5 gesunde Gewohnheiten, um durch Krampfadern bedingte Beschwerden zu lindern

19 Januar, 2021
Krampfadern sind nicht nur unansehnlich, sondern können auch ein Anzeichen für Durchblutungsstörungen sein. Glücklicherweise kannst du sie lindern, wenn du einige gesunde Gewohnheiten befolgst. In diesem Artikel erfährst du, was du unternehmen kannst!

Es gibt verschiedene gesunde Gewohnheiten, die dir dabei helfen können, die durch Krampfadern bedingten Beschwerden auf natürliche Weise zu lindern. Obwohl in besonders schwerwiegenden Fällen eine Operation unvermeidlich ist, kannst du Krampfadern im Allgemeinen behandeln, indem du einige Veränderungen in deiner täglichen Routine vornimmst. Leidest auch du unter Krampfadern und möchtest etwas dagegen unternehmen? Dann lies einfach weiter!

Krampfadern sind vergrößerte und verdrehte Venen, die sich häufig sehr deutlich sichtbar unter der Haut abzeichnen. Ihre Farbe ist violett oder bläulich und normalerweise entstehen sie an den Beinen und den Füßen. Leider gibt es keine zu 100 % wirksame Methode, um ihnen vorzubeugen. Dennoch gibt es einige Dinge, die du unternehmen kannst, um die durch Krampfadern bedingten Beschwerden zu lindern und zu verhindern, dass sich ihr Zustand verschlechtert. In unserem heutigen Artikel erfährst du, was du unternehmen kannst.

Gesunde Gewohnheiten zur Linderung von Beschwerden durch Krampfadern

Krampfadern entstehen aufgrund einer Fehlfunktion der Einwegklappen der Blutgefäße, deren Funktion darin besteht, die Durchblutung zu regulieren. Aufgrund der fehlerhaften Funktion dieser Klappen kann das Blut nicht mehr optimal zum Herzen zurück transportiert werden. Infolgedessen erweitern sich die Venen, was zur Ausbildung von Krampfadern und ihrem typischen Aussehen führt.

Allerdings entstehen durch Krampfadern nicht nur ästhetische Veränderungen im Körper. Darüber hinaus verursachen sie häufig zahlreiche Beschwerden, unter anderem Schweregefühle in den Beinen und Schmerzen oder Schwellungen in den Waden. Glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten, um diese und andere durch Krampfadern bedingte Komplikationen auf natürliche Weise zu lindern. Daher solltest du am besten gleich heute mit diesen gesunden Gewohnheiten beginnen!

Lies auch diesen Artikel:

Salbe aus Cayennepfeffer gegen Krampfadern herstellen

1. Linderung von Beschwerden durch Krampfadern: Trainiere und dehne deine Beine

Beschwerden durch Krampfadern - lindern mit Sport
Körperliche Bewegung stärkt die Durchblutung deiner Beine, was zur Vorbeugung und in einigen Fällen zur Linderung von Krampfadern beiträgt.

Wenn du die durch Krampfadern bedingten Beschwerden auf natürliche Weise lindern möchtest, musst du zunächst einmal deinen sitzenden Lebensstil aufgeben. Bereits einige Minuten Training und Dehnung deiner Beine können dazu beitragen, deine Durchblutung zu verbessern. Tatsächlich ist diese Gewohnheit auch ein Schlüssel zur Vermeidung vieler weiterer Erkrankungen, die deine Kreislaufgesundheit beeinträchtigen.

Tipps:

  • Führe mindestens 20 Minuten pro Tag ein körperliches Training durch.
  • Achte darauf, dass du auch deine Beine und deine Waden trainierst.
  • Vor dem Training solltest du unbedingt deine Muskulatur dehnen.
  • Wenn du möchtest, kannst du stattdessen auch eine Yoga-Routine durchführen., denn Yoga-Posen kräftigen nicht nur deine Muskeln, sondern verbessern auch deine Durchblutung.

2. Lege deine Beine hoch

Wenn du die durch Krampfadern verursachten Schmerzen oder Beschwerden schnell lindern möchtest, solltest du deine Beine für einige Minuten hochlagern oder sie für einige Minuten gegen die Decke strecken. Diese einfache Übung erleichtert die Durchblutung im Unterkörper und ermöglicht, dass das Blut wieder zum Herzen zurückfließen kann.

Tipps:

  • Lege deine Füße auf einen Tisch oder strecke sie an einer Wand aus.
  • Alternativ kannst du dich auch auf dein Bett legen und deine Beine mit Hilfe von drei oder vier Kissen hochlagern.
  • Verbleibe für 15 Minuten in dieser Position.

