Mitesser natürlich entfernen

Eine gründliche Reinigung ist ausschlaggebend, um die schwarzen Punkte loszuwerden. Vergiss nicht, täglich Gesichtswasser und eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen, sowohl am Morgen als auch am Abend.

Mittesser sind ein häufiges Schönheitsproblem, insbesondere bei fettiger Haut. Diese entstehen wenn sich die Poren der Haut verstopfen und aufgrund von mangelhafter Hygiene oder Temperaturschwankungen fest werden. Mitesser sind meist schwarz, da sie an der Hautoberfläche oxidieren. 

Im Nasenbereich siedeln sich die unschönen Mitesser ganz besonders gerne an. Doch es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, diese zu entfernen. Dazu sind keine teuren Behandlungen nötig. Am besten werden zu Hause natürliche Mittel verwendet. 

Schönheitsroutine zur Vorsorge und Behandlung von Mitessern

Zur Entfernung der Mitesser ist eine dementsprechende Hygiene und Hautpflege äußerst wichtig. Nachfolgend beschreiben wir die verschiedenen Schritte, die täglich durchgeführt werden sollten, um sich an einer strahlenden Haut ohne Mitesser zu erfreuen.

Reinigung

Für eine gründliche Gesichtsreinigung kann eine hausgemachte Maske oder auch ein gekauftes Reinigungsprodukt verwendet werden.

Für die hausgemachte Maske werden folgende Zutaten benötigt: 

  • 1 Löffel Haferflocken
  • 1 Löffel Joghurt
  • 1 Löffel Karottensaft
  • 1 Löffel Olivenöl

Zubereitung: 

Alle Zutaten gut mischen, bis eine homogene Paste entsteht. Diese wird auf das Gesicht aufgetragen und nach 15 Minuten Wirkzeit mit reichlich kaltem Wasser abgewaschen.

Peeling

haut-peeling

Anschließend empfehlen wir ein Peeling, um die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen. Ein Peeling sollte 2 – 3 Mal in der Woche durchgeführt werden, um die Haut sauber und gesund zu halten. 

Zutaten: 

  • 1 reife Banane
  • 2 Esslöffel grober Zucker
  • 1 Teelöffel Mandelöl

Zubereitung: 

Alle Zutaten gut mischen, bis eine cremige Paste entsteht. Auf die Haut auftragen und mit kreisförmigen Bewegungen ein paar Minuten lang einmassieren. Danach mit Wasser abspülen.

Gesichtswasser

gurke-2

Nach der gründlichen Gesichtsreinigung wird ein Gesichtswasser empfohlen, das für eine sanfte Haut und feune Poren sorgt. Nachfolgend ein Rezept für ein hausgemachtes Gesichtswasser:

Zutaten: 

  • 1 Gurke
  • 1/2 Liter Wasser

Zubereitung:

Die Gurke wirkt reparierend, feuchtigkeitsspendend und vitalisierend. Aufgrund ihrer adstringierenden Eigenschaften ist sie ideal, um Unreinheiten und überschüssiges Fett zu beseitigen. Für das Gesichtswasser wird die Gurke geschnitten und in einem halben Liter Wasser 30 Minuten lang gekocht. Danach abkühlen lassen und mit Watte auf die Haut auftragen.

Selbstgemachte Masken gegen Mitesser

Nach der Reinigung der Haut, ist diese bereit für die Behandlung gegen Mitesser. Folgende hausgemachten Masken helfen dabei ausgezeichnet. 

Ananas-Maske

ananas

Diese Maske ist für alle Hauttypen geeignet. Sie wirkt adstringierend und feuchtigkeitsspendend und hilft, die Poren zu schließen. 

Zutaten: 

  • 1/2 Tasse natürlicher Ananassaft
  • 1 Löffel Honig

Zubereitung: 

Alle Zutaten gut verrühren und auf das Gesicht auftragen. Nach 15 Minuten Wirkzeit mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Aloe-Tomaten-Maske

Diese Maske hilft, überschüssiges Fett und andere Rückstände zu eliminieren. Sie wirkt feuchtigkeitsspendend und verhilft zu einer sanften, straffen und reinen Haut.

Zutaten: 

  • 1 reife Tomate
  • 1 Aloe-Vera-Blatt

Zubereitung: 

Die Tomate pürieren und mit dem Gel der Aloe Vera vermischen. Die Maske auf die Haut auftragen und ungefähr 20 Minuten lang wirken lassen.

Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant