7 Hausmittel für glänzende und duftende Haare

· 8 Juni, 2015

Glänzende und duftende Haare sind attraktiv und hinterlassen einen gepflegten Eindruck. Viele leiden jedoch unter ihrem trockenem, brüchigen Haar. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben: Schuppen, Hitze- oder chemische Behandlungen, mangelnde Pflege, Pilzinfektionen…

In diesem Beitrag findest du verschiedene Hausmittel für glänzende und duftende Haare, die du unbedingt ausprobieren solltest.

Tomatensaft für glänzende und duftende Haare

Die Inhaltsstoffe der Tomate haben eine regulierende Wirkung auf den pH-Wert. Außerdem wirken sie reinigend und haben ein angenehmes Aroma. Die benötigte Menge hängt von der Länge und der Fülle der Haare ab. Der Tomatensaft muss natürlich sein, denn der abgepackte Saft enthält Konservierungsmittel, die dem Haar schaden und dieses stumpf machen können.

Anwendung:

  • Sobald der Tomatensaft zubereitet ist, wird dieser mit einer sanften Massage vom Haaransatz bis in die Spitzen aufgetragen.
  • Danach 30 Minuten wirken lassen.
  • Anschließend mit einem milden Shampoo waschen.

Diese Behandlung kann bis zu zwei Mal wöchentlich angewendet werden. Dadurch bekommt das Haar einen wunderschönen Glanz und wird seidig.

Auch interessant: Diese 8 Gewohnheiten schaden dem Haar

Wodka

Wodka kann man nicht nur trinken. Er hilft, das Haar gründlich zu reinigen, stimuliert das Wachstum und lässt ein angenehmes Aroma zurück. Du benötigst folgende Zutaten:

  • 1 Esslöffel Wodka
  • 250 ml Wasser

Anwendung:

  • Wodka und Wasser mischen und damit das Haar spülen.
  • Nach 10 Minuten die Haare wie gewohnt waschen.
  • Einmal in der Woche wiederholen.

Aloe Vera

Aloe Vera für glänzende und duftende Haare

Bei Haarausfall, Schuppen, überschüssigem Fett oder schlechtem Geruch, ist Aloe Vera eine ausgezeichnete Lösung. Du kannst das Mittel einmal in der Woche verwenden und von den zahlreichen Vorteilen profitieren.

Zutaten:

  • 1/4 Tasse natürliche Aloe Vera

Anwendung:

  • Die Aloe Vera auf die Kopfhaut auftragen.
  • Dann 15 Minuten lang wirken lassen.
  • Im Anschluss das Haar mit mildem Shampoo und lauwarmem Wasser waschen.

Lesetipp: Hautpflege mit Aloe vera

Natron

Natron findet im Haushalt zahlreiche Anwendungen und ist auch ein ausgezeichnetes Schönheitsmittel. Natron hilft, unangenehme Gerüche und überschüssiges Fett zu entfernen. 

Zutaten:

  • 3 Teile Wasser
  • 1 Teil Natron

Anmerkung: Die Mengen hängen von der Haarlänge ab. Es empfiehlt sich, zuerst wenig und falls nötig anschließend etwas mehr zuzubereiten.

Anwendung:

  • Die Zutaten verrühren, um damit eine homogene Paste herzustellen.
  • Anschließend das Haar befeuchten und überschüssiges Wasser mit einem Handtuch entfernen.
  • Die Mischung auftragen und 5 Minuten lang wirken lassen.
  • Mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Dieses Mittel kann einmal in der Woche verwendet werden.

Apfelessig

Apfelessig für glänzende und duftende Haare

Apfelessig hilft, den pH-Wert wieder herzustellen, bekämpft Frizz und sorgt für einen schönen Glanz. Dieses Hausmittel ist perfekt, um unangenehme Gerüche zu beseitigen.

Zutaten:

  • 1/2 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Anwendung:

  • Beide Zutaten mischen.
  • Dann das trockene Haar damit besprühen und ein paar Minuten lang wirken lassen.
  • Danach das Haar waschen.

Zitronensaft

Zitronensaft birgt zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften für den Körper und die Haare. Er reinigt nicht nur gründlich, sondern hilft auch bei Schuppen und Infektionen. Außerdem lässt er einen angenehmen frischen Duft und seidiges Haar zurück. 

Zutaten:

  • Saft von zwei Zitronen
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Anwendung:

  • Beide Zutaten mischen und damit die Haare spülen
  • Ein paar Minuten lang wirken lassen.
  • Danach das Haar wie gewohnt mit Shampoo waschen.
  • Dieses Hausmittel sollte nicht öfter als einmal wöchentlich verwendet werden. Bei zu häufiger Anwendung kann das Haar gebleicht werden. Wenn du beabsichtigst, die Haare aufzuhellen, kannst du dieses Rezept zwei Mal in der Woche anwenden.

Honig und Zimt

Honig und Zimt für glänzende und duftende Haare

Sowohl Zimt (Ceylon-Zimt!) als auch Honig wirken antimykotisch und antibakteriell. Die Mischung aus Honig und Zimt ist sehr gesund und kann täglich eingenommen werden. In diesem Fall sollte der Zimt so frisch wie möglich sein. Die Mischung kann pur oder in einem Tee eingenommen werden. Für glänzendes Haar empfehlen wir jedoch folgendes Rezept:

Zutaten:

  • 1/2 Esslöffel Zimtpulver (10 g)
  • 1 Tasse kochendes Wasser (250 g)
  • 1 Esslöffel Bienenhonig (7,5 g)

Anwendung:

  • Den Zimt mit dem heißen Wasser vermischen.
  • Ungefähr 20 – 25 Minuten lang ziehen lassen.
  • Danach den Honig unterrühren.
  • Diese Mischung auf das Haar auftragen und gut verteilen.
  • Nach 45 Minuten mit lauwarmem Wasser und Shampoo waschen.
  • Anmerkung: Diese Haarmaske kann das Haar leicht aufhellen, deshalb sollte sie nicht zu oft verwendet werden.

Zusätzliche Tipps

Die genannten Hausmittel für glänzende und duftende Haare wirken ausgezeichnet. Zusätzlich empfehlen wir, folgende Tipps für schönes, duftendes Haar zu beachten:

  • Die Haare regelmäßig waschen und pflegen.
  • Kissenüberzüge, Handtücher und Haarbürste regelmäßig reinigen.
  • Auf eine gesunde Ernährung achten.
  • Viel Wasser trinken.
  • Auf den Haaransatz keine Spülung auftragen.
  • Shampoo mit Salicylsäure und Schwefel verwenden.
  • Bei Schuppen die Haare nicht zu häufig bürsten.

Mit all diesen Hausmitteln kannst du deinen Haaren zu neuem Glanz verhelfen.