am besten bereitest du den Fisch mit etwas Olivenöl im Ofen mit natürlichen Kräutern zu. Du kannst ihn auch ganz kurz auf beiden Seiten in wenig Olivenöl anbraten.

Wir empfehlen dir auch folgenden Artikel: Japanische Kost zum Abnehmen

Spargel

Spargel

Spargel besitzt diuretische und reinigende Eigenschaften und ist deshalb für eine Gewichtsreduktion sehr empfehlenswert. Damit können Flüssigkeitseinlagerungen ausgeleitet werden.

Auch der Stoffwechsel wird angeregt und folglich der Abbau von Fett gefördert.

Spargel gehört in die Gruppe der Nahrungsmittel mit „negativen Kalorien„, da für die Verdauung dieses köstlichen Gemüses mehr Kalorien benötigt werden, als darin enthalten sind.

Spargel ist ideal zum Mittagessen oder auch für ein leichtes, gesundes Abendessen.

Eier

Auch wenn Hühnereier lange einen negativen Ruf hatten, hat es sich inzwischen erwiesen, dass sie gesund sind und sogar eine Gewichtsreduktion unterstützen können.

Eier enthalten einen hohen Anteil an Vitamin B12, das den Stoffwechsel steuert. Außerdem enthalten sie Proteine, die essentiell für die Bildung von Muskelmasse und die Verbesserung der physischen Leistungsfähigkeit sind.

Ideal ist es, gekochte Eier ohne Eigelb zu essen. Sie sollten nicht gebraten oder mit anderen Zutaten wie Würstchen zubereitet werden.

  • Swanson, D., Block, R., & Mousa, S. A. (2012). Omega-3 Fatty Acids EPA and DHA: Health Benefits Throughout Life. Advances in Nutrition: An International Review Journal. https://doi.org/10.3945/an.111.000893
  • Slavin, J. L. (2005). Dietary fiber and body weight. Nutrition. https://doi.org/10.1016/j.nut.2004.08.018