3. Vermeide langes Stehen oder Sitzen, um Beschwerden durch Krampfadern zu vermeiden

Beschwerden durch Krampfadern - langes Sitzen vermeiden
Lange Phasen der Inaktivität führen zu verstärkter Flüssigkeitsretention in deinen Beinen, da sich der Blutfluss insgesamt verlangsamt.

Wenn du über einen langen Zeitraum in derselben Position verharrst, kann dies zu Durchblutungsstörungen führen. Darüber hinaus erhöht langes Stehen oder Sitzen den Druck auf deine Beinvenen, was den Rückfluss des Blutes zum Herzen erschwert. Außerdem sammelt sich so vermehrt Blut in den Beinen an, was zu Schwellungen führt.

Tipps:

  • Bewege deine Beine mehrmals am Tag, insbesondere wenn du am Schreibtisch sitzt.
  • Darüber hinaus solltest du mindestens zweimal pro Tag Dehnübungen durchführen.
  • Lagere deine Beine zwei oder drei Mal täglich für 15 Minuten hoch.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren:

Knoblauch-Zitronensalbe gegen Krampfadern

4. Kompressionsstrümpfe können zur Linderung von Beschwerden durch Krampfadern beitragen

Kompressionsstrümpfe sind ein sehr wirksames Hilfsmittel, um durch Krampfadern bedingte Beschwerden zu lindern. Wenn du sie täglich trägst, werden deine Venen in der richtigen Position gehalten, wodurch sich deine Durchblutung verbessert. In der Tat tragen Kompressionsstrümpfe dazu bei, Schwellungen, Brennen und andere durch diese Erkrankung verursachte Beschwerden zu lindern.

Tipps:

  • Daher solltest du während des Tages Kompressionsstrümpfe tragen. In Kombination mit anderen Maßnahmen kann dies dazu beitragen, nächtliche Krämpfe zu reduzieren.
  • Am besten solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen, welche Kompressionsstrümpfe für dich am besten geeignet sind: leichte, mittlere, starke oder medizinische Kompression.

5. Kalte Duschen

kalte Duschen helfen
Kaltes Wasser fördert die Vasokonstriktion (Verengung der Blutgefäße) in deinen Beinen und verbessert die Durchblutung.

Kalte Duschen sind ebenfalls eine gute Therapie, um durch Krampfadern bedingte Beschwerden und Symptome zu lindern. Wenn du deinen Körper mit kaltem Wasser abduschst, verengen sich die Blutgefäße. Dies verringert Schwellungen und das Schweregefühl in den Beinen. Außerdem trägt diese Behandlung dazu bei, Krämpfe und allgemeines Unwohlsein zu lindern.

Tipps:

  • Wenn du am Abend Schmerzen oder Schwellungen in deinen Beinen hast, solltest du eine kalte Dusche nehmen.
  • Darüber hinaus solltest du auf heiße Duschen oder heiße Bäder verzichten. Obwohl die Hitze entspannend wirken mag, hat sie tatsächlich einen negativen Effekt bei Menschen, die unter Krampfadern leiden.

Daran solltest du denken, wenn du durch Krampfadern bedingte Beschwerden lindern möchtest!

Die Venenklappen werden infolge des natürlichen Alterungsprozesses allmählich schwächer. Daher kannst du gegen Faktoren wie dein Alter, Geschlecht oder deine Familiengeschichte nicht wirklich viel unternehmen. Dennoch kannst du die durch Krampfadern verursachten Symptome lindern, indem du unsere Empfehlungen befolgst und auf eine gesunde Ernährung achtest.

  • Mandavia, R., Anwar, M. A., & Davies, A. H. (2014). Varicose veins. In Metabolism of Human Diseases: Organ Physiology and Pathophysiology. https://doi.org/10.1007/978-3-7091-0715-7_40
  • Slysz, J., Stultz, J., & Burr, J. F. (2016). The efficacy of blood flow restricted exercise: A systematic review & meta-analysis. Journal of Science and Medicine in Sport. https://doi.org/10.1016/j.jsams.2015.09.005
  • Woo, M. T., Davids, K., Liukkonen, J., Jaakkola, T., & Chow, J. Y. (2014). Effects of textured compression socks on postural control in physically active elderly individuals. In Procedia Engineering. https://doi.org/10.1016/j.proeng.2014.06.028
  • Miyamoto, N., Hirata, K., Mitsukawa, N., Yanai, T., & Kawakami, Y. (2011). Effect of pressure intensity of graduated elastic compression stocking on muscle fatigue following calf-raise exercise. Journal of Electromyography and Kinesiology. https://doi.org/10.1016/j.jelekin.2010.08.006
  • Arora, M. (2017). Management of varicose veins. JK Science. https://doi.org/10.9738/INTSURG-D-14-00084.1