4 Hausmittel zur Bekämpfung von Flöhen

Nach der Anwendung dieser Tricks solltest du dein Haustier gut kämmen, um sicher zu gehen das keine Flöhe zurückgeblieben sind. Du kannst auch verschiedene Hausmittel kombinieren, um so effektiver gegen die Flöhe vorzugehen.

Hat dein Haustier Flöhe? Du kannst nichts dafür, denn die lästigen Tierchen sind nicht da, weil dein Haustier dreckig oder ungepflegt ist. Glücklicherweise gibt es verschiedene natürliche Hausmittel zur Bekämpfung von Flöhen, die sehr schnell wirken.

Flöhe ernähren sich von Blut und fühlen sich im Fell von Tieren ganz besonders wohl, denn hier können sie sich unbeschwert ernähren. Die Parasiten können sich hier auch gut schützen und vermehren. Doch verschiedene Hausmittel zur Bekämpfung von Flöhen wirken schnell.

Auf dem Markt gibt es eine ganze Palette von Produkten, doch besser verwendest du natürliche Alternativen, um deinem Haustier nicht zu schaden. Zwar sind handelsübliche Produkte sehr effektiv, doch sie enthalten Chemikalien, die für das Tier ungesund sind und die Umwelt belasten.

Hausmittel zur Bekämpfung von Flöhen:

1. Apfelessig

Essig - ein Hausmittel zur Bekämpfung von Flöhen

Apfelessig wirkt antibiotisch und antimykotisch und eignet sich deshalb ausgezeichnet, um Flöhe zu entfernen, ohne damit dem Tier zu schaden. Du kannst die Wunden damit desinfizieren und das Infektionsrisiko minimieren.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Apfelessig (30 ml)
  • 4 Tassen Wasser (1 Liter)

Utensilien

  • Ein Schwamm
  • Ein Tierhaarkamm

Zubereitung und Anwendung

  • Verwende warmes Wasser, damit es deinem Haustier nicht zu kalt ist.
  • Gib den Apfelessig dazu.
  • Tränke den Schwamm in der Mischung und reibe dein Tier damit gründlich ein. Vergiss die Bereiche hinter den Ohren und im Nacken nicht!
  • Die Flüssigkeit muss nicht entfernt werden, lasse sie einfach trocknen.
  • Kämme die Flöhe anschließend mit dem Kamm aus, um sicher zu sein, dass die Behandlung gewirkt hat.

Lies auch: Helfen Aloe Vera, Apfelessig und Karotte gegen Besenreiser?

2. Zitronenwasser ein Hausmittel zur Bekämpfung von Flöhen

Zitronenwasser - ein Hausmittel zur Bekämpfung von Flöhen

Der Geruch nach Zitrone lässt die Flöhe fliehen. Außerdem wirkt Zitronenwasser wie Apfelessig desinfizierend und tötet die lästigen Tierchen ab.

Zutaten

  • 1 Zitrone
  • 4 Tassen Wasser (1 Liter)

Utensilien

  • Bürste

Zubereitung und Anwendung

  • Das Wasser erwärmen und die Zitrone in Scheiben schneiden.
  • Gib die Zitronen in das Wasser, sobald es den Siedepunkt erreicht hat.
  • Nimm das Wasser von der Kochstelle und lasse es ungefähr zwölf Stunden stehen.
  • Reibe nun das Fell deines Tiers mit dem Zitronenwasser ein.
  • Bürste das Fell anschließend, um die Flöhe definitiv zu beseitigen.

3. Wermut

Wermut - ein Hausmittel zur Bekämpfung von Flöhen

Dieses Hausmittel gegen Flöhe ist sehr einfach und empfiehlt sich, wenn du dein Tier nicht mit einer stressigen Behandlung belasten willst. Lege den Wermut einfach in die Nähe des Schlafplatzes deines Tieres.

Das Besondere an diesem Hausmittel gegen Flöhe ist, dass der Geruch dieser Pflanze die Tiere einfach fliehen lässt. Du musst weiter nichts tun.

Du kannst diese Pflanze auf dem Markt kaufen oder selbst im Garten haben. Es gibt auch Wermutessenz, die sehr nützlich ist.  

Wir empfehlen dir auch: Wie kann man Flöhe und Zecken natürlich entfernen?

4. Thymianöl

Thymian - ein Hausmittel zur Bekämpfung von Flöhen

Auch dieses Hausmittel gegen Flöhe ist empfehlenswert, insbesondere für schwer erreichbare Bereiche. Allerdings musst du dieses Mittel erneut anwenden, sobald der Geruch verschwunden ist.

Zutaten

  • 3 Bündel Thymian

Utensilien

  • Mörser
  • Sieb
  • Behälter
  • Pipette

Zubereitung und Anwendung

  • Entferne die Blätter des Thymians.
  • Wasche die Blätter gut ab und trockne sie.
  • Gib sie in den Mörser, um sie zu zerkleinern.
  • Die Blätter geben Öl ab. Alles durch ein Sieb gießen, um dieses Öl zu trennen.
  • Gib das Öl in ein Gefäß und trage es auf die schwer erreichbaren Stellen auf.

Mit diesen Hausmitteln zur Bekämpfung von Flöhen kannst du sehr einfach aber gleichzeitig effektiv Flöhe bekämpfen. Außerdem gehst du kein Risiko ein und kannst dir sicher sein, dass dein Vierbeiner nicht daran leidet. Nimm dir Zeit und pflege deinen Hund oder deine Katze!

Auch interessant