7 Lebensmittel die deinen Intimbereich schützen

1 April, 2018
Das Essen bestimmter Nahrungsmittel hilft dir, deine vaginale Gesundheit zu verbessern. Joghurt zum Beispiel, kannst du beides: essen und auch topisch anwenden.

Die Pflege der weiblichen Hygiene geht über die Verwendung spezieller Seifen hinaus. Es beinhaltet mehr als eine strikte tägliche Hygieneroutine. Diese Aspekte, die deinen Intimbereich schützen, sind durchaus wichtig. Es ist jedoch auch wichtig zu bedenken, dass es andere Gewohnheiten gibt, die deine Gesundheit beeinflussen.

Zum Beispiel hilft das regelmäßige Essen bestimmter Nahrungsmittel, deine vaginale Flora zu schützen. Dadurch sind sie perfekt, um das Infektionsrisiko zu reduzieren.

Diese Lebensmittel enthalten Probiotika, Antioxidantien und andere Arten von Nährstoffen. Durch die Stärkung deiner Abwehrkräfte helfen sie, diesen Bereich vor schädlichen Mikroorganismen, die Krankheiten verursachen können, zu schützen.

7 Lebensmittel die deinen Intimbereich schützen.

Im folgenden Artikel möchten wir dir 7 Lebensmittel vorstellen, die deinen Intimbereich schützen. Auf diese Weise kannst du in Betracht ziehen, sie zu deiner regulären Ernährung hinzuzufügen.

Werfe einen Blick auf sie!

1. Naturjoghurt

Naturjoghurt ist eine natürliche Quelle von Probiotika oder gesunden Bakterien. Diese helfen, den pH-Wert deines weiblichen Intimbereichs im Gleichgewicht zu halten.

Ihn zu essen und äußerlich anzuwenden hilft, Pilzinfektionen vorzubeugen. Dies liegt daran, dass Joghurt das Wachstum der Hefepilze angreift und hemmt.

Vorschläge

  • Iss jeden Tag einen Becher Naturjoghurt, um vaginalen Infektionen vorzubeugen.
  • Wenn du eine Infektion hast, reibe ein wenig Naturjoghurt auf die äußeren Bereiche deiner Vagina.

2. Probiotische Lebensmittel, die deinen Intimbereich schützen

Joghurt ist das beliebteste Probiotikum. Aber wir sollten erwähnen, dass es andere gesunde Optionen gibt die helfen, deinen Intimbereich zu schützen.

Fermentierte Lebensmittel, die reich an lebenden Kulturen sind, schützen die Mikrobenflora in deiner Vagina. Sie reduzieren auch das Risiko von Bakterien- und Hefeinfektionen.

Die am meisten empfohlenen sind:

Probiotika wie Joghurt können deinen Intimbereich schützen.

Vorschläge

  • Iss Probiotische Lebensmittel mindestens zweimal pro Woche.
  • Wenn du eine Infektion hast, füge Probiotika zu deiner Ernährung hinzu, um die Heilung zu beschleunigen.

3. Knoblauch

Knoblauch ist ein Nahrungsmittel mit antibiotischen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Wenn du ihn regelmäßig isst, reduziert Knoblauch das Risiko, an einer Vielzahl von Infektionen zu leiden.

Knoblauch ist in der alternativen Medizin als Basis für natürliche Heilmittel bekannt. Er hilft auch der weiblichen Gesundheit in vielerlei Hinsicht.

Antifungale Verbindungen des Knoblauchs kontrollieren und verhindern die Infektionen, die durch Bakterien und Hefepilzen verursacht werden. Gleichzeitig ernähren seine probiotischen Effekte die mikrobielle Flora des Intimbereichs.

Vorschläge

  • Iss eine Knoblauchzehe zum Frühstück.
  • Um vaginale Infektionen zu kontrollieren, kannst du einen Knoblauch-Tee machen und mit ihm äußere Bereiche waschen.

4. Apfelessig

Die natürlichen Säuren in Apfelessig werden seit der Antike verwendet, unter anderem um den pH-Wert der Vagina zu regulieren.

Neben den gesunden Bakterien, verhindern die Zusammensetzungen die negativen Auswirkungen der Hefepilze und beruhigen Symptome wie Juckreiz und Rötung.

Apfelessig gehört zu Lebensmitteln, die deinen Intimbereich schützen.

Vorschläge

  • Einen Esslöffel Apfelessig in warmes Wasser geben und zum Frühstück trinken.
  • Verdünne Essig in deinem Badewasser und wasche den äußerlichen Intimbereich, um die Mikroorganismen anzugreifen.

5. Preiselbeersaft

Preiselbeersaft, oder Cranberry-Saft, ist reich an Antioxidantien und Ballaststoffen. Dies macht es zu einem gesunden Getränk, das hilft, den vaginalen Bereich und die Harnwege zu schützen.

Seine diuretischen Eigenschaften erhöhen die Produktion von Urin. Diese Eigenschaften verringern auch Bakterien in deinen Harnwegen und der Vagina.

Dieser Saft enthält natürliche Säuren, die helfen, den pH-Wert des Vaginalbereichs zu regulieren. Dies wiederum reduziert infektiöse Mikroorganismen.

Vorschläge

  • Trinke ein Glas Preiselbeersaft vor dem ersten Symptom von Vaginal- oder Harnwegsinfektionen.
  • Trinke ihn mindestens dreimal pro Woche als vorbeugende Maßnahme.
  • Vermeide es, kommerziell hergestellte Produkte zu trinken. Ihnen wurde Zucker hinzugefügt, was die positiven Eigenschaften beeinflusst.

6. Mandeln

Mandeln und andere Nüsse sind ideal, um vaginale Trockenheit zu verhindern und somit den Intimbereich zu schützen.

Sie haben Vitamin E. Dies ist ein Nährstoff, der hilft, die natürliche Schmierung der Region zu stimulieren. Dies erleichtert den Ausgleich des Östrogenspiegels. Mandeln geben dir auch essentielle Fettsäuren. Diese Säuren werden empfohlen, um Entzündungen vorzubeugen.

Vorschläge

  • Trinke Mandelmilch mindestens dreimal pro Woche.
  • Iss eine Handvoll Mandeln, wenn du hungrig bist.
  • Füge Mandeln als Zutat in deine Smoothies und Salate hinzu.

7. Avocado

Avocados sind Lebensmittel, die deinen Intimbereich schützen können, denn sie sind eine Frucht mit vielen gesundheitlichen Vorteilen für den vaginalen Bereich. Avocados enthalten Fettsäuren und Vitamin E. Diese helfen Trockenheit zu verhindern.

Ihr Vitamin B6- und Kaliumgehalt hilft auch, deine Scheidenwände zu schützen. Dies verhindert, dass sie schwach werden.

Avocados sind Lebensmittel, die deinen Intimbereich schützen können.

Vorschläge

  • Iss ein Stück Avocado pro Tag.
  • Füge sie Smoothies, Salaten und Suppen hinzu.

Wie oft isst du diese Nahrungsmittel? Nun, da du jetzt weißt wie gut sie für dich sind und deinen Intimbereich schützen, versuche, sie zu deiner Ernährung hinzuzufügen. Siehe selbst, wie nützlich sie sind.

Auch interessant