4 kalorienarme Gemüse-Rezepte

· 26 Oktober, 2018
Diese Gerichte sind sehr nahrhaft, halten dich lange satt und helfen dir so auch beim Abnehmen! 

Gemüse ist in jeder Ernährungsform wichtig und gesund. Wir stellen dir deshalb heute kalorienarme Gemüse-Rezepte vor, die viele Ballaststoffe enthalten. Diese Gerichte sind sehr nahrhaft, halten dich lange satt und helfen dir so auch beim Abnehmen!

Bereite diese leckeren Gemüse-Rezepte schnell und einfach zu. Sie schmecken köstlich!

Kalorienarme Gemüse-Rezepte

Diese Gemüse-Rezepte schmecken lecker als Mittag- oder Abendessen. Damit bleibst du gesund und kannst gleichzeitig auf dein Gewicht achten! 

1. Rührspinat

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Eier
  • 2 Tassen Gemüsebrühe (400 ml)
  • 6 Tassen gehackter Spinat (270 g)
  • 1 Esslöffel geriebener Käse (20 g)
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel gehackte Petersilie (15 g)
  • 3 Esslöffel Crème fraîche oder Sahne (45 ml)
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • Olivenöl
Gemüse-Rezepte mit Spinat

Zubereitung

  • Zuerst ein wenig Öl in eine Pfanne geben und erhitzen.
  • Knoblauch und Zwiebel darin anbraten.
  • Danach gibst du den rohen, gehackten Spinat dazu, dann die Gemüsebrühe und Petersilie.
  • Lass alles ein paar Minuten kochen. Dann den geriebenen Käse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Fülle diese Mischung jetzt in vier ofenfeste Schalen. In der Mitte lässt du Raum, um das Ei hineinzuschlagen. Jetzt noch etwas Crème fraîche oder Sahne dazugeben.
  • Zuletzt mit Alufolie abdecken und so lange backen, bis das Eiweiß weiß wird. Dann kannst du dieses Gericht servieren und genießen!

Spanische Gemüse-Tortilla

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 Eier
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1/4 rote Paprika
  • 1/4 Zucchini
  • 3 Spargelstangen
  • 5 Pilze
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

Zubereitung

  • Zuerst das Gemüse gut waschen und in kleine Stücke schneiden. Danach in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Im Anschluss eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Füge das Gemüse hinzu und lass es für ein paar Minuten kochen. Danach mit einem Holzlöffel umrühren, bis es weich ist.
  • Nachdem du die Eier geschlagen hast, gibst du sie in die Pfanne. Alles gut mischen und dann ohne Rühren garen lassen.
  • Sobald die Tortilla auf einer Seite fest ist, bedecke sie mit einem Teller und kippe sie auf die andere Seite. Nach kurzer Zeit kannst du die leckere Gemüse-Tortilla servieren.

Lesetipp: Cannelloni mit Gemüsefüllung selber machen

Gefüllte Zucchini

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Zucchini
  • 1 Hühnerbrust, gekocht
  • 1 Teelöffel Currypulver (5 g)
  • 2 Scheiben fettarmer Käse
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • Olivenöl
Gemüse-Rezepte: Zucchini

Zubereitung

  • Zuerst die Zucchini gut waschen. Halbiere sie und höhle sie vorsichtig aus.
  • Dann die Zucchini salzen, pfeffern und ca. 10 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen. Die gehackte Zwiebel zusammen mit dem Fruchtfleisch der Zuchini anbraten.
  • Anschließend die geschnittene Hühnerbrust hinzufügen und mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Danach die Zucchini aus dem Ofen nehmen und mit der Mischung füllen.
  • Zuletzt legst du auf jede Zuchini eine Scheibe Käse und gratinierst sie im Backofen. Serviere dieses leckere Gemüse-Gericht mit Salat.

Entdecke auch diesen Beitrag: Veganer Eintopf: 4 köstliche Rezepte

Mille Feuille mit Auberginen

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 große Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3/4 Tasse zerkleinerte Tomaten (150 ml)
  • 300 g fettarmer Käse
  • Geriebener leichter Käse
  • 1 Teelöffel Oregano (5 g)
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • Olivenöl
Anleitung
  • Wasche zuerst die Aubergine. Schneide sie der Länge nach in dünne Scheiben. Danach legst du sie auf einen Teller und bestreust sie mit Salz, damit sie nicht bitter sind. Warte eine halbe Stunde lang.
  • In der Zwischenzeit bereitest du die Füllung vor. Die in dünne Scheiben geschnittene Zwiebel mit dem gehackten Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten.
  • Füge danach die zerkleinerten Tomaten, Salz, Pfeffer und Oregano hinzu. Lass alles ein paar Minuten kochen.
  • Spüle die Auberginenscheiben ab, um das Salz zu entfernen. Mit einem Papiertuch abtrocknen.
  • Anschließend in einer anderen Pfanne mit Olivenöl die Auberginenscheiben auf jeder Seite goldbraun anbraten.
  • Den Ofen auf 200° C vorheizen. In einer ofenfesten Auflaufform Auberginenscheiben, Käsescheiben und Tomatenmischung abwechselnd schichten. Am Ende legst du noch eine Schicht Auberginen darauf.
  • Zuletzt mit geriebenem Käse bestreuen und backen, bis der Käse geschmolzen ist. Stelle sicher, dass du die Temperatur beim Backen nicht zu hoch einstellst, ansonsten kann der Käse verbrennen, bevor er schmilzt.
  • Jetzt kannst du das leckere Gemüse-Rezept servieren.