6 gute Gründe warum du jeden Tag eine Banane essen solltest

Die Banane hat zwar bei vielen einen schlechten Ruf, da sie einige Kalorien enthält, doch trotzdem kann sie beim Abnehmen helfen!

Die Banane schmeckt lecker, kann sehr vielseitig zubereitet werden und mundet in Kombination mit Honig, Zimt, Hafer, Nüssen und anderen Nahrungsmitteln besonders gut.

Sportler lieben diese Frucht meist ganz besonders, da sie viel Energie und Nährstoffe liefert und so gegen Müdigkeit und den momentanen Verlust von Energie hilft.

Doch es gibt auch Personen, die auf Bananen lieber verzichten, da sie denken, dass diese Frucht kalorienreich ist und sie deshalb damit zunehmen werden.

Doch diese Tatsache sollte objektiv betrachtet werden: Eine Banane am Tag, insbesondere am Morgen, schadet keinesfalls, davon nimmt man noch lange nicht zu, ganz im Gegenteil, kann diese Gewohnheit beim Abnehmen helfen.

Der Schlüssel liegt wie immer in einer ausgeglichenen, vielseitigen Ernährung, denn gerade dies verbessert die Lebensqualität und beugt Übergewicht und Krankheiten vor.

Die Banane sollte in keinem Ernährungsplan fehlen. Heute nennen wir dir 6 gute Gründe, warum auch du jeden Tag eine Banane essen solltest.

1. Die Banane: die nährstoffreichste Frucht

Bananen enthalten erstaunlich viele Nährstoffe. Deshalb empfehlen sie sich insbesondere zum Frühstück, denn wir können den Organismus so mit Energie versorgen, um gut in den Tag zu starten.

Bananen zeichnen sich durch folgende Nährstoffe aus:

  • Hoher Gehalt an Ballaststoffen und zahlreichen Antioxidantien
  • Mineralstoffe (Kalium, Magnesium, Kupfer, Mangan)
  • Vitamine (B6 und C)
  • Kohlenhydrate
  • Protein

Darüber hinaus ist nicht zu vergessen, dass Bananen auch viel Wasser und nur sehr wenig Fett enthalten.

Entdecke auch diesen Artikel: 7 Mixgetränke mit grünem Apfel für einen guten Start in den Tag

2. Bananen regulieren den Blutzuckerspiegel

Blut

Bananen sind reich an Pektin, das ist ein löslicher Ballaststoff, der hilft, nach dem Essen den Blutzuckerspiegel zu reduzieren.

  • Auf diese Weise wird auch der Appetit reguliert und die Magenentleerung erfolgt langsamer.
  • Wenn die Bananen nicht sehr reif sind (jedoch auch nicht grün!), kann damit der Blutzuckerspiegel am besten reguliert werden. Du kannst so Zuckerspitzen verhindern, die zum Teil durch andere sehr süße Früchte ausgelöst werden können.
  • Diabetiker sollten auf den Verzehr von reifen Bananen verzichten.

3. Die tägliche Banane verbessert deine Verdauung

Du wirst dich freuen zu hören, dass Bananen zwei Arten von Ballaststoffen enthalten: Pektin, wie bereits erwähnt, und Stärke.

  • Diese fördern die Verdauung auf wunderbare Weise. Die Stärke selbst wird nicht verdaut, sondern gelangt direkt in den Dickdarm, wo sie als Nahrung für die guten Darmbakterien verwendet wird.
  • Eine gesunde und starke Darmflora ist ein Synonym für Gesundheit: So werden die Nährstoffe besser absorbiert und gleichzeitig kann Verstopfung verhindert werden.
  • Das Pektin hilft, die Gesundheit des Kolon zu schützen und zu pflegen.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 4 Shakes gegen Verstopfung und zur Stärkung deiner Darmflora

4. Bananen schützen auch dein Herz!

geschnittene Banane

Kalium ist ein grundlegendes Mineral für die Gesundheit des Herzens, insbesondere ist es wichtig für die Regulierung des Blutdrucks.

Wenn du dir zur Gewohnheit machst, jeden Tag eine Banane zu verspeisen, sorgst du damit für einen ausgeglichenen Kaliumhaushalt. Dieses Mineral schützt deine Herz-Gefäß-Gesundheit.

Es lohnt sich!

5. Du möchtest abnehmen? Dann iss jeden Morgen eine Banane!

Bananen zeichnen sich durch verschiedene Eigenschaften aus, die sie hervorragend für einen Gewichtsverlust geeignet machen.

Um dich davon zu überzeugen, lies folgende Daten:

  • Bananen sind weitaus kalorienärmer als man sich denkt.
  • Sie wirken sättigend und sind sehr nahrhaft. Du kannst eine Banane zum Frühstück mit gesunden Proteinen kombinieren, dazu ein paar Nüsse und einen Kaffee oder Tee. Danach wirst du dich lange satt fühlen und den ganzen Vormittag über voller Energie sein.
  • Wir haben bereits erwähnt, dass Bananen wichtige Ballaststoffe enthalten, die deine Verdauung gesund halten und unter anderem Verstopfung vermeiden.

Interessant ist auch zu wissen, dass in Abnehmdiäten sehr häufig grüne Bananen verwendet werden.

Probiere es selbst 10 Tage lang aus und beobachte die erzielten Resultate.

6. Wenn du Sport machst, solltest du immer eine Banane zur Hand haben!

Wenn du Sport machst, solltest du immer eine Banane zur Hand haben!

Wie wir bereits anfangs erwähnt haben, sind Bananen für Sportler ganz besonders gut. Der Grund dafür ist, dass sie wertvolle Mineralstoffe und Kohlenhydrate enthalten, die einfach verdaulich sind.

  • Du wirst dich auch freuen zu wissen, dass der regelmäßige Konsum von Bananen helfen kann, Muskelkrämpfe zu reduzieren, die sehr häufig bei sportlichen Aktivitäten auftreten.
  • Wenn du keinen Sport treibst, du jedoch in der Nacht an Muskelkrämpfen leidest, kann dir eine Banane ebenfalls helfen. Iss am Abend eine nicht allzu reife Banane, um dies zu verhindern.
  • Darüber hinaus liefern Bananen viele Nährstoffe die vor, während und nach dem Sport ausgezeichnet sind, insbesondere wenn es sich um Sportarten handelt, die viel Ausdauer erfordern.

Vergiss nicht, immer eine Banane dabei zu haben, wenn du Laufen oder ins Fitnesscenter gehst!

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: 16 verschiedene Möglichkeiten, Bananenschalen zu verwenden

Wir sind uns bewusst, dass nicht jeder alle Nahrungsmittel gleich gut verträgt. Es gibt auch Personen, denen diese Obstsorte nicht gut tut.

Wenn du denkst, dass eine tägliche Banane zu viel für dich ist, versuche, zumindest dreimal in der Woche zum Frühstück eine zu essen.

Deine Gesundheit wird dir dafür dankbar sein.

Kategorien: Gute Gewohnheiten Tags:
Auch interessant