7 einfache Tipps zur Vermeidung der Oxidation von Avocados

26 Juli, 2015

Die Avocado ist eine sehr vielseitige Obstsorte, die in vielen leckeren Rezepten verwendet werden kann. Wie andere Lebensmittel auch, oxidiert die Avocado sehr schnell und verliert die leuchtende frische Farbe, was sie dunkel und unappetitlich erscheinen lässt.

Es empfiehlt sich deshalb, diese Frucht immer frisch und schnell innerhalb kurzer Zeit nach der Zubereitung zu essen. Doch nicht immer verbrauchen wir die ganze Frucht und möchten die andere Hälfte für den Salat am nächsten Tag aufbewahren, ohne dass sie dunkel wird. Heute geben wir dir einige Tipps zur Vermeidung der Oxidation von Avocados.

Den Kern nicht entfernen

Avocado

Wenn du nur eine Avocadohälfte verwenden möchtest, entferne den Avocadokern von der anderen Hälfte nicht, um die Oxidation zu vermeiden. Dieser Trick schützt leider nur die Stelle, die unter dem Kern liegt, deshalb ist er nur teilweise effektiv. Doch es gibt weitere Alternativen, um die ganze Frucht zu schützen.

Die Zwiebelmethode

Dieser Trick besteht darin, dass 1/4 rote Zwiebel in große Stücke geschnitten wird und in einen verschliessbaren Behälter gelegt werden. Darauf wird die ungeschälte Avocadohälfte gelegt. Der Behälter wird nun verschlossen und im Kühlschrank aufbewahrt.

Die Zwiebeldämpfe konservieren die grüne Farbe und Frische der Avocado. Da nur die Avocadoschale mit der Zwiebel im Kontakt ist, verändert sich der Geschmack nicht. Die verwendete Zwiebel kann problemlos zum Kochen benutzt werden.

Die Olivenölmethode

Olivenöl2

Olivenöl ist ein Naturprodukt, das den Geschmack und Geruch der Avocado nicht verändert. Befeuchte die Avocadohälfte mit etwas Öl und bewahre sie in einem luftdichten Behälter auf. Dies wird die Oxidation der Frucht vermeiden, da das Fruchtfleisch nicht in Kontakt mit dem Sauerstoff tritt.

Zitronensaftmethode

Avocado und Zitronesaft ergänzen sich bei der Zubereitung von Gerichten hervorragend. Wusstest du auch, dass Zitronensaft zur Konservierung der Avocado dient? Zitronensäure verlangsamt den Oxidationsprozess, deshalb kannst du die Frucht einfach mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Als Alternative kannst du auch eine Zitronenscheibe auf die Avocadohälfte legen. In beiden Fällen sollte die Avocado in einem hermetischen Behälter im Kühlschrank nicht länger als 2 – 4 Tagen aufbewahrt werden.

Kaltes Wasser

Wasser2

Eine in Restaurants und Haushalten oft verwendete Methode ist es, die Avocado in kaltes Wasser einzutauchen, um den Kontakt mit dem Sauerstoff zu vermeiden. Es ist jedoch ratsam, diese Methode nur anzuwenden, wenn die restliche Avocado unmittelbar danach verbraucht wird.

Küchenfolie

Küchenfolie kann zur Konservierung von Lebensmitteln sehr hilfreich sein. Bedecke die Avocado mit der Folie gut und bewahre diese im Kühlschrank auf. Wird die Avocado trotzdem etwas dunkler und verliert die leuchtende Farbe, reicht es vollkommen, eine feine Schicht der Oberfläche zu entfernen und zu verwerfen.

Pürieren der Avocado

Avocado2

Wenn du einen Avocadorest aufbewahren möchtest, kannst du mit diesem eine leckere Guacamole zubereiten. Püriere die Avocado und gebe etwas Limettensaft dazu.

Die Limettensäure vermeidet die Oxidation der Avocado, diese bleibt schön grün und frisch. Gebe die Guacamole in einen luftdichten Behälter und verwende zwischen dem Behälter und dem Deckel zusätzlich Folie. So kannst du die Guacamole nach Bedarf am nächsten Tag würzen oder z. B. für einen Salat verwenden.

Auch interessant