7 Hausmittel gegen Nägelbeißen

15 Januar, 2019
Du kannst verschiedene Hausmittel auf die Nägel auftragen, um an diesen nicht zu kauen, und zusätzlich empfehlen sich entspannende Tees, um die Nerven zu beruhigen und mit dieser schlechten Angewohnheit Schluss zu machen.

Onychophagie ist der Fachausdruck für diese schlechte Gewohnheit. Nägelbeißen kann durch Stress, Angst oder Nervosität verursacht werden.

Es handelt sich dabei nicht nur um ein rein ästhetisches Problem, denn manchmal entstehen dadurch auch kleine Verletzungen und Infektionen, deshalb solltest du versuchen, damit aufzuhören!

In unserem heutigen Beitrag findest du verschiedene Hausmittel, um dies zu erreichen!

Kann man mit Nägelbeißen aufhören?

Nägelbeißen

Onychophagie kommt bei Kindern und Männern häufiger vor, denn sie sorgen sich nicht so sehr um den ästhetischen Aspekt dieses Leidens.

Diese schlechte Gewohnheit entsteht meist in traumatischen sowie stressigen Situationen: vor einer Prüfung, bei Arbeitslosigkeit, dem Tod einer geliebten Person, einer Flugreise usw.

Dabei wird nicht nur an den Nägeln gekaut, auch die umliegende Haut und Nagelhaut werden in Mitleidenschaft gezogen. Es können folgende gesundheitlichen Konsequenzen auftreten:

  • Blutungen sowie Wunden
  • Krankheiten, die durch Bakterien oder Pilze entstehen
  • Verformung der Nägel
  • Zahnprobleme (Abnutzung des Zahnschmelzes, Karies)
  • Mundverletzungen (Aphthen, Wunden)
  • Magenkrankheiten (wenn die Nägel verschluckt werden)
  • Atembeschwerden (wenn ein Nagel in die Lungen oder den Kehlkopf gerät).

Natürlich ist auch der ästhetische Aspekt nicht zu vergessen, auch wenn dieser nicht an erster Stelle steht.

Nägelbeißen kann auch psychologische Folgen haben: Personen, die an ihren Nägeln kauen, verstecken meist ihre Hände aus Scham oder ziehen sich zurück, wenn sie dieser schlechten Gewohnheit nachgehen.

Lesetipp: Warum habe ich weiße Flecken an den Fingernägeln?

Hausmittel gegen Nagelbeißen

Diese Manie ist nur sehr schwer zu kontrollieren, denn meist kaut man unbewusst an den Nägeln. Man benötigt Willenskraft, Anstrengung, Durchhaltevermögen und entsprechende Hausmittel, um damit Schluss machen zu können.

Entspannungstees

Verschiedene Heilkräuter, die es im Reformhaus oder in der Apotheke zu kaufen gibt, helfen, die Nerven zu beruhigen und können deshalb auch hilfreich sein, um mit diesem Laster Schluss zu machen.

In den meisten Fällen ist Stress der Hauptgrund für das NägelkauenWir empfehlen dir, die vorteilhaften Eigenschaften des Baldrians oder er Passionsblume zu nutzen, um damit aufzuhören.

Zutaten

  • 2 Esslöffel des gewählten Krautes (20 g)
  • 1 Tasse Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit das Kraut überbrühen.
  • 5 Minuten ziehen lassen.
  • Danach sieben, etwas abkühlen lassen und trinken.

Kaugummi oder Süßholz

Süßholz

Diese Technik ist sehr hilfreich, um sich Nägelbeißen abzugewöhnen. Man kann sich damit auf etwas anderes konzentrieren und sich beruhigen.

Kaufe zuckerfreien Kaugummi oder kaue an einer Ingwerwurzel oder an Süßholz. Am besten hast du diese Hilfsmittel immer zur Hand, damit du die Lust, an den Nägeln zu kauen, anders befriedigen kannst.

Einen Ball drücken

Kaufe dir einen weichen Gummiball in einem Spielzeuggeschäft. Diese werden beispielsweise auch für die Rehabilitation von Patienten mit Karpaltunnelsyndrom verwendet.

Du kannst den Ball kräftig zusammendrücken und damit spielen, um so deine Unruhe und Nervosität zu kontrollieren und mit dem Nägelkauen aufzuhören. 

Wenn du unter Stress stehst, solltest du immer einen Ball in der Nähe haben!

Bitteres Öl

Viele ätherische Öle haben einen bitteren Geschmack, auch dies kann dann sehr hilfreich sein, um dir das Nägelbeißen abzugewöhnen.

Wir empfehlen dir zum Beispiel Teebaum- sowie NiemölBeide schmecken sehr schlecht, du wirst dann keine Lust mehr haben, an den Nägeln zu kauen.

Es ist ganz einfach: Trage ein paar Tropfen des gewählten Öls mit etwas Watte auf die Nägel auf.

Du musst dies wahrscheinlich mehrmals am Tag wiederholen, da das Öl mit der Zeit absorbiert wird oder verschwindet.

Knoblauch oder Zitrone

Knoblauch

Wenn du keine ätherischen Öle zu Hause hast, ist das kein Problem: Du kannst auch Knoblauch oder Zitrone verwenden!

Wie wäre es mit schwarzem Pfeffer, um dir das Nägelbeißen endlich abzugewöhnen? Manche reiben sich damit die Fingernägel ein, damit sie sich daran erinnern, wenn sie die Nägel zum Mund führen.

Lesetipp: 5 Veränderungen der Fingernägel und ihre Ursachen

Handschuhe tragen

Wenn du nicht einmal im Schlaf mit dem Nägelbeißen aufhören kannst, raten wir dir, wann immer möglich, Handschuhe zu tragen.

Insbesondere wenn du gerade nichts zu tun hast und die Versuchung besonders groß ist, kann dies sehr hilfreich sein.

  • Beim Fernsehen,
  • wenn du dich der Lektüre widmest oder
  • nach dem Essen, wenn du dich entspannst.

Ernährung mit essentiellen Fettsäuren

Wenn du an deinen Nägeln kaust weil du nervös bist, oder weil du Essgelüste hast, empfehlen wir dir, Nahrungsmittel mit Vitamin B und Omega 3 in deine Ernährung einzubauen.

Diese halten dich lange satt. Dazu gehören beispielsweise folgende Lebensmittel:

  • Milch,
  • Trockenfrüchte,
  • Lachs und
  • Hafer.

Titelbild freundlicherweise zur Verfügung gestellt von © wikiHow.com