5 Tipps für eine perfekte Gesichtshaut

· 21 Februar, 2015
Rosmarinwasser hilft, Flecken und Rötungen zu reduzieren, die aufgrund von Kälte oder Hormonschwankungen auftreten.

Eine gesunde, geschmeidige und reine Gesichtshaut ist für viele von uns ein Traum. Auch teure Schönheitsmittel bringen nicht immer den gewünschten Erfolg. In unserem heutigen Artikel empfehlen wir verschiedene preiswerte und unkomplizierte Schönheitsmittel zur natürlichen Pfelge der Gesichtshaut

Tipps für eine schöne und gesunde Haut

Die Haut ist der Spiegel der Gesundheit: Eine gesunde Ernährung, ausreichend Vitamine un Mineralien und gesunde Lebensgewohnheiten sorgen auch für ein schönes Hautbild. Nicht immer ist es einfach dies zu erreichen. Fortschreitendes Alter, Sonne, Kälte, Hormonschwankungen usw. können zu Hautbeschwerden (wie beispielsweise Akne) oder anderen Leiden führen.

Die nachfolgend beschriebenen Tipps werden dir bei der Hautpflege helfen, wir empfehlen jedoch, nicht auf eine gute Feuchtigkeitscreme zu vergessen! Diese Behandlungen sind eine einfache und interessante Ergänzung zur täglichen Hautpflege:

1. Hafer-Natron-Peeling

Natron2

Dieses Peeling sollte nur einmal in der Woche angewendet werden, es sorgt für eine junge, strahlende und reine Haut. Die abgestorbenen Hautzellen werden entfernt und die Durchblutung aktiviert. Diese Behandlung ist einfach und frei von chemischen Stoffen und bringt die natürliche Schönheit zur Wirkung.

Du brauchst nur 2 Löffel Hafer, 1 Löffel Natron und etwas Wasser. Vermische alles bis eine dicke Creme entsteht. Trage diese mindestens 15 Minuten kreisförmig auf, um die abgestorbenen Hautzellen zu beseitigen. Spüle das Gesicht danach mit lauwarmem Wasser ab. Du wirst begeistert sein!

2. Grüntee-Tonikum

Feuchtigkeit-für-die-Haut

Dieses Tonikum sänftigt und aktiviert die Gesichtshaut und eignet sich besonders morgens oder abends, wobei die Haut gereinigt und die Durchblutung gefördert wird. Bereite eine Tasse mit zwei Beuteln Grüntee zu. Lasse den Tee etwas erkalten und stelle ihn dann in das Tiefkühlfach. Sobald der Tee ganz kalt ist, diesen mit etwas Watte auf die Gesichtshaut auftragen. Eine angenehme Erleichterung wird sofort zu spüren sein.

3. Rötungen beseitigen

Rosmarin2

Hautrötungen können gelegentlich durch Wetterschwankungen, Kälte oder Hormonveränderungen verursacht werden. Honig und Rosmarinwasser wirken bei Rötungen Wunder, da Entzündungen verringert werden und die Haut regeneriert wird. 1 Löffel Rosmarinblätter mit einer halben Tasse Wasser überbrühen und 3 Löffel Honig dazugeben. Trage dieses Tonikum noch lauwarm mit Watte auf die Haut auf oder bereite eine Kompresse mit der Mischung zu. Mindestens 15 Minuten wirken lassen und danach mit Wasser abwaschen und eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

4. Behandlung gegen Mitesser

Joghurt5

Wer Mitesser hat, kann dieses ausgezeichnete Mittel verwenden. Eine einfache Behandlung aus Joghurt und Zitronensaft kann helfen, häßliche Pickel oder Mitesser zu beseitigen. 2 Löffel Naturjoghurt mit 1 Löffel Zitronensaft mischen und auf die betroffenen Stellen auftragen. Nach 20 Minuten Wirkzeit abwaschn und die Haut mit klarem Wasser reinigen. Bei einer täglichen Anwendung sind die Resultate bald bemerkbar.

5. Verminderung von kleinen Narben

Narbe

Akne oder Wunden hinterlassen oft kleine Narben, die einfach nicht zu beseitigen sind und die wir mit Make-up versuchen, zu vertuschen. Wie können wir diese allmählich beseitigen? Wildrosenöl (Rosa moschata) ist ideal, überall als Creme oder Öl erhältlich und nicht besonders teuer. Konstanz ist hier jedoch äußerst wichtig. Massiere das Öl mit etwas Watte auf die Narben, bis das Öl gut in die Haut eindringt. Damit wird auch die Durchblutung aktiviert. Mit etwas Geduld und Konstanz werden die Narben sanfter.

Nochmals als Erinnerung: Konstanz ist bei all diesen Behandlungen unheimlich wichtig. Viele der herkömmlichen und teuren Cremes basieren auf diesen Naturheilmitteln. Du kannst diese Geschenke der Natur selbst ohne große Ausgaben zubereiten und nutzen.